iPhone X - Blickwinkelstabilität Display

w.Macx

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.08.2007
Beiträge
374
Punkte Reaktionen
43
Moin zusammen,

heute kam mein iPhone X an und ich muss leider sagen, dass ich von der nicht vorhanden Blickwinkelstabilität geschockt war. Bei meinem Telefon war Weiß eher warm Weiß, jedoch bei der kleinsten Bewegung wurde daraus ein kaltes Weiß. Dabei trat das Problem bei seitlichen Neigungen stärker auf. Beim kippen des Telefons nach oben oder hinten war dann sogar ein Verlauf auf dem Display erkennbar. Also unten warm Weiß oben kalt Weiß.

Diese ganze Truetone und Nightshift Geschichte habe ich natürlich durch, auch die Farbfilter probiert.

Nach Rücksprache mit Apple habe ich das Gerät an den Provider zurück geschickt mit der Bitte um Austausch. Wenn ich nun so im Netz lese ist dieses Verhalten des Displays gar nicht so unüblich. ich habe bei You Tube ein Video gefunden, was genau das zeigt und als ärgerlich aber scheinbar normal gewertet wird.

Vll. können die User hier ja mal was dazu sagen, wie sind eure Erfahrungen? Ist das doch normal? Wäre für mich halt ein No Go für den Preis. Und ich würde von dem phone Abstand nehmen und das Austauschgerät ungeöffnet zurück schicken.

Ich weiß natürlich das sowas auch subjektiv unterschiedlich wahrgenommenen wird und OLED grundsätzlich weniger blickwinkelstabil ist als klassische Displays mit Hintergrundbeleuchtung. Trotzdem schonmal danke für Eure Eindrücke dazu?

VG
 

maccoX

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
14.235
Punkte Reaktionen
4.339
Also ich hatte mir das iPhone X im MM angeschaut und die Blickwinkelstabilität war das erste was mir aufgefallen ist. Genau so wie du es beschreibst. Hab das dann auch hier im Forum bemängelt, fand aber wenig Zuspruch. Gefällt mir gar nicht, da hab ich mein iPhone SE Display 10x lieber!

Bin dann rüber zum Samsung Stand und beim Galaxy 8 war das ähnlich, bloß das hier die abgeflachten Displaykanten rechts und links dauerhaft ein farbverfälschtes Weiß zeigten im Vergleich zum restlichen (geraden) Display - sah auch total besch... aus!
 

w.Macx

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.08.2007
Beiträge
374
Punkte Reaktionen
43
Dann verstehe ich aber nicht, warum das Telefon in den ganzen Tests für die super gute Farbwiedergabe gelobt wird. Die Farben, eben nicht nur das weiß, sehen ständig anders aus.
 

AgentMax

Super Moderator
Dabei seit
03.08.2005
Beiträge
51.209
Punkte Reaktionen
10.984
Weil die Tests im richtigen Winkel gemacht werden. Das ist bei den Amoled Displays so (auch bei den Androiden).
 

maccoX

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
14.235
Punkte Reaktionen
4.339
Verstehe ich auch nicht, für mich eine absolut klare Verschlechterung. Aber vielleicht wird bei den Tests auch nur die reine Farbwiedergabe ohne Blickwinkelstabilität gewertet.

Schau dir halt mal das Gerät im Laden an und vergleiche es mit z.B. einem iPhone 8 oder Galaxy S8.


EDIT: zu langsam
 

w.Macx

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.08.2007
Beiträge
374
Punkte Reaktionen
43
Weil der durschnittliche Nutzer von Vorne und nicht von der Seite auf sein Handy guckt...

Stimmt, der durchschnittliche Nutzer hat einen Arm aus Stahl und bewegt auch seinen Kopf nicht. Exakt ein Blickwinkel. Winkeltreue somit gegeben!
 

Samson76

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2012
Beiträge
2.434
Punkte Reaktionen
873
Stimmt, der durchschnittliche Nutzer hat einen Arm aus Stahl und bewegt auch seinen Kopf nicht. Exakt ein Blickwinkel. Winkeltreue somit gegeben!

Naja, die Verfärbungen sind sehr minim. Glaube kaum, dass es Leute gibt die sich an sowas stören.... ich mag das Display sehr.
 

dtp

unregistriert
Dabei seit
04.02.2011
Beiträge
5.306
Punkte Reaktionen
2.250
Ganz ehrlich? Mir fällt das bei meinem iPhone X überhaupt nicht mehr negativ auf. Genau so wenig, wie die Notch. Die leichte Farbänderung beim Verkippen stört mich nicht mehr im Geringsten. Dafür erfreue ich mich einfach an den anderen Dingen, die das X so mit bringt. Und das sind aus meiner Sicht eine Menge. Übrigens, bis auf die geringe Farbstabilität ist das OLED-Display für mich einfach nur super.
 

w.Macx

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.08.2007
Beiträge
374
Punkte Reaktionen
43
Meinst du den Quatsch ernst?
Ich verstehe die Frage nicht.

Heute habe ich mal die Displays eines 8 Plus und eines X im Geschäft verglichen. Das X war tatsächlich besser als das, welches ich da hatte. Allerdings längst nicht so homogen in der Farbdastellung und im Weißwert wie das 8er Plus. Damit meine ich nicht das weiß an sich, sondern die gleichmäßige Darstellung über das gesamte Display. Auch wenn es insgesamt wärmer darstellte.

Ich habe mich immer gewundert warum Apple keine OLEDs verbaut hat, während andere Hersteller das taten. Jetzt kenne ich die Antwort.

Für mich bleibt es beim iPhone 8 oder vielleicht sogar 7. Den Mehrwert beim Display des X sehe ich einfach nicht, muss ihn aber teuer bezahlen.
 

AgentMax

Super Moderator
Dabei seit
03.08.2005
Beiträge
51.209
Punkte Reaktionen
10.984
Den siehst du ja auch erst wenn es dunkler ist.
 

iPrank

Mitglied
Dabei seit
25.03.2018
Beiträge
375
Punkte Reaktionen
206
Stimmt, der durchschnittliche Nutzer hat einen Arm aus Stahl und bewegt auch seinen Kopf nicht. Exakt ein Blickwinkel. Winkeltreue somit gegeben!

Wenn du gerade auf das iPhone schaust und lediglich den Kopf bewegst fällt das von dir beschriebe „Problem“ überhaupt nicht auf. Erst wenn man das iPhone X kippt oder eben seitlich drauf blickt. Ich verstehe allerdings nicht wo das Problem liegt. Ich habe seit meinem ersten iPhone bei Nutzung stets gerade aufs Display geschaut.
 

bowman

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
2.937
Punkte Reaktionen
1.678
...mir fällt die miese Blickwinkelstabilität auch beim X meiner Frau auf. Hatte ich hier auch schon mal angesprochen, das will aber keiner wahr haben.
Was mich wundert: Eigentlich ist das nicht OLED-typisch, mein OLED-Fernseher hat eine tolle Farbstabilität, selbst bei extrem spitzen seitlichen Blickwinkeln.

Das Display von meinem SE gefällt mir deutlich besser... :jaja:
 

Bitcruncher

unregistriert
Dabei seit
11.10.2003
Beiträge
2.795
Punkte Reaktionen
3.666
Wenn du gerade auf das iPhone schaust und lediglich den Kopf bewegst fällt das von dir beschriebe „Problem“ überhaupt nicht auf. Erst wenn man das iPhone X kippt oder eben seitlich drauf blickt. Ich verstehe allerdings nicht wo das Problem liegt. Ich habe seit meinem ersten iPhone bei Nutzung stets gerade aufs Display geschaut.

Also bitte ! Du sollst da auch nciht drauf schauen, das ist ein Statusobjekt, das zeigt man vor.....oder man trägt es deutlich sichtbar :D
 

iPrank

Mitglied
Dabei seit
25.03.2018
Beiträge
375
Punkte Reaktionen
206
...mir fällt die miese Blickwinkelstabilität auch beim X meiner Frau auf. Hatte ich hier auch schon mal angesprochen, das will aber keiner wahr haben.
Was mich wundert: Eigentlich ist das nicht OLED-typisch, mein OLED-Fernseher hat eine tolle Farbstabilität, selbst bei extrem spitzen seitlichen Blickwinkeln.

Das Display von meinem SE gefällt mir deutlich besser... :jaja:

Es liegt nicht daran, dass es keiner wahrhaben möchte. Vielmehr stört es die meisten Nutzer des iPhone X nicht. Denn in der Praxis blickt man gerade auf das Display.
Wenn dir das Display des SE mehr zusagt, ist das doch völlig in Ordnung. Jedem das seine.
Daher akzeptiere doch bitte, dass andere mit dem Display des iPhone X zweifellos zurecht kommen.
 
Oben Unten