1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhoto: Fotos sichern auf DVD, aber wie?

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von archelon, 22.01.2005.

  1. archelon

    archelon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    wird so allmählich mal Zeit, dass ich meine Fotos sichere.
    Wie stelle ich dies am besten an?

    Über Finder, iPhoto Library, Jahreszahl -> Ordner auf DVD brennen
    oder
    über iPhoto, Expotieren -> dann DVD auswählen
    oder...?
     
  2. archelon

    archelon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    6
    wie sichert ihr eure Fotos?
     
  3. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    0
    Ich auf meiner externen Festplatte.
     
  4. Tim99

    Tim99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    6
    Einfach mit ChronoSync den ganzen Ordner auf 'ne Wechselplatte. Ist aber etwas dumm, dass die symbolischen Links verloren gehen (FAT32 Partition).
     
  5. kriskross

    kriskross MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Photos (und MP3s) am einfachsten auf MacOS X wie sichern?

    Also, ich habe folgendes Problem: Mein 1,33GHzG4PowerBook hat leider nur ne klitzekleine 80GB-Platte, die alleine durch iPhoto und iTunes schon voll ist...

    ich habe eine (sogar mehrere) externe Platten (eine USB2, eine USB2+FW800-Platte) bzw. bekomme sie demnächst...

    ich will jetzt ca. 40..50GB auslagern auf die externe(n) Platte(n), aber so, daß ich ggfs. Teile der ausgelagerten Files wieder temporär einlagern kann... und so je nach Bedarf praktisch den großen Hauptspeicher lokal auf der externen Platte, aber die wichtigsten Teile immer präsent auf meiner PowerBook-Platte habe...

    Frage: wie mache ich das mit dem geringstmöglichen Aufwand?

    (im Filesystem rumzufummeln geht zwar, aber man geht das Risiko ein, daß die DBs (von iPhoto oder iTunes) durcheinandergeraten... außerdem ist es -da so brauchbare Tools wie "Araxis Merge" (Ordnerinhalte paarweise einfach und übersichtlich vergleichen!) auf Unix leider fehlen- extrem mühsam und zeitaufwändig!)

    Gibt es da ne einfache und elefante, brauchbare Lösung oder hilft nur ein angeschlossener Windowsrechner mit AraxisMerge drauf?

    Danke für jede Hilfe!

    kristof