Benutzerdefinierte Suche

Intel iMac - VRAM nachträglich erweitern?

  1. s_herzog

    s_herzog Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.269
    Zustimmungen:
    156
    Besteht diese Möglichkeit, oder sollte man um sicherzugehen, gleich mit 256MB bestellen?
     
    s_herzog, 19.04.2006
  2. heinzruediger

    heinzruedigerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    erweitern ist nicht.
     
    heinzruediger, 19.04.2006
  3. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    was meinst du mit VRAM - ich kenen nur RAM, PRAM und NVRAM. Nur das erste laesst sich erweitern. Wenn du nur einen Steckplatz hast bedeutet das allerdings dass du die Kapazitaet eines Bausteins erhoehen musst und keinen weiteren dazustecken kannst.
     
    lundehundt, 19.04.2006
  4. Peacekeeper

    PeacekeeperMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.835
    Zustimmungen:
    234
    VRAM ist der VideoRam, der Ram der Grafikkarte.
     
    Peacekeeper, 19.04.2006
  5. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    wieder was gelernt. Ich waere nicht drauf gekommen, dass man den Hauiptspeicher der Graka beliebig erweitern kann :)
     
    lundehundt, 19.04.2006
  6. s_herzog

    s_herzog Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.269
    Zustimmungen:
    156
    VRAM kann theoretisch ja auch gesockelt sein...aber wenn Apple halt Grafikmodule "in einem Stück" verbaut, dann ist nichts mit erweitern, schon klar ;-)
     
    s_herzog, 19.04.2006
  7. CubaMAN

    CubaMANMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    17
    geht meines Wissens nach nicht. Der VRAM ist fest auf der Platine verlötet.
     
    CubaMAN, 19.04.2006
  8. Peacekeeper

    PeacekeeperMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.835
    Zustimmungen:
    234
    Kann man auch nicht mehr, aber der Speicher wird so genannt ;).
    Früher gab es sogar die Möglichkeit den Speicher der Grafikkarte zu erweitern, aber nur bei bestimmten, eher hochpreisigen Karten, z.B. von 2 auf wahnsinnige 4MB ;).

    Mittlerweile ist das aber praktisch ausgestorben, der Ram ist fest verlötet und so wie er verbaut wird auch gar nicht zu kaufen.
     
    Peacekeeper, 19.04.2006
  9. dehose

    dehoseunregistriert

    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    5.166
    Zustimmungen:
    492
    kann man auch nicht.

    Entweder gleich die 256mb bestellen oder mit den 128mb leben :) ;)
     
    dehose, 19.04.2006
  10. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Früher war das normal..so vor 13 bis 16 Jahren zumindest ;-).

    Hab noch ne ISA Grafikkarte von OAK rumfahren, 50% des Rams sind gesockelt.
    Die war aber schon "erweitert" auf ganze 1MB VRAM.

    Aber bei den heutigen Grafikkarten geht das idR nicht.

    Ich würde gleich zu 256MB raten, 128MB sind ein wenig mager.
     
    Incoming1983, 19.04.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Intel iMac VRAM
  1. frantzi
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    229
    frantzi
    22.02.2017
  2. Eisenbrenner
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    241
    Eisenbrenner
    12.02.2017
  3. jvdlippe
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.429
    jvdlippe
    03.03.2015
  4. frantzi
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    698
    frantzi
    13.01.2015
  5. pokerface71
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    757
    pokerface71
    31.12.2013