InDesign CS: Schrift vor .tif verschwommen!

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von macboehni, 26.03.2007.

  1. macboehni

    macboehni Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.12.2004
    Hallo zusammen!

    Ich habe ein Problem mit InDesign CS!
    Wenn ich Text vor einem .tif Bild habe, dann wird dieser beim ausdrucken/PDF fetter und verpixelt! Dort wo allerdings kein Bild im Hintergrund des Textes ist, sieht er völlig normal aus. Im InDesign selbst sieht auch alles normal aus.
    Mit Quark ist mir sowas noch nie passiert, immer nur mit ID. Der Unterschied zwischen Text auf Bild und Text neben Bild ist wirklich sehr gross! Kennt jemand das Problem?

    Danke Euch!
     
  2. superdave

    superdave MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    10.10.2006
    text auf aussparen stellen.
     
  3. macboehni

    macboehni Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.12.2004
    Wo stellt man das denn ein?

    Nochmals zur verdeutlichung:
    So ungefähr sieht das aus wenn ich es drucke:
    [​IMG]

    Dort wo das Bild hinter dem Text ist, wird die Schrift fetter und unscharf, dort wo das Bild nicht hinter dem Text ist, also in diesem Fall bei den Anfangsbuchstaben der drei Zeilen (D, N, M) bleibt der Text sauber.

    PS: Habe den Text mit Photoshop rasch verfälscht, bei den oberen beiden Zeilen würde es im Druck auch so aussehen wie bei der dritten.

    Das Tif ist übrigens das gelbe, was man knapp noch sehen kann, über dem Bild sind Weisse Balken!
     
  4. bushdoc

    bushdoc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    16.04.2004


    wie hast du das tif gespeichert?
    ich kenne das problem nicht aber ich würde versuchen
    etwas an den einstellungen des tifs zu ändern,
    oder es als eps einbauen...
     
  5. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.003
    Zustimmungen:
    1.598
    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Ich habe eher den Drucker im Verdacht als Indesign.
    Wie sieht denn ein PDF aus, das Du Dir im Reader anschaust?
    Wenn das OK ist, dann taugt der Drucker(treiber) nichts.
    Benutzt Du einen Postscript-Drucker?
     
  6. macboehni

    macboehni Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.12.2004
    Also, das PDF sieht so halbwegs gut aus! Nicht 100% Scharf aber auch nicht ganz so schlimm wie wenn ich es ausdrucke!

    Ist ein Creo Docucolor CXP 3535 und wenn ich mal richtig rate, ist das ein Postscript-Drucker (hängt ja auch noch ein PC vor dem Drucker, der die Daten in ein PS umwandelt?!?)

    Ich habe ja sonst nie Probleme solcher Art, immer nur mit Indesign. Mit Quark hat das bisher immer geklapt!
     
  7. rbroy

    rbroy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    08.10.2004
    Wenn das Bild Transparenzen enthält, solltest du den Text über das Tiff stellen (Menüleiste/Objekt/Anordnen/In den Vordergrund). Wenn transparente Bildteile über Text stehen, tritt dieser Effekt auf. Allerdings würdest du dich dann irren mit deiner Aussage: "Dort wo das Bild hinter dem Text steht, wird die Schrift fetter und unscharf." Ist mir aber schon passiert.

    Gruß
    R.
     
  8. macboehni

    macboehni Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.12.2004
    Die Schrift ist auf der obersten Ebene, da liegt nichts mehr darüber!
     
  9. rbroy

    rbroy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    08.10.2004
    Hast du im Druckmenü, unter Ausgabe, vielleicht die Option "Überdrucken simulieren" aktiviert? Das führt auch zu solchen Ergebnissen. Die Funktion ist glaube ich nur für Kontrolldrucke da.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2007
  10. macboehni

    macboehni Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.12.2004
    Nein, das hab ich nicht aktiviert!

    Und nochmals wegen dem Drucker: Wenn das ausgedruckte PDF auch nicht gut ist, dann liegts ja nicht am Drucker sonder an einer Einstellung in Indesign oder?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - InDesign Schrift vor
  1. panzanada
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    940
  2. Kobi Wan
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.106
  3. a04
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.309
  4. rhetoric
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.937
  5. falkgottschalk
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.465

Diese Seite empfehlen