iPhone: Flashplayer ja oder nein?!?

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Sind alles Frickellösungen, die (wenn überhaupt) nur vereinzelt funktionieren.
Es gilt nach wie vor "iPhone: Flashplayer nein!"
 

raphus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
58
ja das sind ja gute neuigkeiten :))) danke vielmals für die antwort :)

ist die HTML5-integration dann voraussichtlich mit iOS-6 zu erwarten?

Gruß Raphus
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Die Webseiten müssen auf HTML5 umsteigen.
iOS kann HTML5 schon lange.
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.657
ich habe mich seit einiger Zeit schon gefragt wann denn nun endlich der Flash-Player fürs iPhone verfügbar wird.
Wie ja schon gesagt wurde, nie. Anfangs dachte man, dass Apple vielleicht die Ablehnung von Flash noch mal revidieren würde, wenn Adobe eine wirklich funktionierende mobile Version vorstellen könnte. Aber nachdem Adobe selbst die Unmöglichkeit eingesehen und ihre entsprechenden Bemühungen eingestellt hat, ist das Thema erledigt. Flash geht bereits stark zurück und wird in einigen Jahren ähnlich exotisch wie heute ActiveX sein.

Was die diverse Varianten für iOS angeht: Diese basieren immer entweder darauf, Dateien (eigentlich nur Videos) beim Aufruf zu konvertieren oder den Webseitenaufruf mit Flash-Inhalten auf einem Server durchzuführen und nur einen Remote-Zugriff darauf vom iOS-Gerät aus zu geben. Performanter ist die Konvertierung (Bsp.: Skyfire), aber das klappt nur für Videos und da auch nur auf manchen Seiten. Die Variante mit Remote-Zugriff funktioniert für alle Flash-Inhalte, kann aber je nach Internetverbindung sehr ruckelig sein. Auf dem iPad ist zumindest iSwifter ziemlich gut nutzbar. Auf dem iPhone sind diese Fernbedienungslösungen sehr fummelig und eher weniger praktikabel.
 

raphus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
58
ok dann dank ich euch für eure schnellen und detailierten Antworten.

mal wieder dank MU Geld und Ärger gepart.

Ihr seid die besten :))

Grüßle Raphus
 

JoeSixpack

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2003
Beiträge
489
Das ist jetzt eigentlich keine neue Erkenntnis, sondern seit November 2011 bekannt. Darauf bezogen sich doch meine und Hotzes Aussagen oben.
Ja, angekündigt wurde es schon länger. Jetzt wurden Nägel mit Köpfen gemacht:

Der nächste Schritt dürfte im Laufe des heutigen Tages (15.8.2012) erfolgen. Denn sollte Adobe an seinen Aussagen festhalten, wird der Flash Player in der Grundfassung dann nicht mehr über Googles App Store Google Play verfügbar sein. Lediglich Geräte, auf denen Flash bereits vorhanden ist, sollen zukünftig noch Zugriff auf Updates auf diesem Wege erhalten.
http://www.computerbase.de/news/201...eilung-von-flash-ueber-google-play-heute-ein/
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.657
Ja, angekündigt wurde es schon länger. Jetzt wurden Nägel mit Köpfen gemacht:
Klar. Wobei die Ankündigung im November in der definitiven Aussage bestand, die Entwicklung des mobilen Flashs komplett einzustellen. Da Flash-Implementierungen sehr hardwarenah sein müssen, stand somit fest, dass es mit neuen Modellen und Android-Versionen auch zwangsweise kein Flash mehr zur Installation geben kann. Spannend bleibt die Frage, wann und ob Adobe auch bei der Desktop-Flash-Entwicklung stoppt.
 

AppleUser82

Mitglied
Mitglied seit
30.07.2012
Beiträge
54
Der Stop für Flash wird nicht mehr lange dauern ... logisch hab ich und viele andere auch die Flashfunktion auf den IPhone generationen vermisst, aber inzwischen vermisse ich den gar nicht mehr ... es gibt besser zukunftsentwicklungen die Flash in den schatten stellt ;-)