Infos zur HD-Datenrettung von iBook 1GHz G4 12" benötigt

  1. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ein Bekannter hat ein iBook G4 1GHz 12", welches nicht mehr funktionieren will.

    Auf der HD sind allerdings noch wichtige Daten gespeichert, die er auf sein neues Book übertragen möchte.


    1. Jetzt habe ich die Idee die Platte in ein externes Gehäuse zu verbauen, um dann mit dem Intergrationsassistenten die Daten von der HD auf das neue Book zu übertragen.

    Nur habe ich die iBook-Platte gerade nicht vor mir. Was für Anschlüße hat die? IDE oder S-ATA oder was ganz anderes? Was für ein externes Gehäuse wäre für diese Option nötig?



    2. Wenn diese Möglichkeit nicht funktioniert, könnte ich die Platte auch in einen PC verbauen, auf dem XP Prof läuft und die Software MacDrive 6 Pro installliert ist, sodaß ich auch unter Win auf HFS-HDs zugreifen kann (vorausgesetzt die HD hat IDE bzw. S-ATA-Anschluß). Ein Brennen einzelner Dateien auf DVD ist dort möglich, allerdings ist dies weitaus umständlicher als Idee Nr. 1



    Was meint ihr dazu?
     
    MacSimizeDenver, 26.04.2006
  2. cm752004

    cm752004MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.10.2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,
    hast du es schon mit dem "Target-Disc-Mode" versucht? Dabei verbindest du das iBook mit einem anderen Mac mit Hilfe eines Firewirekabels. Der andere, funktionierende Mac sollte angeschaltet sein, das defekte iBook wird nun angeschaltet, jedoch nach Drücken des Einschaltknopfes wird sofort die "t"-Taste gedrückt gehalten. Nach wennigen Sekunden sollte die Festplatte des defekten iBooks im Finder vom anderen Mac auftauchen.

    mfG
    cm752004
     
    cm752004, 26.04.2006
  3. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    so wuerde ich das auch erst mal probieren. Es ist nicht so ganz trivial eine Festplatte aus einem Notebook auszubauen :)
     
    lundehundt, 26.04.2006
  4. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    0
    Target-Mode läuft nicht, da das alte Book defekt ist.

    Bitte Infos zur HD posten. Danke!
     
    MacSimizeDenver, 26.04.2006
  5. lol

    lolMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    63
    Die iBooks haben durchgehend IDE Anschlüße für die HDD. Div. Gehäuse kosten ca. 10-12 EUR. Für einen einmal-Einsatz reicht das günstige vollkommen.
    Platte ist 2,5", mit klassischer 9,5mm Bauhöhe
     
  6. maxk

    maxkMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    17
    In diesem iBook ist eine 2.5" Notebookfestplatte mit IDE-Anschluss eingebaut. Du benötigst das passende externe 2.5" Gehäuse um diese anzuschließen. Sonst sollte deinem Vorhaben nichts im Weg stehen.

    Willst du die Festplatte in einem Desktop-Rechner anschließen benötigst du einen 2.5" auf 3.5" Adapter, da die Anschlüsse zwar elektrisch gleich, aber physikalisch unterschiedlich sind (der Anschluss der 2.5"er ist logischerweise kleiner). So ein Adapter kostet ca. 3 € und du bekommst ihn bei einem Elektronikfachhandel deines Vertrauens.

    Ach ja: Eine Anleitung zum Ausbau der Festplatte gibts auf http://www.ifixit.com/Guide/83.0.0.html .
     
    maxk, 26.04.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Infos zur Datenrettung
  1. matthias1711
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    143
    matthias1711
    05.05.2017
  2. MacChristian85
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    314
    Macothan
    29.12.2015
  3. maci messer
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    763
    maci messer
    18.05.2011
  4. robiv8
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    339
  5. DerBuffer
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    351
    Baschemann
    17.04.2007