interne HD reparieren, ich schaff's nicht

  1. derBernhard

    derBernhard Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    und zwar sagt "Volume überprüfen", dass das Volume repariert werden muss.
    Also habe ich folgendes versucht:

    1. Starten von Installations CD und dort das Festplattendienstprogramm ausgeführt.
    Kann die interne HD nur überprüfen, nicht reparieren.

    2. Starten von ext. Firewire-HD und dort das Festplattendienstprogramm ausgeführt.
    Kann die interne HD nur überprüfen, nicht reparieren.
    Kann aber die ext. Firewire-FP reparieren, was eigentlich gar nicht gehen dürfte, weil sie ja jetzt das aktive Volume ist.

    Ich kann die ext. Firewire-HD übrigens auch problemlos auswerfen.
    Dürfte ja eigentlich aucch nicht gehen, es sei denn, mein iBook hat gar nicht von der externen Platte gebootet (und vielleicht auch nicht wirklich von der Installations-CD).

    Ich versteh's nicht recht.

    Jemand eine Idee?

    Grusss
    Bernhard
     
    derBernhard, 01.11.2005
  2. joachim14

    joachim14MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Es klingt so, als würde bei Dir immer von der internen Platte gebootet.
    Vermutlich funktioniert auch bei Deinem Rechner die Tastenkombination Weiche + Apfeltaste. Ab Startton so lange drücken, bis ein ganz anderer Startbildschirm erscheint, der ( nach längerer Zeit) alle bootbaren Volumes anzeigt. Klicken und dann weiter.
     
    joachim14, 01.11.2005
  3. derBernhard

    derBernhard Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    die Weiche-Taste, ist das die alt-Taste?
     
    derBernhard, 01.11.2005
  4. Leachim

    Leachim

    Die Alt-Taste, oder auch Weiche reicht.
    Also ich meinte ohne Apfeltaste!!!
     
    Leachim, 01.11.2005
  5. ThaHammer

    ThaHammerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    13
    nur die alt taste reicht!
     
    ThaHammer, 01.11.2005
  6. yosemite

    yosemiteMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.01.2004
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0

    LOL !!!!

    hab ja schon lange nicht mehr gehört!!!


    zu Bernhard: Versuch Mal über StartVolume (bei Systemeinstellungen) das richtige Volume auszuwählen! Und: am besten nimmste auch das Festplattentool auf der externen HD.

    Und, ich hoffe doch sehr dass du das system auf der externen platte auch wirklich installiert hast...
     
    yosemite, 01.11.2005
  7. derBernhard

    derBernhard Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    ich habe mit CCC das System auf die ext. HD geclont.
    Im Infodialog des Festplattendienstprogramms wird die ext. HD auch als bootfähig angezeigt.
    Die Variante mit Auswahl des Startvolumens über die Systemeinstellungen habe ich schon durch.
    Grusss
    Bernhard
     
    derBernhard, 01.11.2005
  8. joachim14

    joachim14MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Sorry für den Erwähnung der Apfeltaste vorhin beim Neustart für die Bootauswahl - ist natürlich nicht nötig. Das kommt davon, wenn dieser Handgriff so selten nötig ist...
    @derBernhard:
    Auf dem Desktop siehst Du, von welchem Volume gebootet wurde. Das ist das Volume, welches nach einem Neustart (Finder sofort beenden reicht auch) rechts oben auf dem Desktop angezeigt wird. Voraussetzung dafür ist, die Darstellung von Festplatten etc. auf dem Desktop ist im Finder aktiviert. Und oben rechts ist nicht alles von Icons zugemüllt.
     
    joachim14, 01.11.2005
  9. derBernhard

    derBernhard Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    ich glaube inzwischen, der Grund, warum ich von der ext. FW-Platte nicht booten kann, ist der, dass dort 2 Partition leben.
    Nämlich eine FAT32 und eine HFS+, die zwar die erste Partition ist, aber trotzdem...
    Kann das sein?

    Immer noch ratlos:
    Bernhard
     
    derBernhard, 02.11.2005
  10. joachim14

    joachim14MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Und Du behauptest immer noch, das Festplattendienstprogramm kann die interne HD nicht prüfen/reparieren, wenn Du von der CD gebootet hast? Ich glaube es nicht.
     
    joachim14, 02.11.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - interne reparieren schaff's
  1. gstar61
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    274
    gstar61
    02.03.2017
  2. Stadtbengel
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    197
    Maulwurfn
    12.01.2017
  3. pmau
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    195
  4. le_petz
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    193
    maba_de
    03.08.2016
  5. KönigDerNarren
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    697