IOS 13 : GPS Qualität

Diskutiere das Thema IOS 13 : GPS Qualität. Gibt es unter IOS 13 Probleme mit der GPS Qualität ? Hintergrund: Ich nutzte die Runtastic-App...

Mazener

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.10.2013
Beiträge
168
Gibt es unter IOS 13 Probleme mit der GPS Qualität ?

Hintergrund: Ich nutzte die Runtastic-App zum laufen und Aufzeichnen der GPS Daten.
Meine Stammstrecke hat eine Länge von ca 10,8 km. Die GPS Aufzeichnungen schwanken dabei immer so um 10,6 - 11 km . Das ist vollkommen OK

Nun habe ich am Donnerstag IOS 13 installiert und bin gestern meine Stammstrecke gelaufen, jetzt länge plötzlich 13,2 km. Bei genauerer Betrachung sieht man deutliche "Zacken" und "Ecken" im Track-Verlauf.
Entweder war gestern zufällig das GPS Signal gestört (sehr unwahrscheinlich, schönes Wetter,.....) oder das IOS 13 Update hatte darauf eine Einfluss.

Daher meine Frage: Hat jemand ebenfalls GPS-Qualitäts Probleme nach IOS13 Update festgestellt ?
Gerät ist iphoneXS
 

noodyn

Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.198
Was ist denn "GPS Qualität"? Meinst du den GPS Empfang? Nein, da konnte ich nichts feststellen.
 

Matrei1968

Mitglied
Mitglied seit
28.07.2012
Beiträge
102
Ich nutze (noch) die Runtastik Mountainbike-App (auch wenn die nicht mehr unterstützt wird) und konnte gestern keine Probleme beim (GPS-)Tracking feststellen.
 

Mazener

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.10.2013
Beiträge
168
Mit GPS Qualität meine ich , das die Aufzeichnung meines Tracks sehr ungenau und hakelig war.
Entweder das Signal war schwach (Signal war aber gut, kann man hier auch für die Vergangenheit überprüfen)
oder
das Gerät (iPhoneXS mit IOS13) konnte das Signal nicht richtig verarbeiteten.

Da sich bei mir zu meinen vielen vergangenen Aufzeichungen nichts geändert hat - außer das Update auf IOS 13 - war meine Frage ob diesbezüglich Probleme bekannt sind
 

stadtnatur

MacUser Mitglied
Mitglied seit
29.01.2020
Beiträge
1
Hallo Mazener,
ich habe das gleiche Problem mit einem iPhone x, ein Austausch des Gerätes und auch weitere Versuche des apple store das Problem zu beheben waren bisher erfolglos.
Hast du für die GPS Probleme beim schon eine Lösung gefunden?
Für eine Antwort wäre ich dankbar.
Grüße
 

iPhill

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.870
@Mazener: Vermutlich haben die USA das Signal mal wieder für irgendwelche Operationen verfälscht, das führt teilweise zu solchen "Zacken" und Positionsungenauigkeiten bei GPS; IMHO ist einer der grossen berechtigten Kritikpunkte an GPS.
Ich fänd's auch sehr toll, wenn man manuell zwischen GPS/GLONASS/Galileo wählen könnte.

GPS als solches funktioniert hier unter iOS 13 tadellos.
 

bowman

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
2.633
@Mazener

GPS als solches funktioniert hier unter iOS 13 tadellos.
...das lässt sich leider nicht generalisieren, denn die Hardware spielt auch eine Rolle: Meine Holde hat ein iPhone X und teilweise enorme GPS-Empfangsprobleme, die im Wald zu Ungenauigkeiten bis hin zum Signalverlust führen. Mein SE mit gleicher Systemversion hat die Probleme nicht...
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.172
Wobei hier im Thread "GPS" als Synonym für Positionsbestimmung genutzt wird. Aber tatsächlich bezeichnet GPS ja die Nutzung des US-amerikanischen Dienstes. Neuere iPhones nutzen hingegen automatisch den jeweils "besten" verfügbaren Dienst: GPS, Galileo, QZSS oder GLONASS. Manuell auswählen kann man das nicht, was ja iPhill schon kritisiert hat. Korrekt wäre eigentlich von GNSS (Global Navigation Satellite System) zu sprechen, denn das bezeichnet alle Dienste zusammen.
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.556
Gibt es unter IOS 13 Probleme mit der GPS Qualität ?
Sicher dass er GPS genommen hat?
Das iPhone hat vier Satelliten-Ortungsdienste an Bord.
Assisted GPS,
GLONASS,
Galileo
(QZSS ist nur im Japanischen Raum unterwegs.)

Und ja, es kann immer sein, dass die Systeme gestört sind oder werden.
Das Wetter ist da selten der Auslöser.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.613
Bevor wir das jetzt noch 4x schreiben sollte man sich daran gewöhnen dass GPS mittlerweile genau wie "ein Tempo Taschentuch" für etwas
genutzt wird wo auch etwas anderes dahinter stecken kann bzw mittlerweile tut.

Und da man es beim iPhone eh nicht feststellen kann was genutzt wird
-> gibt es Probleme mit der Qualität der auf Satelliten basierenden Ortungsdienste unter iOS13 ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tocotronaut

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.556
ich habe blöderweise nicht zuende gelesen, sondern direkt nach dem startpost angefangen zu schreiben... o_O
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.172
Bevor wir das jetzt noch 4x schreiben sollte man sich daran gewöhnen dass GPS mittlerweile genau wie "ein Tempo Taschentuch" für etwas
genutzt wird wo auch etwas anderes dahinter stecken kann bzw mittlerweile tut.
Es ging jetzt weniger um Pedanterie, sondern um die Schlussfolgerungen. Hier wurde ja spekuliert, dass die USA das Signal verfälscht hätte. Das ergibt aber keinen Sinn, wenn ohnehin nicht das amerikanische Signal genutzt wird, sondern das europäische.
 
Oben