Import von Thunderbird-Mails nach mail.app

  1. sheep

    sheep Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    Hallo allerseits

    Nachdem ich nun stolzer Besitzer eines Powerbook 15'' geworden bin, habe ich angefangen, es etwas einzurichten und da sind natürlich die Mails auch ganz wichtig. Ich habe diese nun auch erfolgreich in Thunderbird importieren können, aber eigentlich möchte ich lieber Apple Mail verwenden, wegen Spotlight, dem Mac-Adressbuch und auch weils schöner anzusehen ist (nichts gegen Thunderbird, aber Apple Mail sieht im System schon hübscher aus).

    Ich habe ein paar erfolglose Versuche (nach einer entsprechenden Anleitung) unternommen, die verschiedenen Postfächer von Thunderbird auf den Schreibtisch zu kopieren, mit der Endung .mbox zu versehen und dann mit Mail zu importieren, aber da ging jedesmal etwas schief - genauer gesagt werden beim Posteingang lediglich zwei meiner zahlreichen Mails (die eine recht alt, die andere ganz neu), bei den gesendeten ein paar mehr, aber auch längst nicht alle importiert. Ich bin etwas ratlos, vermute aber, dass ich irgend einen Denkfehler oder etwas gemacht habe, normal kann das ja nicht sein...

    Vielleicht denke ich auch nur zu kompliziert, sorry, bin halt Linux-geschädigt, jedenfalls bin ich für jeden Tipp dankbar :rolleyes:. Das Problem besteht übrigens sowohl unter Panther (vorinstalliert), als auch Tiger.
     
    sheep, 11.05.2005
  2. sheep

    sheep Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    Kann mir denn niemand helfen? Das kann doch unmöglich so schwer sein, aber irgend etwas scheint an meinem Mail zu spinnen - ich habe zwischenzeitlich auch versucht, meine Mails in Netscape zu laden (was problemlos funktioniert hat) und dann über die Import-Funktion von Mail, welche ja Netscape unterstützt, alles zu importieren; mit genau dem selben Effekt.

    Mir ist es auch egal, wenn ich einen etwas komplizierteren Weg gehen muss, aber ich wäre wirklich froh, wenn mir jemand eine Lösung vorschlagen könnte, die tatsächlich funktioniert...

    Sehr eigenartig übrigens: Die beiden Mails, welche Mail.app bei allen Versuchen importiert hat, existieren in meiner Inbox bei Thunderbird gar nicht mehr (ich dachte, es liegt an denen und habe sie gelöscht).
     
    sheep, 13.05.2005
  3. phil-s

    phil-sMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2004
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    5
    Bei Postfächer importieren einfach mal den Punkt "Andere" anwählen, dann unter Library/Thunderbird/... anwählen, dann solltest Du die Ordner anhaken können, die Du importieren willst. Falls da keine sind, einfach ein Verzeichnis höher gehen, irgendwann stehen alle Ordner drinn, war bei mir so.
    Viel Glück

    MFG Phil
     
    phil-s, 13.05.2005
  4. sheep

    sheep Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    Danke für die Antwort - so habe ich das aber bereits versucht, das hilft nichts. Immer die selben zwei Nachrichten, die es darüber hinaus gar nicht gibt, ich fass' es nicht...
     
    sheep, 13.05.2005
  5. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann jetzt nur vom Thunderbird auf *BSD reden, aber es sollte sich bei anderen System gleich verhalten:
    Schau mal in das Profile-Directory vom Thunderbird, dort gibt es für jeden Account einen Ordner (sollte pop.servername.de-POP oder so heissen). Da drin gibt es dann relativ große Dateien, die Mailboxen. Thunderbird unterhält diese im Standard-MBOX-Format, welche Mail.app auch ohne weiteres Importieren kann.
     
    k3rn3lpanic, 13.05.2005
  6. FreeJack

    FreeJackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.06.2003
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe es auch versucht und dann wieder sein gelassen - es sieht so auf als könne mail zwar Mozilla nicht aber Thunderbird fehlerfrei importieren ... warum auch immer weil untereinander kommen die beide prächtig miteinander aus.
     
    FreeJack, 13.05.2005
  7. sheep

    sheep Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    So sollte es EIGENTLICH sein, ja :). Ist auch unter Linux und Windows so, ich habe schon die richtigen Dateien importiert, da bin ich sicher (wegen der Grösse und auch sonst). Aber wie gesagt wird da etwas verstümmelt, sind einfach nur zwei Mails da und Mail.app macht fast einen Abgang, wenn ich auf den importierten Ordner zugreife; ich befürchte, dass die Dateien irgendwie beschädigt wurde, ist nur eigenartig, dass sie mit Thunderbird und Netscape noch funktionieren.

    Naja, ich werde dann wohl vorläufig lieber bei Thunderbird bleiben, ist besser für meine Nerven...

    Danke für die Hilfe jedenfalls - falls jemand weiss, wie man dieses Problem lösen kann, trotzdem immer her damit :D.
     
    sheep, 13.05.2005
  8. sheep

    sheep Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    Hmm gut zu wissen, dass ich wenigstens nicht der einzige bin...

    Es würde aber sicher nichts bringen, die Mails zuerst in Mozilla zu laden, denn da wird gar kein Import gemacht (wie auch bei Netscape nicht), sondern lediglich die Mailboxen in das entsprechende Verzeichnis kopiert, weil beide Programme mit standard Unix-Mailboxen arbeiten. Bei Mail.app allerdings scheint dies nicht der Fall zu sein, sonst könnte man ja auch einfach die Mailboxen rüberkopieren.
     
    sheep, 13.05.2005
  9. sheep

    sheep Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    LÖSUNG:

    Ich möchte euch die Lösung, die ich soeben gefunden habe, nicht vorenthalten:

    Voraussetzung: Installiertes MS Office 2004 (TestDrive genügt)

    1. Zu importierende Mailboxen auf den Schreibtisch kopieren und (wichtig!) mit der Endung .mbox versehen
    2. Entourage starten und die Mailboxen einfach auf die Ordner-Liste links ziehen, z.B. in den Posteingang --> klappte bei mir wunderbar
    3. Mail.app starten, Ablage --> Postfächer importieren --> MS Entourage auswählen. Auch das hat bestens funktioniert.

    Die ist für mich der Beweis, dass die Jungs von Microsoft manchmal doch etwas richtig Vernünftiges zustande bringen, wenn sie sich nur Mühe geben - und für die richtige Plattform programmieren ;).
     
    sheep, 16.05.2005
  10. s_ko

    s_koMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    10
    Ja, aber einen Import von Win Outlook nach Mac Entourage schaffen sie nicht ;)
     
Die Seite wird geladen...