iPod Classic 16GB Wertsteigerung oder Verkauf?

Italiano Vero

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
1.784
Reaktionspunkte
196
Hallo zusammen,
Da mein aktuelles Fahrzeug BMW mit ID6 den iPod Classic 160GB nicht mehr unterstützt, mache ich mir Gedanken dieses zu verkaufen.
Kann man davon ausgehen, dass ein iPod Classic 160 GB noch an Wert stabil bleiben wird oder eher zunimmt?

Ich habe bereits ein Angebot für ca. 170€ erhalten, ist nicht schlecht ab, aber aus den Socken wirft es mich nicht unbedingt.
Aus diesem Grund bin ich hin- und hergerissen, ob ich den iPod verkaufen soll oder nicht. Ich bin in der glücklichen Lage, nicht zwingend verkaufen zu müssen.
Es jedoch macht jedoch auch nicht Sinn, den iPod im Schrank zu belassen, wenn keine Verwendung besteht, mit der Hoffnung mehr zu erhalten.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun, verkaufen oder behalten?

Gruss und danke für euere Hilfe/Empfehlung
 
Ist das irgendeine Limited Edition? Die bringen original verpackt einiges an Geld, aber auch nicht so viel.

170 Euro ist mehr als fair für ein so altes
Stück Technik.
Denke nicht das sich hier große Wertsteigerungen ergeben.

Hast du noch Verwendung dafür? Behalten und nutzen bis er das zeitliche segnet.
Ist er nur noch Briefbeschwerer? Verkaufen
 
Bei ebay finde ich nur wirklich neue iPod Classic mit 160 GB für einen höheren Preis als 170 Euro. Also teilweise noch eingeschweißt und so. Ich selbst besitze noch einen iPod 4G mit 20 GB Festplatte, überlege die Batterie zu erneuern und die Festplatte durch Flashspeicher zu ersetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn er Originalverpackt und noch nicht geöffnet wäre, dann könnte man dort einen Sammler-Aufschlag erwarten. Aber bei einem viele Jahre genutzten Gerät, ist der gebotene Preis doch schon eher viel. Wenn ich mir vorstelle, dass man dafür einen gebrauchten Mac Pro 4,1 oder 5,1 bekommt … wenn du den nicht mehr brauchst, würde ich verkaufen. Wenn du dem noch einen Verwendungszweck geben kannst, dann behalten.
 
Ich würde meinen auch niemals verkaufen. Er funktioniert auch noch tadellos. Ich nutze ihn fast täglich. Ich beobachte das bei eBay auch und hatte vor Weihnachten welche auf Beobachtung. Der teuerste wurde mit 160 gb im guten Zustand für 128€ versteigert. Behalte das tolle Stück Technik.
 
Ich habe vor kurzem meinen alten iPod von 2011 gefunden, mit vielen tollen Liedern, die ich mit meiner alten Apple-ID gekauft hatte.
Daher mein Tipp: packe ihn noch mal voll mit Musik, packe ihn 10-20 Jahre später wieder aus und erfreue dich an Musik, die du gar nicht mehr auf dem Schirm hattest :)
 
Hängst Du "emotional" daran?
Hast Du sonst noch Verwendung?
Beides Nein -> Verkaufen.

Du kannst den auch in eine Schublade legen (es soll Leute geben, die sich sowas ins Regal stellen) und dann in x Jahren als eSchrott entsorgen.
 
und dann in x Jahren als eSchrott entsorgen.

Mais non Monsieur! o_O

"X Jahre" zu warten und den iPod dann als Elektroschrott der Vernichtung anheimfallen zu lassen ergibt aus keinem Blickwinkel auch nur irgendeinen Sinn.

Entweder, man entsorgt recyclet das Gerät gleich jetzt.
Oder man behält es und freut sich, wenn es in ein paar Jahren als Sammlerstück an Wert gewonnen hat.
Hat es das nicht, so freut man sich immer noch an das Erinnerungsstück von persönlichem Wert.
Hat es keinen persönlichen Wert --> Go to 1.
 
Entweder, man entsorgt recyclet das Gerät gleich jetzt.
oder
Beides Nein -> Verkaufen.


Oder man behält es und freut sich, wenn es in ein paar Jahren als Sammlerstück an Wert gewonnen hat.
eher zweifelhaft, dass es wirklich an Wert gewinnt, aber nimmt ja nicht viel Platz weg.
Eventuell geht der Akku hoch

Hat es das nicht, so freut man sich immer noch an das Erinnerungsstück von persönlichem Wert.
War ja mein Punkt
Hängst Du "emotional" daran?


Hat es keinen persönlichen Wert --> Go to 1.
oder
Beides Nein -> Verkaufen.
 
Hab ich was verpasst oder sind iPods seit Neuestem eine inflationsgesicherte Investition? Das einzig wirklich interessante Modell ist die allerletzte Revision, das erkennt man daran, dass das Gehäuse beim schwarzen iPod nicht schwarz ist wie das Clickwheel, sondern heller bzw. grau. Die Gebrauchtpreise sind höher weil es die Variante seltener zu kaufen gibt.

Und für einen abgenudelten alten iPod würd ich auch keine 170 Euro zahlen, dazu müsste das Teil schon originalverpackt eingeschweißt sein. Und selbst dann ist der Mehrwert fraglich, Akku muss man sowieso austauschen, und Festplatte gegen eine SD-Karte mit Adapter. Also bleibt es einem nicht erspart das Gehäuse aufzuhebeln.

Diese ganzen Ebayverkäufer inserieren die gleichen iPods seit bald 10 Jahren um viele hunderte Euro und werden spätestens jetzt drauf sitzen bleiben. Wer soll die Dinger jemals kaufen, die heutige Jugend die mit Spotify und Smartphones aufgewachsen ist? Versteh ich nicht wer die Zielgruppe sein soll.
 
Beispielsweise die Leute, die Wert auf eine eigene Musiksammlung legen, statt einer geliehenen. Ich bin seit längerem wieder dabei, Musik zu kaufen statt nur zu streamen. Hauptsächlich weil es mir auf die Nerven geht, wenn aus irgendwelchen rechtlichen Gründen Songs aus meiner Playlist verschwinden oder mit abgeänderten Versionen ausgetauscht werden.
Beispielsweise „Getcha groove on“ von Limp Bizkit. Wenn man sich die Streaming-Version (und leider auch die Kaufversion auf iTunes) anhört merkt man schnell: das ist nicht der Track von früher. Und da freut es mich, noch den Rip von vor 1500 Jahren auf meiner Festplatte zu haben.

Ich nutze zwar noch Spotify, das aber nur um neue Musik zu finden, die ich dann wiederum kaufe.

Damit falle ich genau in die Zielgruppe, und bin beispielsweise deswegen auch auf der Suche nach einem schönen 160er iPod Classic.

Meinen iPod Nano 6 nutze ich auch gerne unterwegs, weil mir da keine Anrufer oder Benachrichtigungssounds in die Musik funken können. Einzig Bluetooth fehlt mir wirklich bei dem Teil, ein AirPod-Support wäre Wahnsinn.
 
Mir gehts speziell um den Nano der 6. Generation 😊
 
Zurück
Oben Unten