iTrip für iPod / IPod im Autoradio

Oetzi

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.12.2002
Beiträge
4.353
Punkte Reaktionen
72
Hallo Leute!!!

Was haltet Ihr denn davon???

Der neue iTrip ist ein FM-Transmitter, der einen einfachen Anschluss des iPod an ein Autoradio ermöglicht. Das Sendemodul wird in die Kopfhörerbuchse des iPod gesteckt und überträgt die abgespielt Musik drahtlos an ein Radio in der unmittelbaren Nähe. Da dies laut deutschem Fernmeldegesetz verboten ist, wird das Gerät allerdings nicht in die deutschen Geschäfte kommen. Für 35 US-Dollar ist das Gerät ab Mai in den USA zu haben. Ich überlege schon, ob ich mir das Teil nicht bestellen soll!!!!



www.griffintechnology.com
musik
 
G

Gomiaf

Wenn die Nutzung nach dt. Gesetz verboten ist, solltest Du Dir die Gerätschaft nicht besorgen.
 

Hot-BoritO

Mitglied
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
118
Punkte Reaktionen
0
Ich glaub nicht , dasses da zu Problemen kommen könnte ?!
Wenn man es zu hause nutzt merkts eh keiner und im Auto auch nicht.
So ne Alternative zu dem iTrip wird schon in Massen bei ebay.de versteigert.
Aber das iTrip sieht einfach besser aus.
 
G

Gomiaf

Original geschrieben von Hot-BoritO
Ich glaub nicht , dasses da zu Problemen kommen könnte ?!
Wenn man es zu hause nutzt merkts eh keiner und im Auto auch nicht.
So ne Alternative zu dem iTrip wird schon in Massen bei ebay.de versteigert.
Aber das iTrip sieht einfach besser aus.
 

Ihr habt eine eigenartige Auffassung von Recht und Gesetz. :eek:
 

Hot-BoritO

Mitglied
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
118
Punkte Reaktionen
0
Ich selber bin ja auch ein gesetzestreuer Bürger , aber irgendwo hat das ganze vielleicht ne kleine Grenze. Ich glaube nicht , dass bei Geräten wie iTrip irgendjemand einen Schaden erleiden könnte.
Und wieso sollte das Fernmeldeamt das Gerät den verbieten ?!
 

Jackintosh

Mitglied
Dabei seit
19.11.2001
Beiträge
415
Punkte Reaktionen
0
Das wird mit Sicherheit zu Problemem kommen, denn die Reichweite wird ja mit einigen Metern angegeben. Dein Nachbar und die Leute im Auto neben Dir haben dann mit Sicherheit ein Problem und so weit wird es bestimmt reichen.

Gruß
Jackintosh
 

sesamoeffne

Mitglied
Dabei seit
08.12.2002
Beiträge
484
Punkte Reaktionen
7
hallo, hab mal nachgeschaut, das teil(itrip) kostet 39 dollar, das verschiffen nach deutschland 40 dollar.
schon wahnsinn, oder?

sesamoeffne
 

dustpuppy

Registriert
Dabei seit
17.08.2003
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
herrje!

was seid ihr nur für spießbürger!? nur weil die beamten im fernmeldewesen
das ding ned explizit zulassen habt ihr schiß? wenn ich mir ne freie frequenz suche dann merkt das der typ im andern auto an der ampel auchned. und wie willst du ein fahrendes auto mit nem sender von vll. 10m denn bitte orten?
 

alvy

Mitglied
Dabei seit
09.05.2003
Beiträge
361
Punkte Reaktionen
2
prinzipiell finde ich das itrip-konzept auch toll, ich habe mir auch überlegt mir einen zu besorgen, ABER irgendwo (ich glaube in diesem forum) habe ich gelesen, dass die soundqualität nicht optimal sein soll – und in diesem fall pfeife ich auf den itrip.
lg alvy
 

tridion

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.06.2003
Beiträge
6.995
Punkte Reaktionen
243
Ein Freund von mir hat einen FM-Transmitter (nicht ITrip) und ist mit der Klangqualität zufrieden …

Gruß tridion
 

jensemann

Mitglied
Dabei seit
03.11.2003
Beiträge
71
Punkte Reaktionen
0
oh wow, was für brave bürger. ihr fahrt bestimmt auch auf der straße immer genau 50, wo 50 drauf steht und helft immer laten omas über die straße... klasse!
 

vissuluth

Mitglied
Dabei seit
23.10.2003
Beiträge
316
Punkte Reaktionen
1
Ich habe auch so einen FM Transmitter und bin mit der Klang Quali überhaupt ned zufrieden, klingt noch schlechter als MC's im Auto :) habe das Teil ziemlich schnell in die Schachtel geschmissen..
 

waverider

Mitglied
Dabei seit
05.10.2003
Beiträge
100
Punkte Reaktionen
1
ich habs mir auch schon mal überlegt meinen ipod per fm transmitter ans autoradio an zu koppeln. hab aber auch schon öfter gehört das die qualität bescheiden sein soll. deshalb das gute teil besser am aux eingang (gutes radio vorausgesetzt) anschliessen.
 
Oben