Internet über Windows und USB?

Zettt

Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.10.2004
Beiträge
166
hallo

ich bin jetzt über die feiertage bei meinen eltern und habe mein kleines ibook mit hergenommen weil ich noch ein bisschen zu arbeiten hab. jetzt hätte ich aber trotzdem gerne zb mein "mail" gerne genutzt. folglich müsste ich die internetverbindung des pcs nutzen weil ich hier nur eine usb isdn anlage (die gleichzeitig modem ist) habe. und der mac macht das ja nicht über usb.
das ist eigentlich aber erst mein zweites problem. weil erstmal müsste ich in erfahrung bringen ob es möglich ist von pc zu mac eine netzwerkverbdindung aufzubauen über einen usb anschluss. der pc meiner eltern ist nicht das high-end ding das müsst ihr mir verzeihen. deswegen ist heir auch erst windows 98 installiert.

hoffe das mir da ein listiger fuchs weiterhelfen kann ;)

der zettt
 
A

abgemeldeter Benutzer

Du kannst in den PC einen Netzwerk-Karte einbauen (die gibt es schon für ein paar Euro) und darüber die Internet-Verbindung an das iBook weitergeben.
 

Zettt

Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.10.2004
Beiträge
166
irgendwie find ichs ja überhaupt nicht lustig. wenn man nen macuser fragt ey wie geht des oder des. hört man als antwort ja da kaufst dir am besten hier so das.
DAS NERVT! lasst das bitte. wollt ihr denn nicht ein bisschen rumtüfteln wie das gehen KÖNNTE? ich kauf mir im übrigen doch keine netzwerkkarte nur weil ich ein paar tage bei meinen eltern zuhause bin. das steht ja wohl in keiner relation zur realität.
trotzdem danke für die hilfe!
 

The_MiGo

Aktives Mitglied
Registriert
11.12.2004
Beiträge
1.665
Es gibt einige Lösungen
- über ein Nullmodemkabel netzwerk aufbauen (geht nicht wegen iBook)
- dann eben möglichkeit mit Netzwerkkarte (willste net)
die billigste Alternative ist glaub ich die mit der Netzwerkkarte .... alternativ dazu könntest du dir auch ein WLAN Dongel kaufen, den kann man immer gebrauchen, und damit ein netzwerk aufbauen.

Aber falls du eine Guten Rat haben möchtest las die Arbeit für die Arbeitszeit über und genieße die Feirtage mit deinen Eltern. Für Arbeit hast das Restliche Jahr Zeit.... ;)
 

MacDaniels

Mitglied
Registriert
22.04.2004
Beiträge
544
geht das mit dem d-link dwl-122? kann man den einfach in nen usb-anschluss stecken und mit dem ibook über airport darauf zugreifen? geht das?
meinetwegen auch von mac zu mac. dann könnte ich in der schule ins netzwerk.
 

SchaSche

Aktives Mitglied
Registriert
09.02.2003
Beiträge
8.732
MacDaniels schrieb:
geht das mit dem d-link dwl-122? kann man den einfach in nen usb-anschluss stecken und mit dem ibook über airport darauf zugreifen? geht das?
meinetwegen auch von mac zu mac. dann könnte ich in der schule ins netzwerk.


Sollte gehen!

Ein Ad Hoc Netz aufbauen und gut ist.
 

SchaSche

Aktives Mitglied
Registriert
09.02.2003
Beiträge
8.732
Zettt schrieb:
irgendwie find ichs ja überhaupt nicht lustig. wenn man nen macuser fragt ey wie geht des oder des. hört man als antwort ja da kaufst dir am besten hier so das.
DAS NERVT! lasst das bitte. wollt ihr denn nicht ein bisschen rumtüfteln wie das gehen KÖNNTE? ich kauf mir im übrigen doch keine netzwerkkarte nur weil ich ein paar tage bei meinen eltern zuhause bin. das steht ja wohl in keiner relation zur realität.
trotzdem danke für die hilfe!


Man kann am Mac keine Netzwerkverbindung per USB Aufbauen, weil USB gar nicht über Netzwerke gedacht ist!

Unter Windows funktioniert das auch nicht so berauschend. Das Windows USB Netzwerk funktioniert nach dem Toten Briefkasten prinzip, ein PC legt etwas hinein und der andere kommt einige Zeit später und holt es ab, und Windows interpretiert dies als "Netzwerk".

Der Mac kann das nicht, weil es keinen Treiber dafür gibt.

Also entweder ein echtes Netzwerk per Netzwerkkarte oder eine Verbindung per FireWire!
 

altobelly

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2004
Beiträge
1.352
._ut schrieb:
Du kannst in den PC einen Netzwerk-Karte einbauen (die gibt es schon für ein paar Euro) und darüber die Internet-Verbindung an das iBook weitergeben.

Würde ich genaus so machen, dann benutzt du den Computer der die Verbingung shared als Gateway und DNS. So müsste es funktionieren, Anleitungen gibts im Internet :)
 
A

abgemeldeter Benutzer

@ Zettt
Ich habe Dir die einfachste und billigste Lösung angeboten.
Netzwerk-Verbindung über USB geht nicht, warum hat SchaSche schon richtig beschrieben. Selbst, wenn es ginge, USB-Netzwerk-Lösungen sind teurer, als eine Ethernet-Karte.

Versuch einfach mal, das iBook direkt an das Gerät anzuschließen. Wenn das nicht geht, eine Ethernet-Karte gibt es ab 1,19€.
 

noreboots

Mitglied
Registriert
30.10.2004
Beiträge
528
also ich gehe mal davon aus trotz ISDN haben deine Eltern auch noch irgendwo einen analogen Port evtl. ja in dem ISDN-Teil mit dem sie ins Netz gehen, da hängste das Modem von deinem IBook ran fertig :D
 

ralfinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.07.2004
Beiträge
4.039
Hat dein book infrarpt oder blauzahn? Ich frag meine Mails im Notfall über Bluetoothverbindung zum Handy ab. Klar, kostet etwas mehr. Wenns mir das aber nicht wert ist, dann wars auch nicht so dringend. Ansonsten geh doch einfach zu irgendnem Nachbar und häng Dein modem rein, bzw. suche einen Hotspot auf. Je mehr ich drüber schreibe, desto unsinner kommt mir die Frage vor. Egal. trotzdem viel Erfolg. Ralf
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.206
Emails lesen

Also ich würde das ganz anders machen: Mich mittels Browser bei meinen Mailfach einloggen und von dort die Mails lesen. Wenn Du wieder zu Hause bist, kannst Du ja dennoch die Mails wieder mit Deinen Mac abrufen.
Gruss
der eMac_man
 

Zettt

Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.10.2004
Beiträge
166
na also geht doch ;) ich wollte ja nur wissen ob es geht und wenn ja wie. mehr wars gar nicht. das ich das mit netzwerk karte und hub und wlan und was weiss ich noch alles viel besser lösen könnte ist mir völlig klar. war echt nur interessehalber weil das recht einfach gegangen wäre weil ja schon alles vorhanden ist. das die lösung über usb netzwerk zu machen nicht die beste ist ist mir im übrigen auch klar, weil ja die usb schnittstelle nix mit netzwerken zu tun hat (in der regel zumindest)

stimmt mit dem eingebauten modem auf die idee bin ich überhaupt noch nicht gekommen. ich narr! ich vergess das immer das da schon ein modem drinnen ist. (braucht man ja auch nie).
 
Oben