iTrip LCD

bike2003

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.11.2004
Beiträge
30
ich habe gerade zufällig bei ebay gesehen, daß es einen neuen itrip gibt.
Ich habe das Vorgängermodell und bin hier im Raum München leider nicht so zufrieden damit. Hier gibt es leider zu viele Sender, fast alle Frequenzen sind belegt.

Hat jemand schon Erfahrungen mit dem neuen itrip gesammelt ? Besserer Empfang ? Digitale Übertragungstechnik ? Bringt das alles was ?


Christian
 

max@hismac

Aktives Mitglied
Registriert
05.03.2004
Beiträge
1.800
ist wie immer, du kannst die frequenz jetzt aber direkt am itrip einstellen und musst nicht mehr den umweg über diese "lieder" gehen.
 

bike2003

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.11.2004
Beiträge
30
also die sendeleistung hat sich nicht erhöht oder verbessert ?

dann macht das ganze keinen sinn für mich ...
 

Mauki

Aktives Mitglied
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
Das hört sich ja richtig gut an, der neue iTrip.

Als Frequenz nimm doch einfach die 87,5. Die ist nämlich in ganz Deutschland unbelegt und ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
 

Mirzel

Mitglied
Registriert
25.01.2004
Beiträge
743
Mauki schrieb:
Das hört sich ja richtig gut an, der neue iTrip.

Als Frequenz nimm doch einfach die 87,5. Die ist nämlich in ganz Deutschland unbelegt und ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

Tja, aber der neue iTrip hat leider "eingebaute" Frequenzen, die nur von 88,1 bis 107,9 reichen...

-M.

:::::::EDIT::::::
Stimmt nicht, ich habe gerade auf der "Griffin"-Seite gesehen, dass man vom "US"-Mode in den "INTL"-Mode umschalten kann, und dann geht dat Janze doch über die untere Frequenzgrenze hinaus; mal sehen, wie weit... [fummel]... also er zeigt jetzt Frequenzen von 76,0 bis 90.0 an.
Wenn man also wieder über die 90’er-Grenze nach oben gehen will, muss man den Mode wieder umstellen auf "US".
Geht aber ganz leicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Padawan

Mitglied
Registriert
24.12.2005
Beiträge
652
Gravis verkauft iTrip nicht, da die Benutzung meines Wissens nach in Deutschland nicht erlaubt ist, der Besitz allerdings schon :D
 

THEIN

Aktives Mitglied
Registriert
26.04.2005
Beiträge
1.623
Ich habe eben gelesen, dass der iTrip mini im Frequenzbereich zwischen 87,7 und 107,9 sendet. Ich weiß zwar, dass 87,5 in Deutschland grundsätzlich nicht belegt ist, aber wie sieht es mit den im Frequenzbereich des iTrip mini liegenden Frequenzen aus?!

Thorsten

EDIT: nachgehakt: es gibt ja den iTrip LCD (Anschluß über die Kopfhörerbuchse) und den iTrip Dock. Ich möche das Teil gerne an meinem Mini betreiben. Zu welchem würdet ihr mir raten?!? :rolleyes: Die Frequenz 87,5 sollte schon einstellbar sein...
 
Zuletzt bearbeitet:

Mirzel

Mitglied
Registriert
25.01.2004
Beiträge
743
Wenn der iTrip mini was die Frequenzen angeht, baugleich ist, wie der "normale" iTrip, lässt sich da auch umschalten (siehe mein obiges Posting).
Ich dachte auch zuerst "na, klasse....", als ich nur den kleinen Frequenzbereich auf dem iTrip sah, musste dann aber feststellen, dass man die Skala der Frequenzen nach oben & unten erweitern kann.

-M.
 

THEIN

Aktives Mitglied
Registriert
26.04.2005
Beiträge
1.623
Beim iTrip LCD habe ich zumindest gesehen, dass man zwischen International und US umstellen kann und dass der Frequenzbereich somit änderbar bzw. erweiterbar ist. Beim iTrip mini muss man wohl diese Frequenzen irgendwie umständlich auf den iPod runterladen, klingt für mich etwas kompliziert. :rolleyes: Und ob der Frequenzbereich dann auch genauso weit erweiterbar ist, dass man z.B auf die hierzulande beliebte 87,5 kommt, das weiß ich eben nicht. :(

Thorsten
 

Mirzel

Mitglied
Registriert
25.01.2004
Beiträge
743
@ THEIN:
Ja, das IST kompliziert.
Jedenfalls ein wenig.
Ich hatte den sowohl den alten wie auch jetzt den neuen iTrip - beim alten musste man die Frequenzen ’runterladen und auf den iPod ziehen via iTunes.
Wenn man vor einem Radio saß, auf dem man einen "leeren" Sender eingestellt hatte, musste man diese Frequenz auf dem iPod suchen, dort kurz anspielen und dann (durch Bestätigung via "Zentralknopf") anwählen.
War das geschehen, konnte man auch die Songs auf dem iPod anwählen und dem Radio zuspielen.
Etwas sehr kompliziert, wenn man im Auto unterwegs war und irgendwann in einen Sendebereich kam, in welchem die ausgewählte Frequenz durch einen Radiosender belegt war.
Deshalb wohl jetzt auch die Technik mit dem kleinen LCD-Bildschirm beim neuen iTrip.
Die Frequenzen aber lagen von 76.1 beginnend bis 1o7.9 (lückenlos).
Wird wohl immer noch so sein.
Ich habe die Frequenzen übrigens immer noch gespeichert - sollten sie also bei Griffin nicht zum Download zu finden sein, kann man sich gern bei mir melden.
-M.
 

chen

Mitglied
Registriert
03.11.2005
Beiträge
391
Der iTrip Dock LCD hat sogar einen Mini-USB-Anschluss, d.h. man kann den iPod gleichzeitig aufladen!
 

Richart

Neues Mitglied
Registriert
25.12.2005
Beiträge
18
Hat ihn schon jemand in dem von mir oben genannten online Shop bestellt?
Wo habt Ihr euren her?
 

nvC MAC

Neues Mitglied
Registriert
05.06.2005
Beiträge
44
Ist denn eigentlich nur der Verkauf oder etwa die Nutzung vom iTrip in Deutschland verboten?


nvc
 

heldausberlin

Aktives Mitglied
Registriert
01.05.2004
Beiträge
14.120
Der Gebrauch ist in Deutschland verboten, da es ein meldepflichtiges Gerät ist.
 

nvC MAC

Neues Mitglied
Registriert
05.06.2005
Beiträge
44
Mhh...aber ich meine es wäre doch schwer herauszufinden, dass ich den iTrip einsetzen ...schließlich will ihn doch nur im Auto benutzen...
Und wirklichen Schaden fügt der itrip (polizei, feuerwehr usw) doch niemandem zu oder?


Aber danke schon mal für die Antwort...
 
Oben