IST WPA bei USB-WLAN-Adaptern notwendig?

  1. psychopea

    psychopea Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.01.2005
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Problem:
    Mein Wohnheim bekommt bald endlich WLAN.
    Für mein iBook kein Problem, jedoch fehlen vielen Leuten noch ein WLAN-Adapter. Bei testticker.de hab ich gelesen, dass WEP veraltet ist. Jedoch kosten WPA-kompatible USB-Adapter €40 aufwärts. Funzt das auch mit den €20-WEP-Teilen oder ist das zu grosser Installationsstress?
    Ich weiss, dass dieses Thema kein wirkliches MAC-Thema ist, aber da hier ja auch Win-Kompatibilitäts-Probleme gelöst werden konnten, versuch ich's einfach mal.
     
    psychopea, 09.02.2005
  2. audio07

    audio07MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    7
    Man sollte doch schon auf WPA zurückgreifen. Grade in einem Studentenwohnheim, sehe ich da doch ne Angriffsfläche. Die mit Abstand beste Option ist natürlich ein VPN zu machen - aber das erfordert doch etwas Ahnung von der ganzen Materie, da es nicht grade trivial ist.
    Ich denke also, das du mit WPA ganz gut bedient bist.
     
    audio07, 10.02.2005
Die Seite wird geladen...