IPAQ und Mac Probleme mit den Umlauten

  1. Viehoff

    Viehoff Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin ganz neue iMac Besitzerin und arbeite schon seit einem Jahr mit einem IPAQ 1930. Nun hab ich mir zur Syncronisation PocketMac zugelegt. Es funktioniert, allerdings erkennt das Programm bei iCal und ITask die Umlaute nicht und schreibt dann Hyroglyphen. Im Adressbuch funktionierte die Sync einwandfrei und die Umlaute wurden erkannt und übernommen.
    Ist das ein UNIX Problem? Und gibt es irgendeinen Trick oder Script oder ... ? Oder muss ich jetzt auf Umlaute auf dem Pocket PC verzichten?
     
  2. erpel39

    erpel39 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    leider kann ich mir nicht erklären woran es mit den umlauten liegt! da habe ich zu wenig ahnung.
    aber es muss eine lösung geben, denn bei mir funktioniert es einwandfrei mit den umlauten und sonderzeichen!
    sorry das ich nicht weiter helfen kann, aber verzichten musst du nicht auf die umlaute!
    :confused:
     
  3. mactimo

    mactimo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ipaq 1930

    Hallo ! Ich bin neu hier und habe mir einen Imac G5 bestellt. Diesen möchte ich gerne mit meinem Ipaq synchronisieren, welches Programm benutzt Ihr zur Synchronisation ? Bei meinem Ipaq war lediglich das ActiveSync Programm von Microsoft im Lieferumfang. :confused:

    Grüße
    Timo
     
  4. mactimo

    mactimo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ipaq 19XX

    Habe schon gefunden ! http://www.pocketmac.de !

    pepp
     
  5. bluebay

    bluebay MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    wäre wohl eher http://www.pocketmac.net
     
  6. Jazz_Rabbit

    Jazz_Rabbit MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.09.2002
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    33
    Hmm, klingt mir nach einem UTF-8 <-> CP-1252 Kodierungsproblem. Gibts da keine Möglichkeit, bei PocketMac die Kodierung festzulegen oder umwandeln zu lassen? Ich nehme mal an das es das ist, weil ja Microsoft grösstenteils nicht mit UTF arbeitet oder lieg ich da falsch?
     
  7. erpel39

    erpel39 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    nein, ich habe nichts gefunden in den einstellungen!
    viehoff, wie sind denn die landeseinstellungen bei dir???
     
  8. Viehoff

    Viehoff Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Meine Ländereinstellungen stehen auf Deutsch , als Region ist Deutschland eingetragen. Pocketmac ist ja ein englisches Programm, aber eigentlich müßte es ja dann nie mit den Umlauten klappen.
    Meine Syncronisation habe ich mit Pocketmac durchgeführt und nicht isync aufgerufen wo mein IPaq über pocketmac integriert ist.

    _________
    imac 1,8 GHz Power PC G5 (neues Modell)
     
  9. 3zett

    3zett MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.10.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Wollte das pocketmac für den iPod benutzen. Das würde dann Entourage wunderbar mit dem iPod abgleichen, würde mir reichen. Leider, keine ü,a,ö,ß und wie sie alle heißen. Großer Mist ist das. Leider klappt das bei der SW nirgends - weder Adressen noch Termine.

    Also, wenn ihr da ne Idee habt: SUPER!
     
  10. Carsten

    Carsten MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Viehoff,

    hast Du Dein Problem mit den Umlauten bereinigen können?

    Gruß Carsten
     
Die Seite wird geladen...