iPhone zurücksetzten bzw. neu installieren wegen Familienfreigabe

winzumac

Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.10.2009
Beiträge
769
Hallo zusammen,
Ich habe ein Problem mit der Nutzung der Handys meiner Jungs.
Bei der Installation eines neuen IPhones wurde das eine Handy von meinem einen Sohn in den Erwachsenenstatus gesetzt und die Familienfreigabe ist außer Kraft gesetzt.
Leider kann ich das nicht mehr technisch ändern.

Als letzter Ausweg würde ich gerne das Handy neu aufsetzen um die familienfreigabe wieder aktivieren.
was muss ich tun um das umsetzen zu können und dass trotzdem das Handy mit allen Apps und Einstellungen wieder verfügbar ist ?

Backup liegt auf meinen MBP. Muss ich das iPhone auf Werkseinstellungen setzen und danach vom Backup installieren?

dann als „neues iPhone“ installieren ?
Geht das so

wäre wichtig dass alles wieder da ist aber die familienfreigabe wieder aktiviert werden kann

hoffe es gibt Hilfe damit ich die Nutzung wieder stärker kontrollieren kann

danke vorab
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.756
Überprüf mal das Alter bzw. Geburtsdatum in den iCloud-Einstellungen.
 

winzumac

Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.10.2009
Beiträge
769
zur Konkretisierung:
geht das so?
ich setzte das Handy auf Werkseinstellungen
Mach zuvor ein Backup
Installiere das Handy als bestehendes Handy aus dem Backup
und bekomme dann evtl. die Frage zur Anpassung der Familienfreigabe

oder

kann ich irgendwo im Handy meines Sohnes die Anpassung der Einstellungen vornehmen damit ich wieder Zugriff über die Familienfreigabe habe. (derzeit kann es sie sich selbst freigeben)
Wäre super wenn jemand helfen kann
 

Gwadro

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2012
Beiträge
1.417
Bei der Installation eines neuen IPhones wurde das eine Handy von meinem einen Sohn in den Erwachsenenstatus gesetzt und die Familienfreigabe ist außer Kraft gesetzt.
Leider kann ich das nicht mehr technisch ändern.
Wie kommst du darauf, dass das nicht geändert werden kann? Der Status (Erwachsener oder Kind) hängt einzig und allein vom Alter ab. Das richtet sich nach dem Geburtsdatum, welches in der Apple-ID hinterlegt ist. Siehe dazu https://support.apple.com/de-de/HT204164

Zum Thema Familienfreigabe:

Die Apple-ID ist Mitglied einer Familienfreigabe, nicht das Gerät, auf dem die Apple-ID angemeldet ist. Deshalb macht es keinen Sinn das Gerät aus einem Backup wiederherzustellen. Das würde am Zustand der Apple-ID nichts ändern. Sieh dir das mal an. https://support.apple.com/de-de/guide/iphone/iph223f61318/ios
 

winzumac

Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.10.2009
Beiträge
769
Mein älterer Sohn hat die Familienfreigabe als erwachsener aktiviert. Das möchte ich wieder ändern und handyzeiten einzuschränken. Kann ich ihn in der Gruppe löschen und dann wieder neu als Familienmitglied einladen
 

winzumac

Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.10.2009
Beiträge
769
Liegt das am Alter ob die familienfreigabe noch funktioniert? 15 Jahre ist er alt.
 

Gwadro

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2012
Beiträge
1.417
Ah, jetzt kommen wir langsam zu den Fakten. Dein 15-jähriger hat sich zum Erwachsenen gemacht, eine Familienfreigabe eingerichtet und wen alles zur Familienfreigabe hinzugefügt? Wessen Kreditkarte hat er denn dazu verwendet? Wobei, ich will es wahrscheinlich gar nicht wissen.

Da du einen 12-jährigen dabei hast musst du im Vorfeld eine neue Familienfreigabe einrichten. Das solltest du machen, nicht dein Sohn.
Dann musst du die anderen Mitglieder in die neue Familienfreigabe übersiedeln.

Aber irgendwie ist das alles nicht ganz schlüssig was du hier vorträgst.
Liegt das am Alter ob die familienfreigabe noch funktioniert? 15 Jahre ist er alt.
Wie alt er ist ist egal. Wichtig ist das errechnete Alter in den Angaben zur Apple-ID.
Kann ich ihn in der Gruppe löschen und dann wieder neu als Familienmitglied einladen
Siehe https://support.apple.com/de-de/HT201081
 

winzumac

Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.10.2009
Beiträge
769
Die familienfreigabe ist bei mir. Ich bin Organisator. Bei einem handywechsel wurde mein Sohn gefragt ob er als Kind oder Erwachsener fungieren möchte. Er hat erwachsener gewählt und seid dem ist zwar weiterhin die Zeitsperre aktiv und wird bei ihn angezeigt. Er kann sie aber freigeben und verlöngern
 
Oben