internet aus der steckdose

raynor

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.02.2002
Beiträge
398
hi @all,

ich habe vor einigen wochen einen bericht über die abgeschlossene
testphase "internet aus der steckdose" gelesen.
nun wüsste ich gerne wie die planung für die zukunft aussieht, also
wer bietet wann und wo zu welchen bedingungen diese technologie an?

hat zufällig jemand einen link zu diesem thema parat?

vielDank vorab
grüsse
vom
raynor
 

nagareboshi

Mitglied
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
269
Hab auch schon im Fernsehen ein paar mal davon gehört, aber keine weiteren Infos dazu bekommen. Wär aber schon ganz praktisch :)
 

raynor

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.02.2002
Beiträge
398
alle noch im dsl rausch

wird im moment scheinbar nur von MVV und RWE angeboten.
mehr habe ich nicht gefunden.

http://www.rwe-powerline.de/

unter produkte sind einige infos.

grüsse
vom
raynor
 

Jackintosh

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2001
Beiträge
415
Mannheim

In Mannhein wird auch Internet mit 230 Volt angeboten, aber den Anbieter weiß ich nicht.
Könnte aber die die EnBW sein, die hat zumindest mal ein Pilotprojekt gestartet.

Gruß

Jackintosh
 

bbc

Neues Mitglied
Mitglied seit
21.04.2002
Beiträge
6
PCL - ich würds lassen !

Tach auch !

ich will ja niemandem den Spass verderben, aber ich würde die Finger von PCL lassen.

Mein Hauptproblem mit dieser Technologie ist, dass dadurch jeder elektrische Anschluss in einem Haus in einen Kurzwellensender verwandelt wird, den man nicht abschalten kann. Um dies zu Verhindern müssten alle Stromkabel in einem Haus geschirmt werden, und den Aufwand wird wohl keiner treiben wollen.

Links dazu:
http://www.gigaherz.ch/243/
http://www.buergerwelle.de / Rubrik: aktuelle Infos / PCL-Internet aus der Steckdose

Grüsse
bbc (AIM: i2Dx)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

raynor

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.02.2002
Beiträge
398
hi bbc,

potz blitz, hört sich gar nicht mal so gut an. trotzdem, danke.

grüsse
vom
raynor
 

maclooser

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
Es hatte sich seit Mai hier nichts mehr getan, jedoch scheint es da unter anderer Federführung Fortschritte zu geben!
Seht aber selbst
 

Tropmete

unregistriert
Mitglied seit
27.01.2013
Beiträge
307
Gibt es dazu Neuigkeiten? Es soll ja ein riesiger Breitbandausbau kommen, warum macht man das nicht über die Steckdose? Steckdosen wird die Landbevölkerung ja mittlerweile haben und dadurch erspart man dem Steuerzahler unrentable "Investitionen".
 

snoop69

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
9.649

Tropmete

unregistriert
Mitglied seit
27.01.2013
Beiträge
307
Aber Strom bekommen sie doch auch, warum nicht die vorhandenen Leitungen benutzen?
 

snoop69

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
9.649
Aber Strom bekommen sie doch auch, warum nicht die vorhandenen Leitungen benutzen?
Telefon haben die auch... Die Reichweite von Powerlan liegt bei 300m, die von VDSL auch so etwa. Der DSLAM muss also in einem Radius von 300m vom Endabnehmer stehen, und dann per Glasfaser angebunden werden. Völlig egal über welches Kupfer die Daten dann laufen. Die Kosten sind im Wesentlichen gleich.
 

Tropmete

unregistriert
Mitglied seit
27.01.2013
Beiträge
307
Telefon haben die auch... Die Reichweite von Powerlan liegt bei 300m, die von VDSL auch so etwa. Der DSLAM muss also in einem Radius von 300m vom Endabnehmer stehen, und dann per Glasfaser angebunden werden. Völlig egal über welches Kupfer die Daten dann laufen. Die Kosten sind im Wesentlichen gleich.
Achso, bei "Kupfer" müsste alle 300m ein Verstärker her und bei Glasfaser geht es deutlich weiter? Habe ich das richtig verstanden?
 
Oben