Intel iMac 17" friert komplett ein!?

Diskutiere das Thema Intel iMac 17" friert komplett ein!? im Forum iMac, Mac Mini.

  1. _cooper_

    _cooper_ Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.03.2006
    Hi,

    habe einer bekannten zu einem iMac geraten, und sie hat sich einen 2 Monate alten iMac 17" CoreDuo gekauft. (Vorbesitzer ist ein Freund von mir)

    Folgendes Problem:

    Der iMac funktioniert tadellos, jedoch friert er willkuerlich mitten im Betrieb ein. Nur die Maus laesst sich noch bewegen, aber sonst tut sich nix mehr. Er reagiert auf keine Tasteneingabe. (hell/dunkel laut/leise... geht nichts...)
    Nach einem Reboot (reset) bootet er hoch bis ins OS, bleibt dann aber relativ schnell stehen und tut nix mehr...

    Ich selbst besitze erst seit ca. 2,5 Monaten einen Mac, und bin mehr als begeistert, habe jedoch soetwas selbst noch nie bei meinem Mac erlebt... (kann ich ja gleich Windows benutzen ;-) )

    Kennt jemand so ein Problem? Wir haben den Hardwaretest von CD laufen lassen (alles OK) - fsck im Singleuser Mode OK - Festplattendienstprogramm auch alles OK ....

    Irgendwie kann ichs mir nicht erklaeren. Seltsamerweise sagt mir meine Bekannte, dass sie heute mal den Strom rausgezogen und wieder gesteckt hatte, dann ging er...

    Jetzt warten wir auf den naechsten "Freeze" ....

    Hardwareproblem? Netzteil?

    Fuer Tips bin ich dankbar!

    Gruss

    cooper
     
  2. Martiny

    Martiny Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    19.09.2004
    Ich würde mal die Tastatur auf Garantie wechseln lassen. Da gab es mal so einen Fehler...
     
  3. _cooper_

    _cooper_ Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.03.2006
    Beim Vorbesitzer, den ich wie gesagt gut kenne, gab es diese Probleme nicht.
    Aber Tastatur kommt mir eher abwaegig vor....
    ich kann die Tastatur mal bei meinem iMac testen....

    Ausser natuerlich, du meintest den Tip nicht ernst... :D
     
  4. RFG

    RFG Mitglied

    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    24.02.2005
    cooper, auch wenn Du es nicht wahrhaben willst, haben viele hier darüber berichtet, und haben die Tastatur getauscht, und gut wars. So auch bei mir.
     
  5. RFG

    RFG Mitglied

    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Sorry, doppelpost -schäm-
     
  6. _cooper_

    _cooper_ Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.03.2006
    hmm.... das klingt ja echt interessant. Seltsam....
    Aber schonmal gut zu wissen....

    Eine Frage haette ich dazu aber noch: Wenn der bei euch eingefroren ist, konnte man dann caps-lock noch aktivieren? Also geht die LED an?
    Hilft ein ziehen und wieder stecken des Keyboards?

    Bin echt verwirrt, da ich wirklich sehr ueberzeugt von apple und MacOS bin, und meiner Bekannten dazu geraten habe, und nun nach 5 Tagen nichts mehr richtig funktioniert.. :) Sie ist entsprechend "pissed" ... hehe

    Aber danke schonmal fuer die flotten Antworten

    cooper
     
  7. setho84m

    setho84m Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.05.2006
    Selbes Problem beim MacBook Pro

    Hi,
    ich hatte genau das gleiche Problem mit meinem MacBook Pro. Gleiche Symptome, gleicher Ergebnisse beim ausführlichen Hardwaretest. Hab das ganze neu installiert (komplett neu, also ich musste die Platte komplett formatieren). Seitdem läuft alles einwandfrei...

    Gruß, Kevin
     
  8. ModelNick

    ModelNick Mitglied

    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.02.2004
  9. _cooper_

    _cooper_ Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.03.2006
    Eigentlich ja, das Teil wurde am Samstag neu installiert, und alle Updates gezogen. Da sollte das ja dabei sein, oder?
    Ansonsten werden wir das mal probieren.... Danke fuer den Tip!

    cooper
     
  10. setho84m

    setho84m Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.05.2006
    Also mein System ist jedenfalls auf dem neuesten Stand. Das war es aber zum Zeitpunkt des auftretens des Fehlers auch.
     
  11. ModelNick

    ModelNick Mitglied

    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.02.2004
    Ja, ich glaube dieses Update war auch in der Liste des iMacs meiner Mutter. Bin mir aber grade nicht sicher. Schau mal in System Einstellungen / Software Aktualisierung / Installierte Updates. In dieser Liste steht, ob Du das Update installiert hast.
     
  12. _cooper_

    _cooper_ Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.03.2006
    Ja, das ist da dabei und auch installiert...

    Ist aber schon echt seltsam.... Also kann wohl doch das Keyboard nen Treffer haben?

    Ich kenn bis jetzt ja nur "PC-Probleme", aber sowas klingt schon echt sehr dubios... Eingefrorener Rechner wegen kaputten Keyboard?
    Wenns das ist solls mir recht sein.... hehe :)

    Werde das mal mit meinem "funktionierenden" gegentesten...
    Allerdings ist das halt recht schwierig wegen dem sporadischen Auftreten des Fehlers....

    ciao

    cooper
     
  13. dream4ever

    dream4ever Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.05.2006
    Am PC ist der Hauptgrund für einfrierende Rechner, fehlerhafter bzw. billiger OEM RAM oder deine CPU überhitzt (kommt aber bei AMD-CPU häufiger vor als bei Intel CPU, ist also für dich eher weniger von Interesse).

    Falls es nicht das Keyboard ist, dann tausche doch mal den RAM, falls das auch nichts bringt, installiere dein OS X neu und wenn das auch nichts bringt, dann weißt du zumidest das du ein Hardwareproblem hast.
     
  14. _cooper_

    _cooper_ Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.03.2006
    Also das Problem liess sich nun beheben und auch nachvollziehen.
    Es lag wohl an "Version Cue" von Adobe. Das wurde installiert, und hat seltsamerweise dazu gefuehrt, dass der iMac einfriert.
    Habe das nun auch schon in einem anderen Thread gelesen, und konnte es durch deinstallieren beheben.... (Link hierzu habe ich gerade nicht...)

    Somit danke fuer die Tips, und ich hoffe, dass der iMac nun rennt ;-)

    Ciao

    cooper
     
  15. Gironimo²³

    Gironimo²³ Mitglied

    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    30.11.2005
    Hi Cooper,

    ich hab auch Version Cue deinstalliert, doch leider funktioniert Adobe Acrobat Pro. noch immer nicht! Funktioniert es bei dir?
    Bei mir friert er ein wenn ich Adobe Acrobat starte! :(
     
  16. jmatterna

    jmatterna Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    16.10.2004
    Genau zu diesem Acrobat-Problem hatte ich jetzt ein Gespräch mit einem Profi von CARD-Services, die u.a. die komplette Garantie-Abwicklung vom AppleCare machen. Es gibt derzeit ein Probelm mit der Speicherverwaltung in Adobe-Produkten unter 10.4.6. mit dem 10.4.5 soll es gehen...

    Eventuell hat Apple jetzt mit dem letzten Update für Quicktime etwas regeln können... versucht hab ich es aber noch nicht.
     
  17. Gironimo²³

    Gironimo²³ Mitglied

    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    30.11.2005
    So, hab jetzt mich getraut das Update drauf zu spielen. Juhu funktioniert wieder alles :dance2:

    Danke Apple!!!!!! :clap:
     
  18. octaplex

    octaplex Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Ich reihe mich mal in die Liste der "eingefrorenen" Acrobat-Nutzer ein (iMac 20" Intel). Auf dem G5 läuft aber der Acrobat (mit gleichem System 10.4.6) ohne Probleme.
     
  19. Gironimo²³

    Gironimo²³ Mitglied

    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    30.11.2005
    Versuch es mit dem Update, funktioniert super :D
     
  20. octaplex

    octaplex Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Bin noch am laden der Updates (hatte Acrobat runtergeschmissen). Hatte schon Schlimmeres befürchtet, da mir der iMac mitten in der Installation der CS2 eingefroren war und das System trotz mehrfachem Löschen aller Caches etc. nich anlaufen wollte. Naja mal abwarten was danach kommt ...

    Es geht halt nix über das Forum hier :) Danke an Euch!
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...