ipod shuffle, peinlich?

wegus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.188
von peinlich steht da nichts...
 

stellan

Mitglied
Mitglied seit
19.01.2005
Beiträge
433
wieso denn peinlich, lass die doch über Porbleme schreiben, hab von den Probl. nochnichts gehört!
 

marco312

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
19.326
Das perfekt Produkt gibt es eben nicht wollte man es wäre es zu teuer und somit wieder nicht perfekt..
 

Larzon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.11.2003
Beiträge
8.051
marco312 schrieb:
Das perfekt Produkt gibt es eben nicht wollte man es wäre es zu teuer und somit wieder nicht perfekt..

das hast du gut gesagt...

hab ja auch das usb port problem...aber ich kauf mir einfach nen hub dazu und gut ist...oder eben das dock...wo ist das problem.
gibt genug andere player die auch zu fett sind um sie irgendwo dran zu stecken...
der ipod shuffle ist nun sicher nicht der größte usb stick....von daher ist es wieder dieser typische "hass" und missmut gegen apple produkte...

ja ja..wie schon viele konkurenten sagten, sie hätten keine angst vor apple sind ja nur 3% marktanteil usw.
aber bei so einer kleinigkeit die bei jedem zweiten 08/15 usb stick mp3 player auch der fall ist, wird dann schon wieder eine story gemacht....wirklich klasse...

interessant das so ein david...so riesen wellen mit einer nichtigkeit schlägt...

doch am ende werden sich genug leute das ding kaufen...also who cares.

auch wenn sie alle gemeckert und gelacht haben, weil er hier nicht passt und da nicht und da kein display ist usw.
doch spätestens zum sommer, wenn man auf den strassen nur bedeutend mehr weiße kopfhörer sieht(als manchen der spötter jetzt lieb ist), werden auch sie in den laden laufen...
 

Klassiker

Neues Mitglied
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
25
Ich finde das schon peinlich. Noch peinlicher ist allerdings, daß Apple jahrelang zäh an USB 1.1 klebte und die Kunden mit den "Vorteilen von Firewire" vertröstete, um dann einen Player herauszubringen, der nur USB 2 kann und eben kein Firewire. Konsequenz: die Mehrheit der MacUser wird das Ding über USB 1.1 befüllen müssen. So eine Politik ist doch wirklich Sch...!
 

marti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.03.2004
Beiträge
3.650
fasto schrieb:
das hat überhaupt nichts mit peinlich zu tun: mein stinknormaler usb-stick geht auch nicht an meinem hp im büro, ist auch zu breit... man kann nicht ein produkt anbieten das für jeden pc/mac geht.

und wieso sollte ich itunes nicht benutzen?

einmal mehr wieder einmal 'künstliche panikmache von sensationsgeilen magazinen' über probleme die gar keine sind...

meine meinung

gruss
martin
 

stellan

Mitglied
Mitglied seit
19.01.2005
Beiträge
433
marco312 schrieb:
Das perfekt Produkt gibt es eben nicht wollte man es wäre es zu teuer und somit wieder nicht perfekt..
das zwar nicht, aber besser als Windows & Co sind apple-Produkte allemal :D
 

Larzon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.11.2003
Beiträge
8.051
fasto schrieb:
die größte frechheit bei dem mist da...sind die foren einträge....wenn ich sowas lese, da wird mir unglaublich schlecht.

soviel unwissenheit auf einem fleck und dann noch mit stolz geschwellter brust...

ungebildete voreingenommene windows user...ja und ich meine es in diesem fall so!!!
 

celsius

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.01.2003
Beiträge
4.116
marti schrieb:
das hat überhaupt nichts mit peinlich zu tun: mein stinknormaler usb-stick geht auch nicht an meinem hp im büro, ist auch zu breit... man kann nicht ein produkt anbieten das für jeden pc/mac geht.

und wieso sollte ich itunes nicht benutzen?

einmal mehr wieder einmal 'künstliche panikmache von sensationsgeilen magazinen' über probleme die gar keine sind...

meine meinung

gruss
martin
genau so schauts aus :clap:
 

Magicq99

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.05.2003
Beiträge
7.034
Also das Problem mit AAC betrifft nicht nur den iPod shuffle. Auch alle anderen iPods sind da etwas empfindlich, ich hatte auch schon einige AAC Songs die nicht von iTunes codiert wurden und mein 3G iPod konnte sie nicht abspielen.

mp3 Songs machen aber keine Probleme.

Das mit der Breite des iPod shuffle ist sicher ärgerlich, da hätte Apple vorausschauender sein können und ein kurzes USB Kabel beilegen können. Aber dieses Problem betrifft eigentlich auch alle USB Sticks, da gibt es ja auch welche die noch viel dicker und breiter als der iPod shuffle sind.
 

funkestern

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.06.2004
Beiträge
1.339
naja, iTuens verwenden ist doch klar und der Anschluß...das gibt es bei allen geräten irgendwie. entweder zu breit oder zu dick... nur bei apple macht man so ein wind. schau mal die iriver dinger an, da muss man ein extra kabel benutzen weil die so fett sind
 

JavaEngel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
4.868
Da ist nix peinlich. Das selbe Problem hatte ich auch mit meiner USB Maus mit Dongle. Ich muß eben vorher wissen, ob es passt, oder nicht. Mein alter Laptop hat auch kein Firewire. Nunja. Mußte ich halt aufrüsten. Ist doch klar. Was es da nur wieder zu mosern gibt.

Und jeder, der klar denken kann und das Teil sich anschaut, dürfte wissen, daß es eine "Breite" hat. Somit wird auch bei engen Anschlüssen jeden einleuchten, daß der Stick nunmal vielleicht und unter Umständen etwas verdeckt ;).

Lasset die Ungläubigen doch glauben ;)

Viele Grüße
Ricky
 

todd

Mitglied
Mitglied seit
30.07.2004
Beiträge
499
nun ja, ein Kabel haette man aber durchaus beilegen können.
Den Rest finde ich jetzt nicht so schlimm.
 

NetNic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
1.986
Mit 'nem kleinen USB-Verlängerungskabel kann man das Problem recht leicht lösen.
Bei meinem USB-Stick (NoName) wurde das Kabel sogar mitgeliefert.
Da hat mal einer mitgedacht! ;)
 

virtua

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
2.750
Man sieht es ja sogar auf dem offiziellen Bild von Apple, dass der Shuffle relativ breit ist:



Ist ja völlig klar, dass es dann nicht mit jedem klappen kann. Ist zwar überhaupt werde peinlich noch sonstwas, ein kurzes Kabel zum umgehen dieses Engpasses wäre schon toll gewesen. Allerdings hätte Apple dann wohl etwas weniger Bestellungen für das Dock... :rolleyes: :D
 

mille

Mitglied
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
534
*kramkram*
Ich hab hier noch so ein Adapter-Verlängerungskapel für den USB Port. Hab ich mal mit nem Memorystick von MacUp als Werbegeschenk bekommen.
Ich verkaufs euch, dann paßt es bestimmt, ist leider nur schwarz!
Sagen wir 100 Eus rotfl
 

hanselars

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.11.2003
Beiträge
2.028
Der Unterschied ist aber wohl, dass Apple als einer der wenigen PC-Hersteller auch MP3-Sticks herstellt. Und dann sollte man erwarten, dass die Dinger an der eigenen Produktpalette auch funktionieren. Oder halt ein Kabel beilegen, ohne Aufpreis.

@larzon
Ich würde Apple im Bereich MP3-Player nicht als David bezeichnen. In diesem Segment ist Apple wohl zweifellos der Goliath.
 

Kevin Delaney

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.11.2004
Beiträge
6.245
hm, ich hab so ein verlängerungskabel in der schule gefunden.....nachdems niemand 3 wochen angerührt hat, konnt ichs mitnehmen....;). wartet jetzt auf den shuffle........falls mal. aber etwas anderes bezüglich des shuffle:er kann ja als normaler datenspeicher verwendet werden, oda? was kostet eigentlich ein anderer usb-stick mit 512MB? is der shuffle in dem sinne "billig", halt preiswert?
 
Oben