1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhoto und Nutzer mit eingeschränkten Rechten...

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von cmeermann, 05.07.2004.

  1. cmeermann

    cmeermann Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leute!

    Ich bin demnächst gezwungen, andere Menschen an meinem Mac arbeiten zu lassen. Kein Problem, könnte man meinen... flugs einen neuen Benutzer angelegt und dessen Rechte massiv eingeschränkt. Im wesentlichen darf dieser Benutzer nur ein Programm starten: iPhoto.

    Das Problem: Läuft iPhoto unter dem Account dieses "beschränkten Nutzers" ;-), dann erkennt es meine Digitalkamera nicht mehr. Ich kann folglich keine Bilder importieren. Wenn ich jedoch mittel Fast User Switching zu meinem eigenen Account wechsele, dann klappt der Fotoimport einwandfrei.
    Beim Programm "Digitale Bilder" verhält sich das Problem analog.

    Frage: Wie kann mein beschränkter Nutzer auch Bilder mit iPhoto von der DigiCam importieren?

    Ich nutze OS 10.3.4 und iPhoto 4.

    Vielen Dank schon jetzt für die Antworten.
    Gruß
    Christian
     
  2. Hi,

    weiss nicht, eigentlich seltsam. Vielleicht braucht der User noch iMovie??
    Nur so ne Idee. Aber vielleicht auch mal die Zugriffsrechte des Users
    kontrollieren ...
     
  3. Warum gibst du dem Benutzer nicht einfach ein paar mehr Rechte und verweigerst ihm den Zugriff auf die wirklich wichtigen (z.B. Systemeinstellungen).
    Dann sollte das doch funzen...
     
  4. cmeermann

    cmeermann Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    1
    Andere iApps um Importieren von Bildern? Glaub' ich nicht... das würde ja auch nicht erklären, warum das Problem auch bei Digitale Bilder auftritt. Und Zugriffsrechte? Auch unwahrscheinlich, denn die habe ich nicht eingeschränkt, und der eingeschränkte Nutzer kann auf das Inhaltsverzeichnis der Kamera per Finder problemlos zugreifen.

    Ich bin inzwischen einen Schritt weiter: Im Programm Digitale Bilder steht, geschickte versteckt in den Optionen, dass offensichtlich zur Kommunikation mit der Kamera ein Programm namens MassStorage.app benutzt wird, welches zu benutzen ich dem beschränkten Nutzer freilich nicht gestattet habe. Nur: Finden kann ich dieses Programm nirgendwo auch meiner HD, und zwar auch dann nicht, wenn ich unsichtbare Dateien einblende.

    Irgendwelche Ideen?
    viele Grüße
    Christian
     
  5. Ja, da oben :D
     
  6. cmeermann

    cmeermann Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    1
    Ja, Morten, sicher... aber das wäre nur Plan B...

    Gruß
    Christian
     
  7. Naja, ich dachte nur...

    ...wenn man nur iPhoto hat, kann man doch nicht vernünftig arbeiten.
    Kein Browser, keine Hilfsprogramme (z.B. GraphicConverter, usw.)....
     
  8. cmeermann

    cmeermann Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    1
    Die Nutzer dieses Accounts sollen nur folgende Dinge tun:
    - Bilder importieren
    - Sepia-Effekt drüber jagen
    - Bilder drucken

    Das geht auch mit iPhoto ganz gut.

    Gruß
    Christian
     
  9. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    Hier findest Du die MassStorage.app:

    Code:
    /System/Library/Image Capture/Devices/MassStorage.app
    Grüsse,
    sbx
     
  10. cmeermann

    cmeermann Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    1
    Danke, Starbuxx!

    Nachdem ich MassSotrage.app auch für meinen beschränkten User autorisiert habe, kann dieser nunmehr Bilder von der DigiCam importieren!

    OS X scheint das System-Verzeichnis bei einer Dateisuche komplett auszusparen. Andernfalls hätte ich MassStorage.app schon allein gefunden.

    Viele Grüße
    Christian