Infineon oder Kingston RAM?

Benjamin D.

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.11.2004
Beiträge
277
Über einen Freund möchte ich morgen 2 GB RAM für meinen iMac G5 1.8 beziehen. Ein GB Kingston RAM kostet etwa 105 EURO und Infineon ca. 120 EURO. Lohnt sich der Aufpreis für den Kingston oder ist Infineon RAM gleichwertig?

Gruß

Benjamin
 

Ebbi

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2003
Beiträge
1.339
Kingston bietet modellspezifisch zertifizierte Module an, was ich bei Infineon noch nicht gesehen habe: Kingston

Aber wahrscheinlich handelt es sich um generischen Kingston "Value RAM".
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

2nd

Aktives Mitglied
Registriert
25.07.2004
Beiträge
9.020
Ist egal, sollten beide gehen. Nimm den günstigen!

Frank
 

Hamsterbacke

Aktives Mitglied
Registriert
30.09.2005
Beiträge
1.476
Ist imho nicht egal.

Bei Kingston ging mal eine komplette Charge defekter Speicher raus.
Das Gerät, das die Aufkleber aufbrachte, machte dies mit zuviel Druck.

Gemerkt haben das die Anwender. Tolles Fehlermanagement (haben die noch nie was von DIN ISO 9001 gehört ??). Eine Fehlerverfolgung war auch unmöglich.
Also gilt für das Qualitätsmanagement das Gleiche.

Sauber und komplett beschriebene SPD's habe ich bei deiner Auswahl auch nur von Infineon erlebt. Die Mehrausgabe lohnt sich also. So oft kaufst du ja keinen Speicher, oder?

Gruß, Gerhard
 

mogano

Mitglied
Registriert
24.01.2004
Beiträge
675
Habe mehrfach (5mal) Kingston- DDR- Ram wie auch 4 CF- / SD -Speicherkarten von denen gekauft- absolut keine Probleme.
Ca. tausendmal unwahrscheinlicher wie das Pech, an eine defekte Charge zu kommen, ist wohl, an eine zweite defekte zu geraten: ich gehe fast immer nach dem Preis!
 

2nd

Aktives Mitglied
Registriert
25.07.2004
Beiträge
9.020
hamster schrieb:
Bei Kingston ging mal eine komplette Charge defekter Speicher raus. Das Gerät, das die Aufkleber aufbrachte, machte dies mit zuviel Druck.

Das kann bei jedem anderen Hersteller auch passieren...

F.
 
Oben