iMovie HD: Exportierter Film ist interlaced

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von sashxx, 14.02.2007.

  1. sashxx

    sashxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Hallo,

    ich habe gerade eben einen iMovie-Film erstellt.

    Quelle: DV Kamera

    Problem: Der exportierte Film (MP4) ist Interlaced.Bei Bewegungen sieht man die "horizontalen Streifen".

    In der Vorschau von iMovie sieht alles OK aus.

    Was much ich einstellen? Ich habe keine Option "Deinterlace" oder ähnlich gefunden.
     
  2. Gute iMovie-Exporteinstellungen würden mich auch interessieren... ich hab da noch nix Gutes gefunden. Ist immer entweder riesig oder völlig schlechte Qualität. :/
     
  3. DarkHappyAffe

    DarkHappyAffe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.01.2007
    Ich hab grad ein ~40min-Video mit h.264 in 768x576 kodiert und es ist sage und schreibe fast 8GiB groß geworden! Das kann doch eigentlich nicht sein? Ein ganzer Spielfilm passt im schlechteren MPEG2 kodiert auf ne ganze DVD –*wie kann mein kleiner Film da so groß werden?
     
  4. GloWi

    GloWi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.036
    Zustimmungen:
    159
    Mitglied seit:
    04.05.2005
    Weil du die Bitrate falsch eingestellt hast. Ein guter Wert für PAL Auflösung in h.264 ist 2500
     
  5. DarkHappyAffe

    DarkHappyAffe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.01.2007
    Danke. Sieht jetzt wesentlich besser aus (bezogen auf den Speicherplatz). :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen