iPhone 5 nach Update auf 9.3.5 ausgeknockt

Diskutiere das Thema iPhone 5 nach Update auf 9.3.5 ausgeknockt im Forum iPhone.

Schlagworte:
  1. iGershwin

    iGershwin Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.07.2011
    Hallo!
    seit dem Update auf 9.3.5 hat mein iPhone 5 kolossale Probleme: Gespräche werden plötzlich abgebrochen; Apps verweigern plötzlich den Dienst. Dann ist der Akku schlagartig von 100% auf 0%! Dann stecke ich das iPhone ans Netz und wenige Minuten später ist der Akku bereits wieder bei 75% (m.a.W.: So ganz "0%" kann das ja offensichtlich nicht sein).
    Der Fehler geschieht auch, wenn beispielsweise eine andere App aufgemacht wird: Plautz ist der Saft weg und das iPhone untauglich, weil es "platt" ist.
    Ich habe das iPhone "zurückgesetzt" und dann testweise mehrere Apps geöffnet (die Daten sind dann zurückgespielt worden). In der Trockenübung war alles ok: App auf – wenige Klicks und dann die nächste App. Dann kam ein Anruf rein und das Problem war wieder wie oben.

    Also: Ich suche einen "Rückweg" auf 9.3.4, in der Hoffnung, dass dann ggf. das Update auf iOS 10 besser ist. Die jetzige Situation ist jedenfalls höchst ärgerlich.

    Vielleicht hat aber jemand noch einen Tipp?

    p.s.: Es ist selbstredend, dass dieselbe Konfiguration unter 9.3.4 völlig tadellos lief (Akkuleistung war bei normaler Verwendung einen ganzen Tag) und das Problem erst mit dem Update anfing.
     
  2. rembremerdinger

    rembremerdinger Mitglied

    Beiträge:
    10.553
    Zustimmungen:
    2.251
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Muss dir leider die Mitteilung machen das es mit dem zurück auf 9.3.4 nichts mehr wird da Apple die Signierung dafür eingestellt hat.
    Das einzige was mir einfällt wäre ein Jailbreak aber das würde ich nicht empfehlen.
     
  3. iGershwin

    iGershwin Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.07.2011
    Danke für die rasche Antwort! Nein, Jailbreak werde ich nicht anstreben! Ich hoffe, dass es also noch andere trifft – nicht aus Schadenfreude, sondern damit das Problem im Herbst mit dem neuen iOS behoben sein wird. Also: Flucht nach vorne!
     
  4. rembremerdinger

    rembremerdinger Mitglied

    Beiträge:
    10.553
    Zustimmungen:
    2.251
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Sorry das ich da nichts positiveres berichten konnte.:heul:
     
  5. pc-bastler

    pc-bastler Mitglied

    Beiträge:
    2.965
    Zustimmungen:
    286
    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Du brauchst nicht zu warten... iOS10 ist bereits seit letzter Woche draußen und kann installiert werden.
     
  6. mithras

    mithras Mitglied

    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    21.02.2005
    Genau die gleichen Akkuprobleme habe ich seit dem Update auch, allerdings iOS10 und 5s. Ich öffne eine App, iPhone geht aus (nicht immer), angeblich Akku leer. Hänge ich das iPhone an den Saft, geht es sofort wieder an und die Akkuanzeige ist beispielsweise wieder bei 50%. Dachte es liegt an meinem Akku und habe mir schon einen neuen bestellt.
     
  7. Brutto

    Brutto Mitglied

    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    360
    Mitglied seit:
    14.05.2003
    Wollte gerade ein (Sicherheits) Update machen, aber jetzt lasse ich das. Habe mir schon einmal mein iPh4 zerschossen mit dem Mist. Da gabs auch kein zurück mehr und das nächste Update hat es dann zur Schnecke werden lassen.
     
  8. iGershwin

    iGershwin Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.07.2011
    Hallo alle zusammen,

    habe gerade das Problem dadurch versucht zu beheben, dass ich auf das neue iOS 10 gegangen bin. Die Freude über das Design ist nett – das Problem ist leider dasselbe :confused: Das ist alles sehr ärgerlich, weil mir langsam die Ideen ausgehen, was noch getan werden könnte :confused:
     
  9. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.139
    Zustimmungen:
    5.983
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Das iPhone ist offensichtlich defekt. Würde es bei Apple reparieren lassen wenn es dir das noch wert ist.
     
  10. uetzi

    uetzi Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    27.03.2005
    Ich denke, es ist der Akku. Hatte die gleichen Probleme schon unter iOS 8.
     
  11. iGershwin

    iGershwin Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.07.2011
    Hm, das kann natürlich sein, ist aber m.E. unwahrscheinlich: Das iPhone funktionierte tadellos unter 9.3.4. Der Fehler trat erst mit dem Update auf 9.3.5 auf und ist seitdem nicht zu beheben. Sollte es also so sein, dass ein Update ein iPhone "killt"?
     
  12. schatzfinder

    schatzfinder Mitglied

    Beiträge:
    5.903
    Zustimmungen:
    1.336
    Mitglied seit:
    09.12.2006
    Ja, ist nix Neues, siehe 4er und WLAN Chip etc.
     
  13. iGershwin

    iGershwin Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.07.2011
    Hallo,
    nun das Ergebnis meiner Bemühungen: Komplett neuer Aufbau des Handys (Backup auf iCloud) und dann das Handy so nutzen, ohne zurückgespieltes Backup, bringt nix. Der Fehler des plötzlichen Abschaltens bei irgendeiner App-Benutzung (völlig unvorhersehbar) besteht. – Hm, ob das nun mit dem Update zusammenhängt, kann ich wirklich nicht sagen, denn es ist ja auch möglich, dass das Update erst den Fehler zum Vorschein gebracht hat. Es ist aber müßig, sich darüber Gedanken zu machen, denn es ändert nichts am Ergebnis.
    Der Händler will nun das Handy als "Akku-Tausch-Handy" bei Apple gegen wenig Geld in ein "neues" tauschen. Mal sehen, ob das klappt.:dance:
    Dank an alle, die mitgedacht haben :)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...