Intelmac Hardwarekompatibilität

  1. Mios

    Mios Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    1
    Ich überlege gerade mir einen Intel iMac zu bestellen. Jetzt bezweifle ich, ob die Software meiner Hardwareumgebung dort laufen wird (Canon Camera, Canon Photodrucker, HP Scanner). Ich glaube eher (noch) nicht, denn Rosetta emuliert ja nicht alles. Wie seht ihr das?

    Michael
     
    Mios, 12.01.2006
    #1
  2. sikomat

    sikomat MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    3.482
    Zustimmungen:
    0
    Wer behauptet denn das nun schon wieder?
     
    sikomat, 12.01.2006
    #2
  3. Mios

    Mios Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    1
    Wenn ich das richtig verstanden habe, laufen die so genannten pro Applikationen ( wie Final Cut pro) noch nicht unter Rosetta.
     
    Mios, 12.01.2006
    #3
  4. Tobfun

    Tobfun MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    0
    Die sollen wohl doch schon laufen, aber der Nachteil ist, dass sie nicht mit entsprechender Geschwindigkeit laufen. Deswegen ist Rosetta noch nicht die beste Möglichkeit für Pro-Tools (z.B. Photoshop, InDesign...)
     
    Tobfun, 12.01.2006
    #4
  5. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.721
    Zustimmungen:
    1.589
    Die Software läuft unter OSX. Egal welcher Prozessor. Wenn es damit Probleme gibt, dann hat Apple seine Hausaufgaben nicht gemacht.
     
    MacEnroe, 12.01.2006
    #5
  6. scope

    scope MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    4.085
    Zustimmungen:
    301
    Ich wäre mir da nicht so sicher. Je nach dem, was für
    Anforderungen die Programme stellen, reicht Rosetta unter
    Umständen nicht mehr aus und um nativ zu laufen,
    müssten die Hersteller neue Versionen veröffentlichen.
     
    scope, 12.01.2006
    #6
  7. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    Rosetta ist ein Emulator auf den Intel Macs fuer die Programme, die noch nicht als universal binary vorliegen. Alle Programm die heute unter OS X PPC laufen sind damit auf einem Intel Mac ausfuehrbar. Rosetta unterstuetzt alles ausser altivec. Aber auch das fuehrt nur dazu, dass das Programm nicht so zuegig ausgefuert wird. Alle Treiber die noch nicht als universal binary vorliegen werden selbstverstaendlich von Rosetta emuliert.

    Classic wird allerdings nicht unter Rosetta laufen :)
     
    lundehundt, 12.01.2006
    #7
  8. styler

    styler MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    3.248
    Zustimmungen:
    32
    ..aber die würden doch keine rechner rausbringen, auf denen drucker und scanner nicht gehen.. jetzt mal ehrlich..
     
    styler, 12.01.2006
    #8
  9. scope

    scope MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    4.085
    Zustimmungen:
    301
    Ok, ich wusste nicht, dass man wirklich sagen kann,
    dass alles läuft. Dann sollte das mit den Programmen
    kein Problen sein.
     
    scope, 12.01.2006
    #9
  10. Tobfun

    Tobfun MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    0
    Nunja, das kommt auf die Unterstützung der entsprechenden Treiber an.

    Aber MacOS X (Tiger) hat schon als PPC-Version alle gängigen Geräte unterstützt. Somit dürften auch alle weiteren Geräte (aktuelle wohlbemerkt) bei den neuen Intel-Mac's laufen (soweit es sich nicht um Uralt-Geräte mit Parallelanschluss resp. ehemals Druckeranschluss handelt)...
     
    Tobfun, 12.01.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Intelmac Hardwarekompatibilität
  1. EPIC2006
    Antworten:
    43
    Aufrufe:
    2.133