Ironwolf NAS Festplatte Geräusche - auf Fehler überprüfen?

TheRocka

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
902
Hallo ihr,

habe für meine Synology DS218+ zwei Seagate Ironwolf 4TB Platten gekauft (hatte vorher WD Red) und kurz nach dem Einbauen bemerkt, dass die eine deutlich lautere Geräusche bei Zugriffen macht, als die andere. Ein richtiges Klacken. Schwer zu beschreiben.
Bevor ich die Platte jetzt auf Verdacht als defekt zurückschicke möchte ich sie gerne auf Herz und Nieren prüfen. Die Software von Seagate läuft nur unter Windows und verlangt eine Direktverbindung zu den Platten über Sata. Ich habe leider nur ein MacBook (auch Boot Camp vorhanden), kann aber nur über einen Adapter die Platte anstöpseln.

Kennt ihr weitere Möglichkeiten, anhand der Geräusche bzw. von weiteren Softwaretools einen Defekt auszuschließen? Die DSM Möglichkeiten liefern keine Fehler (SMART).
Hätte ich nur eine gekauft, wäre mir das Geräusch wohl nicht aufgefallen. Erst der direkte Vergleich zeigt den Unterschied.

Vielen Dank für eure Hilfe.
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.097
Wo ist das Problem? Seriennummer abschreiben und Platte reklamieren.
Dann die Austauschplatte prüfen, ob es wirklich eine andere ist, und dann mal schauen ob die auch diese Geräusche macht.
 

TheRocka

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
902
Naja, ich finde halt eigentlich immer besser abzuklären, ob tatsächlich ein Fehler vorliegt. Klar, Fernabsatzgesetz (gibt es da eigentlich noch so?) und ich schicke das Ding innerhalb 14 Tage zurück. Aber das ist ja bei einer intakten Platte, die einfach nur im Rahmen der Toleranz laut ist, nicht nötig. Daher meine Fragen :)
 

iPhill

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.927
Du könntest z.B. unter einer Linux Installation einen Burn-In Test machen, mit den typischen 11111111/10101010/01010101/00000000 Bit-Pattern.