InDesign CS, Luminanz, PDF: Drucker druckt nicht

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von Kollar, 15.09.2004.

  1. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.02.2004
    Hallo, habe ein kleines Problem:

    Wenn ich Graufstufenbilder in Indesign CS platziere und diese mit der transparenzfunktion "Luminanz" mit der Farbe des Rahmens "versehe" und davon ein PDF durch die "export" Funktion erstelle, weigert sich mein Deskjet 1220C (nicht PS) dieses PDF zu drucken :(

    Wie kann ich das PDF erstellen (welche Einstellung) oder liegts am Druckertreiber (der neueste für OSX: 2.5) bei anderen Modi (Multiplizieren etc) scheints zu gehen..

    Jemand eine Idee?

    THX
     
  2. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Hi Kollar,

    hast du die Transparenz im pdf reduziert?
    Du kannst ja mal ein pdf 1.3 exportieren.

    Grundsätzlich kannst du den gleichen Effekt
    ja auch im Photoshop erzielen und dann
    die Datei in ID platzieren.


    Gruß
    Ogilvy
     
  3. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.02.2004
    hab das auch schon mit PDF 1.3 probiert, leider ohnr erfolg :(
    Ich wollte die bequeme löung ohne "fertige" Bilder aus Photoshop aus probieren, da ich ab und an mal experimentiere etc. habe eben festgestellt, dass Luminanz am besten kommt, wollte mir ersparen die PICS alle umzuwandeln, da ich auch schnell justieren kann mit den Prozentangaben der Transparenz in Indesign. Direkt aus der Datei kann ich drucken, nur halt beim PDF kommt sofort "Druckaufträge gestoppt".

    Wie kann ich die Transparenz reduzieren im PDF? mit Acrobat? Habe die transparenzqualitäten durchprobiert, hat nichts gebracht, die direkte Einstellung habe ich leider bisher nicht gefunden :(
     
  4. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    26.02.2004
    ich denk mal das liegt an deinem Druckertreiber.
    Versuch mal über Exportieren und mach ein pdf
    davon. Oder du gehst übers Druck-Menü, nimmst
    aber dann eine andere PPD.

    Bis jetzt hab ich noch alles aus Quark und ID
    auf meinem Canon-Tintenpisser rausbekommen. :confused:

    // edit
    wohlgemerkt über den Umweg pdf
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - InDesign Luminanz PDF
  1. TypoZ
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    52
  2. Selket111
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    178
  3. halessa
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    294
  4. KurturK
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.409
  5. Opera
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    295

Diese Seite empfehlen