Ipad Pro 2018 Display hat raue Stellen

Diskutiere das Thema Ipad Pro 2018 Display hat raue Stellen im Forum iPad

  1. Jabroni

    Jabroni Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    22.01.2011
    Hallo,

    mit ist bei meinem Ipad Pro 2018 12,9 Zoll 256 GB space grey folgendes aufgefallen:

    Wenn ich mit dem Pencil male, dann viel mir des öfteren schon ein komisches Feeling auf. So als wäre die Mine manchmal rau oder als würde es einen rauen Wiederstand geben... Ich habe jetzt mal in amerikanischen Foren geschaut, ob jemand dieses „Problem“ auch hat und ich bin fündig geworden:

    https://www.reddit.com/r/ipad/comments/6n225s/ipad_pro_105_screen_feels_rough/

    https://www.reddit.com/r/iPadPro/comments/6tc7v6/rough_screen/

    https://forums.macrumors.com/threads/“rough”-feeling-screen.2051738/

    Es handelt sich bei den Beiträgen jetzt allerdings noch um das letzte Modell von 2017, jedoch konnte ich genau dies bei meinem Ipad auch feststellen. Erst dachte ich, es wäre der Pencil bzw. die Mine davon. Aber der Typ im ersten Link schrieb, man kann das besonders gut fühlen, wenn man einmal mit dem Fingernagel auf dem Screen von oben nach unten „streicht/kratzt“. Und Tatsache: Ich merke da überall einen leichten rauen Wiederstand. Wenn ich das auf meinem Iphone 8 mache, dann ist das alles sehr glatt und es passiert nichts...

    Wie kann das sein? In den anderen Links schreiben die, dass das allererste Ipad Pro noch einen total glatten Screen hatte und das erst mit dem 2Gen Ipad Pro anfing. Und ich kann genau dies auch auf meinem neuen Ipad Pro 2018 feststellen.

    Könnt Ihr das mal prüfen, wie es bei Euch ist? Auch wenn ihr denkt, dass alls palettie ist, dann macht mal den Test mit dem Fingernagel auf dem Iphone und dann auf dem Ipad. Bei mir sind die rauen Flächen mehr in der Mitte des Displays, aber auch am Rand vertreten. Mit dem bloßen Finger kann ich auch nichts erfühlen, jedoch mit dem Fingernagel und beim malen wie gesagt mit dem Pencil fällt es auf, wenn man schnelle Striche zeichnet...

    Mit stellt sich jetzt nur die Frage, ob das so sein soll, ob Apple möglicherweise etwas anders macht in der Produktion bzw. Samsung (Display kommt doch bestimmt wieder von Samsung) oder ob möglicherweise bei Chargen irgendeine Beschichtung fehlt bzw. nicht ausreichend aufgetragen wurde. Wenn dies der Fall ist, wie wirkt sich das dann langfristig auf das Display aus? Mhm....


    NACHTRAG:
    Kann das die Lösung sein? Ist das Absicht von Apple, dass das Display so ist?

    https://thestack.com/world/2015/10/08/ipad-pro-teeth-rough-texture-screen-feel-disney-paper/

    https://appleinsider.com/articles/1...reveal-screen-has-roughed-surface-for-drawing


    Was ist noch selber rausgefunden habe ist, dass wenn ich male und eine Stelle mir rau erscheint, dann wische ich ein bisschen mit dem Daumen auf dem Screen und durch das Fett der Haut merkt man gleich danach, dass der Pencil wie Butter über den Screen gleitet...

    Vielleicht ist das bei meinem Iphone alles bisschen glatter, weil die fettabweisende oleophobische Schicht schon weg ist. Vielleicht wird das beim Ipad auch mit der Zeit weniger?
     
  2. achimgr

    achimgr Mitglied

    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    76
    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Vllt, vllt auch nicht. Geh zum Händler
     
  3. hilikus

    hilikus Mitglied

    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    451
    Mitglied seit:
    30.10.2006
    Mein 2015er hat das auch. Vor allem nach Reinigung merke ich das. Dass das Absicht sein soll, kann ich mir nicht vorstellen. Es fühlt sich eher nach abgelöstes Beschichtung an.
     
  4. Jabroni

    Jabroni Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    22.01.2011
    Aber das kann auch nicht sein. Meins ist 3 Tage alt und da kann doch keine Beschichtung ab sein oder? Bei mir ist es so, wenn ich es vor Benutzung mit einem Tuch (ohne Chemie) von meinen Fettflecken befreie, dann macht es das. Wenn ich zeichne mit Fett auf dem Display geht alles butterweich
     
  5. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    1.428
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Wie wär's mit etwas Kolophonium? :cool:
     
  6. MacApple

    MacApple Mitglied

    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    331
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Also ich hab jetzt das gesamte 12,9“ Display mit der Zunge abgeschleckt, aber bei mir gibt es keine rauen Stellen.... :D
     
  7. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    1.428
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Es geht ja auch nicht um deine Zunge, Mensch. :cool:
     
  8. MacApple

    MacApple Mitglied

    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    331
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Wieso nicht? Die ist extrem sensibel...:cool:
     
  9. Jabroni

    Jabroni Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    22.01.2011
    Problem ist soweit behoben. Ich habe mir nun Panzerglas von Jetech draufgemacht. Fühlt sich jetzt viel besser an und ist auch sehr glatt. Das pure Display war auch sehr glatt, wenn man mit dem Finger gefühlt hat, aber die Mine des Pencil ließ an einigen Stellen eben was anderes erfühlen.
     
  10. don_michele1

    don_michele1 Mitglied

    Beiträge:
    2.019
    Zustimmungen:
    181
    Mitglied seit:
    07.03.2004
    iPad 5. gen: bei mir glatt wie ein Kinderpopo
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...