IP wird mitgesendet und angezeigt!

wibsi

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2005
Beiträge
2.647
Hallo!

.. durch Zufall bin ich darauf gekommen das meine eigene statische IP (Kabel TV) bei jedem Mail mitgesendet wird, egal welches Mailprogramm. Opera, Apple Mail oder Entourage...

.. sie wird immer im Header angezeigt!

Internetzugang ist über TCP/IP.. DHCP konfiguriert..

Danke..
 

onkelolf

Neues Mitglied
Registriert
20.12.2004
Beiträge
18
das ist normal. der rechner der die mail beim server abliefert schreibt seine ip in den header. ich weiß nicht was daran schlimm ist ? oder verschickst so viel spam dass du angst hast ;)
 

wibsi

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2005
Beiträge
2.647
onkelolf schrieb:
das ist normal. der rechner der die mail beim server abliefert schreibt seine ip in den header. ich weiß nicht was daran schlimm ist ? oder verschickst so viel spam dass du angst hast ;)
Danke für deine Antwort, bin leider zu spät, hab schon eine Antwort unter "Suchen" gefunden, hab kein wirkliches Problem damit, nur beim PC war das nicht der Fall! Mac ist eben anders!
 

Rakor

Aktives Mitglied
Registriert
05.11.2003
Beiträge
2.799
Beim PC war das nicht der Fall? Das ist eigentlich Standardvorgehen von SMTP ....
 

NuS

Mitglied
Registriert
24.03.2004
Beiträge
66
wibsi schrieb:
Danke für deine Antwort, bin leider zu spät, hab schon eine Antwort unter "Suchen" gefunden, hab kein wirkliches Problem damit, nur beim PC war das nicht der Fall! Mac ist eben anders!

^^nicht richtig! Auch am PC wird die IP im Header der Mail gespeichert - genau wie die IP-Adresse jedes Relais, welches die Mail auf ihrem Weg zum Empfänger passiert.
 

wibsi

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2005
Beiträge
2.647
NuS schrieb:
^^nicht richtig! Auch am PC wird die IP im Header der Mail gespeichert - genau wie die IP-Adresse jedes Relais, welches die Mail auf ihrem Weg zum Empfänger passiert.
.. muss dir leider wiedersprechen sieh PC:

From: "Cit" <xxxxx@gmx.at>
To: <webmaster@c5forum.de!>
Subject: C5 Erfahrungen
Date: Wed, 24 Jan 2005 09:07:06 +0100
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain;
charset="utf-8"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Priority: 3
X-MSMail-Priority: Normal
X-Mailer: Microsoft Outlook Express 6.00.2800.1158
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2800.1165

.. keine IP!
 

wibsi

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2005
Beiträge
2.647
oneOeight schrieb:
da fehlen aber sämtliche received header....
.. tut mir leid, aber so schaut ein Header bei Outlook Express mit Win Me aus!
.. aber belassen wir es dabei, ich kann damit leben..

Gute Nacht!
 

[TB]Lucky

Mitglied
Registriert
17.11.2003
Beiträge
778
wibsi schrieb:
.. tut mir leid, aber so schaut ein Header bei Outlook Express mit Win Me aus!
.. aber belassen wir es dabei, ich kann damit leben..

Gute Nacht!
Lass dir mal von OE den erweiterten Header anzeigen, dann siehst du auch deine IP. Deine IP steht immer! im Header, ob das E-Mail Programm die nun anzeigt oder nicht, drin ist sie auf jedenfall.

- björn
 

FatTony

Neues Mitglied
Registriert
17.11.2002
Beiträge
27
wibsi schrieb:
.. tut mir leid, aber so schaut ein Header bei Outlook Express mit Win Me aus!
.. aber belassen wir es dabei, ich kann damit leben..

Gute Nacht!

:) nur weil die ip bei outlook express nicht angezeigt wird, heisst es doch nicht, dass sie nicht gesendet wird.
das ist eine sache des protokolls, welches auf mac und pc identisch ist(smtp).
 

wibsi

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2005
Beiträge
2.647
... reicht es wenn ich sage es war meinerseits eine blöde Frage und ihr habt alle recht?
 

Rakor

Aktives Mitglied
Registriert
05.11.2003
Beiträge
2.799
So leicht kannst du dich da nciht rausreden ;)
 

audio07

Mitglied
Registriert
09.10.2004
Beiträge
160
Kurz was zur Funktionsweise: Jeder Mailserver, durch den die Mail läuft, schreibt seinen "Stamp" in den Header. Sagen wir die Mail läuft durch 5 Mailserver, dann stehen da auch mindstens 5 Stück drin, wobei der erste Mailserver die Daten des Einlieferers drinstehen hat (IP). "Mindestens" 5 Stück, weil etwaige lokale Viren-Scanner wie zB Amavis lokal die Mail vom Server übernehmen und dann wieder (nach dem Check) zurückgeben. So sieht ein Header mitunter doch schon mal recht aufgebläht aus aus.

Alles weitere gibts hier: http://www.faqs.org/rfcs/rfc2821.html

Bei Phishing-Mails schaue ich da ganz besonders gerne rein um einfach mal zu schaun, woher der Schrott so kommt :)
 

wibsi

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2005
Beiträge
2.647
Hi audio07!

.. danke für deine Antwort und den Link, mir ist das "Problem" nur aufgefallen nach einem Modem Tausch, vorher war nur die Server IP (Provider) sichtbar, darum eigentlich meine Frage hier im Forum..

.. vielleicht kannst du mir auch eine Antwort auf die Frage ob aktivierte Verzeichnisdienste bei einem Einzelplatzrechner notwendig sind, hab sie deaktiviert und dabei kein Problem entdeckt..

Danke und noch ein schönes WE..
 

[TB]Lucky

Mitglied
Registriert
17.11.2003
Beiträge
778
Das Update verhindert das in der Mail die MAC Adresse, nicht zu verwechseln mit IP Adresse gesendet wird.
Sind doch zwei völlig unterschiedliche Adressen.

- björn
 

[TB]Lucky

Mitglied
Registriert
17.11.2003
Beiträge
778
Beispiel:
Received: from <server vorher> (<identifikation SMTP Server vorher>)
by <webserver> (Postfix) with <MTA Version> id <idnr>
for <meine EMail>; Sat, 29 Jan 2005 15:23:35 +0100 (CET)
Received: from [<meine IP>] (helo=Hostname)
by <webserver> with asmtp (<identifikation>)
id <idnr>
for <meine EMail>; Sat, 29 Jan 2005 15:23:31 +0100
Wie du siehst, man kann seine IPAdresse nicht unterdrücken. :) Outlook bzw. OE zeigen diese einfach nur nich an, sie steht aber immer in einem EMailheader. :)

- björn
 
Oben