Internes CD Laufwerk, iMac G3

Neele

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.03.2004
Beiträge
879
Hallo :D
Mein kleiner Sohn ha mir eine Cd ins Laufwerk gesteck - nun hängt diese fest.
Wird auch nicht auf der HD angezeigt.Roffelt nur, auswerfen und rechter Notknopf nutzen auch nichts.
Ausbauen? gibt es eine Anleitung?

:rolleyes: :rolleyes:
 
A

abgemeldeter Benutzer

Was für ein iMac G3? Meinst du mit rechtem Notknopf das berühmte kleine Löchlein, wo du Büroklammer reinstecken musst um den Auswurfmechanismus zu betätigen?
 

Neele

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.03.2004
Beiträge
879
bömpfmactobi schrieb:
Was für ein iMac G3? Meinst du mit rechtem Notknopf das berühmte kleine Löchlein, wo du Büroklammer reinstecken musst um den Auswurfmechanismus zu betätigen?


ja genau das!

G3 320 MHZ bondi blue!
 

iDrops

Mitglied
Registriert
16.11.2004
Beiträge
831
G3 320 MHz kenne ich nicht. Hat er evtl. 350 MHz und ein Slot-In Laufwerk?
 
A

abgemeldeter Benutzer

und mit Büroklammer geht nix? Das wäre schlecht …
 

Neele

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.03.2004
Beiträge
879
Mit Klammern - kommt nur ein lautes rofffffeln und rattern!
raus geht nix
 

Neele

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.03.2004
Beiträge
879
uii - Danke, werds Heut Mittag mal versuchen :cool:
 
A

abgemeldeter Benutzer

Hast Du den Notauswurfknopf-Büroklammer-Trick mal bei ausgeschaltetem Rechner versucht?
 

p-cord

Mitglied
Registriert
01.04.2004
Beiträge
663
Hi,
ich hatte das Problem auch schon mit verbogenen CDs und beklebten CDs (in imac G3 und ibook). Auswerfen, Notknopf, Neustart usw. haben nix gebracht. Ich habe die CDs jedesmal wieder rausbekommen, indem ich einen (unbenutzten;)) Mundspatel aus dünnem Holz in den Schacht unter die CD gesteckt habe, dann den Auswurfknopf gedrückt, so dass die CD den richtigen Weg nach draussen "findet". Das funktioniert gut, man braucht nur etwas Fingerspitzengefühl und Geduld.
Müsste auch mit nem stabilen kartonstreifen o.ä. gehen, es sollte nur fest genug sein, um nicht zu knicken und nicht so fest, daß es Schaden anrichten kann.
Und nicht zu weit reinstecken (denke so max. 3-4 cm), damit man nix an der Mechanik/Laseroptik verbiegt .

p-cord.
 

nicketter

Mitglied
Registriert
24.01.2004
Beiträge
924
bei meinem war mal eine viereckige werbe-cd eingeklemmt (nicht hauen, ich habe diese nicht in das slot-in laufwerk geschoben, war jemand anders...). habe das laufwerk ausgebaut und geöffnet. geht relativ gut.

gruss nicketter
 

Neele

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.03.2004
Beiträge
879
Dankeschön !!

:D Hey, Danke für Eure Hilfe - mit der Anleitung hat es wunderbar geklappt :p

Es waren gleich 2 Cd`s drinnen und hatten sich komplett zusammengepickt !
Nun wieder alles einwandfrei!

* Super THX*
 
Oben