iPhoto5: Wie werden die Daten/Fotos verwaltet??

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von Kai-Christoph, 22.03.2005.

  1. Kai-Christoph

    Kai-Christoph Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    irgendwie irritiert mich iPhoto:
    Kann es denn wirklich wahr sein, dass ein vorhandener Ordner in dem sich 250 Bilder befinden und der in meinem "Bilder-Ordner" liegt, von iPhoto beim import komplett dupliziert wird und dann alle Bilder noch einmal im Ordner "iPhoto Library" auftauchen?

    Und warum tauchen diese Bilder dann nicht gesammelt in einem gleichnamigen Ordner auf? Stattdessen finde ich in "iPhoto Library" zig Ordner mit zig Unterordnern ohne eindeutige Bezeichnung (zb "Urlaub 2005"). Ohne iPhoto zu öffnen findet man seine Fotos nie mehr...

    Was soll das???

    Bringt Licht in meine Dunkelheit ;)

    lg

    KC
     
  2. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    273
    Ja so ist es, denn iPhoto ist ja dafür da das es Deine Bilder verwaltet und Du diese in iPhoto sehr schnell und einfach sortieren und finden kannst.

    In der Bibliothek befinden sich alle Bilder, chronologisch geordnet. Du kannst einzelne Alben erstellen (oder intelligente Alben die sich automatisch nach bestimmten Kriterien füllen).
    Der Vorteil besteht darin das ein einzelnes Bild in mehreren Alben erscheinen kann, so wie ein Song in iTunes auch in mehreren Wiedergabelisten erscheinen kann.

    Im Prinzip funktioniert iPhoto wie iTunes, nur eben mit Bildern statt Songs. Es benötigt am Anfang etwas Umgewöhnung, aber meiner Meinung nach lohnt es sich. Du musst Dich eben von einer festen Ordnerstruktur trennen, denn es ist eigentlich egal in welchem Ordner sich ein Bild befindet. Wenn Du ein bestimmtes Bild suchst gehst Du eben in iPhoto und suchst es da.

    Deine Urlaubsfotos kannst Du also direkt in ein Album übernehmen, in dem du z.B. einen Ordner mit den Bildern vom Finder aus in die Albenliste in iPhoto ziehst. iPhoto erstellt dann automatisch ein Album mit dem Namen des Ordners und übernimmt die Bilder in seine Bibliothek.
    Den ursprünglichen Ordner brauchst Du dann nicht mehr, Du kannst ihn also löschen.
    Am einfachste ist es wenn Du nun einige Infos über die Urlaubsbilder in das Kommentarfeld der Bilder einfügst, z.B. wo der Urlaub war, welche Personen dabei waren und was Dir sonst noch so einfällt. Am einfachsten geht das über "Bearbeiten -> Stapel ändern", da kannst Du Kommentar und Titel vieler Bilder auf einmal ändern. Außerdem könntest Du noch den Titel der Bilder umbenennen, z.B. in "Urlaub 2004", oder "Urlaub in xy"

    Auf diese Weise kannst Du Bilder sehr schnell wieder finden, z.B. über das Suchfeld. Oder Du erstellst ein intelligentes Album das bestimmte Bilder beinhaltet, z.B. alle Urlaubsbilder, oder aus einem bestimmten Zeitraum, oder nach anderen Stichwörtern...
     
  3. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Ja, ich habe diese Umstellung auch gerade Vollzogen bei den ca. 4000pics auf der Platte eine etwas langwierige Aufgabe aber es läuft super, so wie auch Magicq99 sagt.

    Ein paar dinge muoß natürlich beachten - nutzt man z.b. nach solch Umstellung den Filebrowser in Phothshop so ist dieser quasi nutzlos, da man in der iPhoto datenbank ohne iPhoto so gut wie nichts mehr findet. Andererseits kann man ja Alben, Fotos oder was auch immer einfach über Photoshop aus iPhoto heraus fallen lassen und Photoshop öffnet die betreffenden Dateien.

    Was mir hinsichtlich iPhoto Sorgen macht, ist, daß ein Fehler in der Datenbank von iPhoto praktisch die Albenstruktur usw. vernichtet. iPhoto speichert ja die Schlüsselwörter usw. nicht in den Bildern sondern einer Datenbank. Wird diese beschädigt bleiben nur noch die chronologisch sortierten Pics übrig. IMHO eine etwas unglückliche Lösung, man sollte zumindest wählen können, wie iPhoto das verwaltet.

    Was ich persönlich sehr begrüßen würde, wäre eine systemweite integration, nicht nur wie bei den iApps sondern generell, also z.b. auch von Photoshop über den Datei-Öffnen Dialog auf die Alben von iPhoto zugreifen zu können usw.

    Alles in allem finde ich aber iPhoto genial und die Vorteile überwiegen, regelmäßige Backups vorausgesetzt.
     
  4. Apfelsurfer

    Apfelsurfer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    zwei Dinge sind für eine problemlose iPhoto-Nutzung essentiell:

    Die Kenntnis des Exportieren-Befehls (apfel-E)
    und
    iPhotoDiet zum loswerden von Ballast.

    Gruß
    S
     
  5. Kai-Christoph

    Kai-Christoph Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    2
    Dankeschön für eure Antworten!

    Ich werde mich dann wohl umgewöhnen müssen!
    Aber so richtig vertrauen habe ich nicht in diese Architektur...
    Da gibts nur eins: Bilder gleich auf CD brennen und ein Backup der ürsprünglichen Ordner auf eine externe Platte legen. ;)

    Ach noch was: Ist es normal, dass ich beim direkten Import aus meiner Digicam nicht die zu importierenden Bilder auswählen kann? Geht wirklich nur "alles oder nichts"?
     
  6. lalle

    lalle MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.10.2003
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    12
    Moin,
    nimm dazu "Digitale Bilder". Damit kann man erst die Bilder auswählen und dann die anschließende Aktion auswählen (z.B. iPhoto öffnen).
     
  7. Batze

    Batze MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es in iPhoto eine Möglichkeit aus seinem Filmarchiv alle Duplikate automatisch zu löschen?
     
  8. Kai-Christoph

    Kai-Christoph Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    2
    Mmmmh,

    wo finde ich denn diese Option?
     
  9. fox78

    fox78 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    213
    Ist ein eigenständiges Programm. Schau mal in deinem Programme-Ordner.

    Grüße fox78
     
  10. Tim99

    Tim99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    6
    Wie kann ich eigentlich am cleversten iPhoto auf meinen beiden Macs synchron halten? Sind beide am selben Netzwerk angeschlossen und ich hätte noch ne externe Festplatte anzubieten. Und einen .mac Account, aber dafür wird die Datenmenge wohl zu groß sein.