InDesign druckt transp. Kasten bei Schlagschatten!

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von buzzy79, 17.02.2005.

  1. buzzy79

    buzzy79 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    14
    Ich hoffe, ich drücke mich einigermaßen verständlich aus :D:

    Zuerst einmal habe ich die Bilder, die ich in mein InDesign-Layout einbinden möchte, in Photoshop mit einem Beschneidungspfad freigestellt und dann als EPS in mein InDesign-Layout eingebunden.

    Nur wenn ich anschließend beispielsweise die Person in InDesign mit einem Schlagschatten versehe, wird bei der Ausgabe des Farblaserdruckers die Person mit einem kompletten transparenten Kasten unterlegt.
    Dies kann nur mit dem Schlagschatten zusammenhängen, denn bei den weiteren Bildern tritt dies nicht auf.
    Wie Kann ich es unterbinden? Danke
     
  2. was meinst du mit transparentem kasten?
    ich empfehle bei InDesign .ps dateien zu verwenden.
     
  3. buzzy79

    buzzy79 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    14
    Wenn ich zum Beispiel die Person mit einem Schlagschatten versehe, ist im Layout nur der schwarze Schattenwurf sichtbar.
    Drucke ich jedoch, erkennt man den von mir gesetzten Schatten und unterhalb des Bildes ist ein milchiger Kasten, so als würde der eigentliche Bildrahmen zudem einen Schatten werfen.
     
  4. Welche Version von InDesign ist das, und probiere den
    Umweg über ein PDF. Ansonsten verarbeite ich nur psd´s
    mit echten transparenzen. hier errechnet InDesign auto-
    matisch einen Pfad der bearbeitet werden kann.
     
  5. buzzy79

    buzzy79 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    14
    Zum Beispiel so:
     

    Anhänge:

  6. ich glaube das könnte damit zu tun haben, das sich dein
    InDesign und der drucker nicht wirklich mögen. Deshalb
    habe ich ja bereits gesagt geh mal über ein PDF und vergleiche.

    edit: mit welcher auflösung willst du eigentlich drucken?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.02.2005
  7. buzzy79

    buzzy79 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    14
    Hab' es gestern schon einmal als PDF exportiert, keine Tranzparenz zu sehen, aber dennoch der gleiche Fall.
    Ausdrücke auf meinem Tintenstrahler sind einwandfrei.

    P.S.: 150 dpi
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2005
  8. o.k. momentan eps mit einem pfad.
    dann wandle das file - wie erwähnt
    in eine pds datei um mit einer echten
    transparenz. und druck dann noch mal aus.
     
  9. buzzy79

    buzzy79 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    14
    Jo, ich werd' es mal probieren, danke erst einmal!
     
  10. noch was fällt mir gerade ein, hat der rahmen
    eventuell ne farbe die mit einem minimalen
    prozentsatz gefüllt ist? welche am
    bildschirm eventuell nicht erkannt wird!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.02.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - InDesign druckt transp
  1. Steffen geht ab
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.655
  2. Dirki11
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.002
  3. Wastelano
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    523
  4. Puschell1964
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    686

Diese Seite empfehlen