Ipod umformatieren ohne Datenverlust

highhead

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.10.2005
Beiträge
23
Hi,

hab mal ne Frage: Arbeite in der Arbeit mit PC und zuhause aufm MAC.
Hatte den PC zuerst und hab dementsprechend meinen Ipod auf Windows formatiert.
Jetzt kann ich aber die MP3's von zuhause nicht mehr auf meinen Ipod ziehen.
Es gibt die Möglichkeit den Ipod wieder herzustellen aber dann gehen meine ganzen Daten verloren. :mad:
Gibt s ne Möglichkeit den Ipod wieder auf Mac zu formatieren ohne diesen unangenehmen Nebeneffekt??

Danke schon mal im Voraus :D
 

QWallyTy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
3.000
Moin,

wieso kannst du den nicht am Mac nutzten? Der Mac kommt auch prima mit Windows formatierten iPods klar (zumindest mit denen die ich bisher hatte)

Das Dateisystem ändern ohne die Daten zu verlieren geht nicht aber du kannst mit einem entsprechenden Tool den Inhalt des Pods auf die Platte kopieren ihn dann neu formatieren und das ganze wieder zurückkopieren.
 

highhead

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.10.2005
Beiträge
23
QWallyTy schrieb:
Moin,

wieso kannst du den nicht am Mac nutzten? Der Mac kommt auch prima mit Windows formatierten iPods klar (zumindest mit denen die ich bisher hatte)

Das Dateisystem ändern ohne die Daten zu verlieren geht nicht aber du kannst mit einem entsprechenden Tool den Inhalt des Pods auf die Platte kopieren ihn dann neu formatieren und das ganze wieder zurückkopieren.
KAnn ihn schon nutzen aber ich kann irgendwie keine Tracks vom Rechner auf den Ipod ziehen.
TRotzdem vielen DAnk für deine Antwort. Werd s in ner ruhigen minute mal probieren... :D
 

QWallyTy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
3.000
Moin,

vom Rechner auf den Pod (so dass er sie auch abspielen kann) geht am einfachsten mit iTunes. Wenn du die einfach so drauf kopierst kann er die nicht abspielen.

Du kannst iTunes auch so einstellen dass er nur die Titel auf den Pod kopiert die du willst.

Ne richtig gute Anleitung zu iTunes gibts
 

mj

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.851
Also das muss definitiv gehen. Ich hab meinen iPod auch an einem Windows-PC mittels des iPod-Updaters formatiert und kann ihn problemlos am Mac nutzen. Er erscheint ganz normal in iTunes und ich kann problemlos Lieder draufkopieren, löschen, etc.
 

snoop69

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
9.649
QWallyTy schrieb:
Das Dateisystem ändern ohne die Daten zu verlieren geht nicht aber du kannst mit einem entsprechenden Tool den Inhalt des Pods auf die Platte kopieren ihn dann neu formatieren und das ganze wieder zurückkopieren.
Es geht auch ohne Tool, da die Dateien auf dem iPod nur versteckt sind. "Versteckte Dateien anzeigen" in den Ordneroptionen unter Windows zeigt Dir die entsprechenden Verzeichnisse, danach kann der Kram mit dem Explorer runterkopiert werden.

Auf dem Mac sollte ein "ls -alg" im Terminal auch alle Ordner anzeigen.

Snoop
 

Spike

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.09.2003
Beiträge
15.683
Es geht!

Habe den iPod meiner Schwester FAT32 formatiert.
Seit dem läuft Er am Win XP PC und auch am iBook.
Natürlich mit iTunes. :cool:
 

Rakor

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.11.2003
Beiträge
2.799
Auch wenn die zusätzliche Aussage von mir nun auch nimmer viel Untershcied macht:

Es geht definitiv. Ich habe meinen iPod auch von Anfang an (gerade aus dem Grund herraus ihn an beiden Systemen nutzen zu können) mit FAT32 formatiert. Und ich kann wirklich nicht klagen. Kann beide Systeme nutzen.
 

QWallyTy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
3.000
snoop69 schrieb:
Es geht auch ohne Tool, da die Dateien auf dem iPod nur versteckt sind. "Versteckte Dateien anzeigen" in den Ordneroptionen unter Windows zeigt Dir die entsprechenden Verzeichnisse, danach kann der Kram mit dem Explorer runterkopiert werden.

Auf dem Mac sollte ein "ls -alg" im Terminal auch alle Ordner anzeigen.

Snoop
stimmt er hat ja nen Windowsrechner zur Hand da gehts wirklich einfach
 

QWallyTy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
3.000
ach so fast vergessen - wenn du ihn wirklich nur noch am Mac nutzen willst macht die Änderung des Dateisystems schon Sinn da angeblich (habs nicht gemessen) schneller drauf zugegriffen werden kann und der Akku länger halten soll
 

ride with style

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2005
Beiträge
374
ich habe das problem genau umgedreht. ich kann den dosen ipod von meinem bruder auf'm mac nutzen, aber mein mac ipod nicht auf der dose meines bruders. hat da vielleicht jemand ne lösung. (hab's hierher geschrieben, um nicht extra einen neuen thread zu eröfnen)

gruß
 

sgmelin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.05.2004
Beiträge
3.729
Da Windows nichts (zumindest nicht ohne kostenpflichtige Zusatztools) mit HFS+ anfangen kann musst Du den iPod für die Windows Benutzung mit FAT32 formatieren.
Einen anderen Weg gibt´s´nicht.
 

ride with style

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2005
Beiträge
374
@sgmelin.
aber es ging mal. dann muss es doch wieder klappen. oder verhindert das irgendwie ne softwareaktualisierung?

gruß
 
Oben