Indesign 4.04 OS x 10.4.8 und FontExplorer X

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von avalon, 04.10.2006.

  1. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.415
    Zustimmungen:
    1.909
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Das obengenannte Trio versteht sich wohl nicht.
    Hatte heute jede Menge Abstürze mit Indesign (auf 3 Rechnern, alle gleich Programmtechnisch konfiguriert)

    Erst nachdem ich die automatische Fontaktivierung deaktiviert hatte, ging es wieder.

    Es sind keinerlei Veränderungen vorgenommen worden außer die Updates, also alle Programme auf den neusten Stand.

    Hat noch jemand diese Probleme?
     
  2. Wir haben diese Probleme auch sporadisch.

    Wir arbeiten unter 10.4.7. Sowohl mit CS als auch CS2 kann das Problem auftreten. Es hilft da auch nur, die automatische Aktivierung auszuschalten.

    Woran das liegt, konnte ich noch nicht verifizieren.

    Die Font-Engine von ID reagiert manchmal etwas "über", sie hält Fonts für beschädigt, was sie eigentlich nicht sind. Im Zusammenspiel mit FE, wenn z.B. Fonts der gleichen Familie aber von anderen Herstellern schon aktiv sind, gibt da evtl. ein übriges.

    Dann wurde die Font-Engine in ID2 gegenüber ID wieder mal überarbeitet. Das Öffnen eines alten Doks kann Font-Probs bringen. Was in ID nicht funzt, geht in ID2 sehr wohl und umgekehrt.

    Und dann arbeiten wir, wie ihr vielleicht auch, z.T. mit Fonts, die schon einige Jahre auf dem Buckel haben.

    Wie gesagt, ist alles nen bissel stochern im Dunkeln.

    Gruß Torsten
     
  3. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.415
    Zustimmungen:
    1.909
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Danke TotoK, scheint also ein Bug zu sein genauso wie wenn man ein indd als Vorlage speichern will.
    Um zu den Pfaden zu gelangen wird das kleine Dreieck angeklickt und....
    nichts tut sich mehr!

    Toll ist das nicht.

    PS: Das mit den Fonts kann durchaus sein, weil es bei Dokumenten passiert, die, na ja sagen wir mal "nicht so fähigen Leuten erstellt wurden" :D, also angeliefertes Material.
     
  4. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.002
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Ihr solltet aber alle diese seltsamen Probleme an Lino melden, da gibt es eine in FontExplorer eingebaute Funktion. => Die Mails liest definitiv jemand am "anderen Ende".
     
  5. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.415
    Zustimmungen:
    1.909
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Schon richtig, aber leider geht beim Absturz von InDesign nur dessen Versendung an Adobe automatisch, wenn man will.

    Ich habe auf jeden Fall nicht die Zeit auch noch Lino zu benachrichtigen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Indesign und FontExplorer
  1. KurturK
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    732
  2. gretelbelle
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.289
  3. Dirki11
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.396
  4. Kirzz
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.465
  5. Angeline!
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    3.616

Diese Seite empfehlen