iTalk od Podwave ?

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von copkiller, 15.07.2005.

  1. copkiller

    copkiller Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.03.2004
    Möchte mir für meinen iPod 60GB 5G gerne einfach Aufsteckboxen für unterwegs besorgen. Ich bin nun am überlegen, ob ich mir iTalk od die Podwave Boxen kaufen soll. Preislich unterscheiden sich die Beiden nicht sehr, dazu sollen die wirklich nur als billigen Ersatz dienen. Will mir außerdem später noch die JBL on tour kaufen......Nuja, iTalk hat schonmal den Pluspunkt, dass es ein eingebautes Mikro hat, aber es sind nur Aufnahmen in 8kHz Mono möglich. Wichtiger ist mir aber, was die Boxen für einen Klang erzeugen ? Was mich auch noch interessiert, ob iTalk am iPod 5G funktioniert ?
    Ich weis, dass 8kps Mono Aufnehmen mies sind, aber reicht es dazu, dass man das Aufgenommene gut versteht ?
    Brauche das wirklich nur, um mich in den Schlaf wiegen zu lassen und für die kleine Beschallung.

    Bei den Podwave Boxen weis ich, dass sie für den Preis/Größe einen guten Klang haben.....Mir würde halt das mit dem Mikro zusätzlich gefallen.
     
  2. santoslilhelper

    santoslilhelper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    31.03.2005
    Ich hab' zu meinem iPod Photo 60 auch ein iTalk - der (für mich) entscheidende Vorteil gegenüber dem Podwave ist das es keine extra Batterien braucht.
    Die Aufnahmen, die man damit machen kann sind völlig okay - sie sind ja für Sprache gedacht, und nicht für Musik - alles gesprochene kann man klar und deutlich verstehen.

    Klangmäßig sollte man aber wirklich nicht zu viel erwarten, im gegensatz zu den Podwave (selber noch nicht gehört) sind sie wahrscheinlich ziemlich schwach. Das iTalk ist eben nicht primär als Musikabspiellösung konzipiert.

    Ich nutze das iTalk aber hauptsächlich um daneben einzuschlafen - und dafür reicht es mir vollkommen aus, und ich bin auch sehr zufrieden mit dieser Lösung. Killerargument ist das fehlen von Batterien oder Netzteil.

    btw.: Apple bezeichnet auch 'die neuen mit Farbdisplay' noch als 4G, nicht als 5G.... :)
     
  3. copkiller

    copkiller Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.03.2004
    Vielen Dank für deine Antwort ! Werde mir jetzt doch ein iTalk kaufen, weil wie du sagst, fürs einschlafen reicht es und halt ohne extra Batterie.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iTalk Podwave
  1. MacMunic
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    441
  2. Abraham
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    419
  3. martinibook
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    500
  4. duffyw
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    451
  5. T.W.G
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    629

Diese Seite empfehlen