iPhoto und Cloud

sebastiano9

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.10.2013
Beiträge
41
Hi zusammen

Ich habe einen Neuen Mac mit aktuellem IOS.
Dort heisst iPhoto bekanntlich Photos Libary.
Mein alter Mac hatte ein älteres IOS und eben iPhoto.
Es ist etwas Zeit vergangen und der alte Rechner hatte iCloud aktiviert und war zudem auch als Festplatte für alle Fotos aktiv.

Nun folgendes... ich habe etwas schiss iCloud auf dem neuen Rechner für die Fotos zu aktivieren.

Ich habe iPhotos aktuell auf einer externen SSD und läuft ohne Probleme auf meinem neuen MAC.
Auf meinem iPhone sind mittlerweile ein paar neue Fotos die "vielleicht" nicht in der Cloud sind (ich weiß nicht wie ich das sehen kann), weil mein "altes iPhoto auf meinem Neuen Mac ja ich nicht aktiviert ist.

Kann ich bedenkenlos das aktivieren?
Kann ich den Speicherort auf der Externen SSD beibehalten?

Gruß
 

Quotentuerke

unregistriert
Registriert
28.04.2021
Beiträge
169
1. Wenn du ICloud Photos aktiv hast dann werden die Bilder automatisch hochgeladen.
2. Du kannst ICloud Photos auch auf dem neuen Mac bedenkenlos aktivieren, wenn du dich mit der gleichen Apple ID anmeldest, dann hast du die Fotos auch direkt auf Abruf.
3. Du kannst natürlich auch die Fotos weiterhin auf der SSD behalten.
 

Tom2109

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
274
Auf meinem iPhone sind mittlerweile ein paar neue Fotos die "vielleicht" nicht in der Cloud sind (ich weiß nicht wie ich das sehen kann),
... warum logst Du dich nicht über Deinen Mac-Browser in Dein iCloud-Konto ein und checkst Deine Fotos dort?

Verständnisfrage: Du schreibst.... >> Ich habe iPhotos aktuell auf einer externen SSD und läuft ohne Probleme auf meinem neuen MAC.<<
iPhotos (alter Mac) hattest Du auf SSD verschoben. Und das "läuft ohne Probleme auf meinem neuen Mac" (was genau meinst Du damit?)
 

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Registriert
07.01.2013
Beiträge
18.644
Hi zusammen

Ich habe einen Neuen Mac mit aktuellem IOS.
IOS auf einem Mac? Wohl eher macOS.
Ich habe einen Neuen Mac...
Dort heisst iPhoto bekanntlich Photos Libary.
Nein, die App heisst einfach nur "Fotos" oder auch "Fotos App" genannt. Die Datenbank ist die Library.
Es ist etwas Zeit vergangen und der alte Rechner hatte iCloud aktiviert und war zudem auch als Festplatte für alle Fotos aktiv.
Die iCloud ist keine Festplatt, sondern eine Cloud. Es ist ein Synchronisationsdienst, Ekin Backupmedium.
Kann ich bedenkenlos das aktivieren?
Kann ich den Speicherort auf der Externen SSD beibehalten?
Wenn du iCloud Fotos auf deinem neuen Mac aktivierst, lädt macOS alle Bilder aus der iCloud runter. Die iCloud ist immer der Host und gleicht ALLE angeschlossen Geräte miteinander ab.

Die Fotosmediathek auf deinem Mac muss als Systemmediathek aktiviert sein > Einstellungen Fotos App.
 

Tom2109

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
274
Vergessen wir mal die nicht korrekten Bezeichnungen, dann ist sein Problem doch:
Alter Mac/altes OS (welches?): iPhotos (wie die Datei heisst...k.A.) verschoben auf SSD
Neuer Mac/neues OS (welches?): Legt normalerweise die PhotosLibrary unter "Bilder" auf "Macintosh HD" ab.

Seine Aussage:
Ich habe iPhotos aktuell auf einer externen SSD und läuft ohne Probleme auf meinem neuen MAC.
... verstehe ich so, dass er die SSD, die er vorher am alten nun am neuen Mac nutzt.

Aktiviert er nun Fotos (Haken setzen) auf dem neuen Mac, so lädt er sich seine Fotos, die er bereits auf SSD hat, ein zweites Mal herunter. Nur halt auf die Macintosh HD.

Oder hab ich das Problem nicht kapiert?
 

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Registriert
07.01.2013
Beiträge
18.644
Vergessen wir mal die nicht korrekten Bezeichnungen...
Nein, nicht wirklich. Zeigt sein Interesse oder Wissensstand in der Materie.

Nur mit genauen Angaben können andere die erbetene Hilfe leisten, wie Du ja selbst siehst...
Alter Mac/altes OS (welches?): iPhotos (wie die Datei heisst...k.A.) verschoben auf SSD
Neuer Mac/neues OS (welches?): Legt normalerweise die PhotosLibrary unter "Bilder" auf "Macintosh HD" ab.
 

Tom2109

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
274
Nein, nicht wirklich
Da hast Du schon recht (y)

Aber viele, die in einem Problem "drin" sind, übersehen leider, das andere die konkreten (hier PC-Mac-techn.) Rahmenbedingungen, mit denen sie leben, nicht kennen...

Mit ging es auch mehr um sein eigentliches Problem...denn ich sehe keines und habe eines gesucht.
 

sebastiano9

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.10.2013
Beiträge
41
... warum logst Du dich nicht über Deinen Mac-Browser in Dein iCloud-Konto ein und checkst Deine Fotos dort?

Verständnisfrage: Du schreibst.... >> Ich habe iPhotos aktuell auf einer externen SSD und läuft ohne Probleme auf meinem neuen MAC.<<
iPhotos (alter Mac) hattest Du auf SSD verschoben. Und das "läuft ohne Probleme auf meinem neuen Mac" (was genau meinst Du damit?)
Ich wusste gar nicht das man das machen konnte :) Und siehe da, es funktioniert. Meine Fotos wurden fleissig hoch geladen. Danke schonmal dafür.

Und richtig verstanden... ich bin leider nicht so firm drin, sorry!
Mein alter MAC war zu voll und zu langsam. BJ 2014 und ich konnte 'glaube' maximal bis Catalania Updaten, danach nicht mehr möglich.
Deswegen habe ich den Tipp bekommen eine externe SSD zu kaufen und quasi zu Clonen, oder wie sich das nennt.
Jetzt war alles auf der SSD.

Mein neuer Rechner hatte direkt schon ein höheres macOS - BigSur. Die Photo App bekam eine andere Bezeichnung. Naja, und da man seine ganzen Fotos gerne behalten mag, ist man da vorsichtig und fragt lieber jemanden der sich auskennt :)

Gelesen hatte ich, das man imgrunde die Photoapp einfach kopieren kann und das wird dann funktionieren.
Also hab die Externe SSD an den neuen MAC angeschlossen und "lediglich" erstmal als Festplatte genutzt und mein "altes" Photo Programm gestartet und es hat auf anhieb funktioniert. Da ich noch kein iCloud für Fotos aktiviert habe auf dem neuen Rechner, waren keine aktuellen Fotos hinzugefügt worden und es liegt 1 Monat dazwischen.

Wie gesagt, danke für die Browser Möglichkeit, da funktioniert alles.

Ich würde aber weiterhin die externe SSD verwenden und die Photomediathek dort behalten und zukünftig auch alle Fotos speichern.
Muss ich dafür was bei den Einstellungen verändern? Oder Speichern die Fotos automatisch dorthin wo es die Photoapp gibt.

Die Photoapp von BigSure kann ich einfach löschen? Diese habe ich auch noch nie geöffnet
 

sebastiano9

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.10.2013
Beiträge
41
IOS auf einem Mac? Wohl eher macOS.

Nein, die App heisst einfach nur "Fotos" oder auch "Fotos App" genannt. Die Datenbank ist die Library.

Die iCloud ist keine Festplatt, sondern eine Cloud. Es ist ein Synchronisationsdienst, Ekin Backupmedium.

Wenn du iCloud Fotos auf deinem neuen Mac aktivierst, lädt macOS alle Bilder aus der iCloud runter. Die iCloud ist immer der Host und gleicht ALLE angeschlossen Geräte miteinander ab.

Die Fotosmediathek auf deinem Mac muss als Systemmediathek aktiviert sein > Einstellungen Fotos App.
Danke für die chronologische Erklärung
 

sebastiano9

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.10.2013
Beiträge
41
Vergessen wir mal die nicht korrekten Bezeichnungen, dann ist sein Problem doch:
Alter Mac/altes OS (welches?): iPhotos (wie die Datei heisst...k.A.) verschoben auf SSD
Neuer Mac/neues OS (welches?): Legt normalerweise die PhotosLibrary unter "Bilder" auf "Macintosh HD" ab.

Seine Aussage:

... verstehe ich so, dass er die SSD, die er vorher am alten nun am neuen Mac nutzt.

Aktiviert er nun Fotos (Haken setzen) auf dem neuen Mac, so lädt er sich seine Fotos, die er bereits auf SSD hat, ein zweites Mal herunter. Nur halt auf die Macintosh HD.

Oder hab ich das Problem nicht kapiert?
Und auch hier, ja.... es sind natürlich viele Fotos, und das wäre echt chaotisch wenn nun alle Fotos nochmal geladen würden, obwohl ich diese ja schon habe. Deswegen habe ich die Photo Library von meinem Neuen Mac Rechner mit Big Sur noch nicht angerührt :)
 

Tom2109

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
274
Also hab die Externe SSD an den neuen MAC angeschlossen und "lediglich" erstmal als Festplatte genutzt und mein "altes" Photo Programm gestartet und es hat auf anhieb funktioniert.
Auf einem BigSur Mac (man möge mich korrigieren, wenn ich hier Falsches behaupte) kannst Du kein "altes iPhoto" starten.

Und auch hier, ja.... es sind natürlich viele Fotos, und das wäre echt chaotisch wenn nun alle Fotos nochmal geladen würden, obwohl ich diese ja schon habe. Deswegen habe ich die Photo Library von meinem Neuen Mac Rechner mit Big Sur noch nicht angerühr

Ein gut gemeinter Rat von mir. Auch ich habe mehrere zigGigabyte Fotos in in der Cloud liegen...

Wenn es die Größe Deiner Macintosh HD (SSD) in Deinem neuen Rechner (???) zulässt, aktiviere "Fotos" für die Synchronisierung mit der iCloud. Damit hast Du (nach Download) alle Deine Fotos in Originalauflösung auf Deinem aktuellen Rechner - inklusive derer, die sich noch nicht auf Deiner externen SSD befinden.

Nimm den Dauer-Download in Kauf. Kontrolliere anschließend stichprobenartig, ob alles in der gewünschten Auflösung vorhanden ist. Wenn JA, dann lösche Deine externe SSD und aktiviere TimeMachine auf Deinem neuen Rechner und sichere auf Deine externe SSD.
Und wenn Du 1000%zig sicherstellen willst, dass Dir dir Fotos nicht abhanden kommen.... nimm ein zweites externes Medium und kopier die Fotos nochmal dorthin. Ist m.E. aber völlig überflüssig.

Ich habe seit 2014 x-mal das iPhone gewechselt und meinen 2013er Mac ein halbes Dutzend Mal neu eingerichtet und mir jedesmal meine Fotos aus der iCloud geholt - ohne Problem.
Warum sich das Leben schwer machen?

But....It's up to you...
 
Oben Unten