iPod mini und USB1.0

Dieses Thema im Forum "Mac-Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Homer62, 10.04.2004.

  1. Homer62

    Homer62 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Finde leider keine iPod-Rubrik daher...,
    ...sind iPod's und speziell iPod's mini USB 1.0 fähig, weil in der Beschreibung des iPod mini steht nur USB 2.0, aber abwärts kompatibel sind doch die meisten USB-Geräte, oder? Grüße und ein frohes Osterfest wünscht Homer
     
  2. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    273
    Das müsste eigentlich gehen, wird nur extrem langsam sein.

    USB 1.1 hat so weit ich weiß nur 12 MBit/s Datendurchsatz, im Gegensatz zu 400 bei USB 2.0.
    Bin mir aber nicht mehr sicher was die Werte angeht, aber der Unterschied ist deutlich zu spüren.
     
  3. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
    Hi,

    an Rechnern mit Windows geht es, am Mac habe ich es noch nicht probiert (da Firewire vorhanden).

    Grüße,

    tasha
     
  4. switcher82

    switcher82 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Laut Apple geht USB nur bei den Windows-Rechnern. Bei den Macs geht nur FireWire. Schade eigentlich, ich besitze ein ibook blueberry, das hat nur usb, kein firewire.
     
  5. switcher82

    switcher82 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja, noch etwas zu dem Standardwirrwarr:

    usb 1.0 = 1,5 MBit/s
    usb 1.1 =12 MBit/s
    usb 2.0 = 480 MBit/s

    Firewire 400 = 400 MBit/s
    Firewire 800 = 800 MBit/s
     
  6. Pretzel

    Pretzel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    ich hab mal gehört , dass Firewire trotzdem schneller als USB 2.0 ist?!?!
     
  7. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.07.2003
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    81
    Die angegeben Werten entsprechen ja nur dem technisch Möglichen.

    NICHT miteingerechnet ist hier der Overhead durch die Transfer-Protokolle und da hat USB das nachsehen.

    Wieso sollte ein mini-iPod am Apple nicht USB-tauglich sein, das sollte doch keinen Unterschied machen ob USB oder Firewire in Verwendung ist :confused:

    Und alle USB-Standards sind abwärtskompatible, der Unterschied liegt ja nur in der Übertragungsfrequenz - vergleichbar mit ATA33, ATA100 und ATA133.
     
  8. rookie

    rookie MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    1
    hmm, ich hab an meinem powerbook auch schon versucht, den ipodmini per usb anzuschliessen, doch irgendwie bring ich das nicht zum laufen. firewire geht ohne probleme. nur möcht ich eigentlich lieber usb2, weil ich da 2 ports habe, und nicht nur einen wie bei firewire. ausserdem ist es ja minimal schneller...
     
Die Seite wird geladen...