iPhoto zu Fotos: von High Sierra zu Catalina: Kann die Dateien nicht importieren

nesnaika

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.11.2007
Beiträge
420
Punkte Reaktionen
5
Mein iMac mid2011 hatte plötzlich eine kaputte Grafikkarte. Ich schaffte mir schnell einen Nachfolger an aus late 2013. Bei dem hatte ich große Schwierigkeiten, via Bootcamp WIN10 draufzukriegen.

Ein APPLE- Zertifizierter kriegte es bei High Sierra auf dem late2013er auch nicht hin; immer wieder die Meldung, der USB Stick sei bei 64GB zu klein. Er meinte dann, er müsse es mit Catalina probieren, was dann klappte.

Bei mir kam die Meldung vorher, High Sierra sei das letztmögliche Betriebssystem für den late 3013er und habe das dann auch heruntergeladen. Viel Kampf schon insgesamt.

Aber mit den Bildern aus iPhoto kommt Fotos nicht klar. Stunden- und Tagelang stillstehender blauer Balken und kein Fortschritt.

Ich habe aber noch alle Dateien in Timemachine.

Auf dem iMac sehe ich schon die abgebildeten Dateien/Ordner und bin schon überfordert.

Weiss jemand, wie ich die ganzen Bilder und Ordnerstrukturen aus iPhote importieren kann?



Bildschirmfoto 2021-10-20 um 17.34.48.png
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Bei mir kam die Meldung vorher, High Sierra sei das letztmögliche Betriebssystem für den late 3013er und habe das dann auch heruntergeladen. Viel Kampf schon insgesamt.
Wo auch immer du diese Meldung bekommen haben willst, das ist falsch:
Bildschirmfoto 2021-10-20 um 17.42.58.png
Eigentlich sollte die Fotos.app beim ersten Öffnen automatisch die iPhoto-Mediathek übernehmen. Ansonsten öffne diese nochmals gezielt mit der Fotos.app (Start mit gedrückter option-Taste).
 
Oben Unten