iMovie HD (ein)Clip Problem

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von derletztedodo, 22.11.2005.

  1. derletztedodo

    derletztedodo Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.08.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin nun mittlerweile auch von iMovie 4 auf iMovie HD umgestiegen und versuche über das Formac Studio TVR ein Video zu importieren. Bei iMovie 4 gab es ja noch die 2GB (9Minuten) Grenze für Clips der bei iMovie HD allerdings nicht mehr vorhanden zu sein scheint. Dies zwingt mein iMovie allerdings nach ca. 1 Stunde und einer Clipgröße von ungefähr 13GB in die Knie.

    Weiß jemand eine Möglichkeit die Clipgröße (2GB Begrenzung) wieder einzustellen?

    Ach und auch "Bei Szenenwechseln immer neuen Clip beginnen" einzustellen hat keine Abhilfe gebracht.
     
  2. nodojo

    nodojo MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    7
    Die 2 GB Begrenzung kann man m.w. nicht einstellen.
    Wenn Dein iMovie nach einer Stunde nicht mehr geht check doch mal, ob noch genug Platz auf der Platte ist.
    Alternativ klick doch einfach auf import Pause und gleich wieder auf importieren. Dann wird ein neuer Clip erstellt.
    Wenn bei den Scenenwechseln kein neuer Clip erstellt wird, liegt das daran, daß kein Timecode mit übermittelt wird.
    Ist denn das Originalmaterital auf DV Band oder eine andere Quelle.
    Es muss ein Timecode mit drauf sein, sonst kann iMovie den Scenenwechsel nicht erkennen.
     
  3. derletztedodo

    derletztedodo Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.08.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Genug Platz ist auf der Platten, zumindest geh ich davon aus das 70GB völlig ausreichen sollten.
    Und das Quellmaterial ist ein ganz normales Analog Video.
     
  4. nodojo

    nodojo MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    7
    Wichtig ist, daß das Material in digitaler Form mit Timecode vorliegt, also am Besten mit einer DV Cam aufgenommen.
    Bei anderen Materialien bekommt iMovie Probleme.
     
  5. derletztedodo

    derletztedodo Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.08.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Das Video Signal wird ja über die Formac Studio TVR in digital gewandelt.
    Und die Probleme hab ich auch erst seit dem ich iMovie HD verwende bei iMovie 4 ging es immer einwandfrei.
    Ich hab so mein gesamtes Videoarchive auf DVD gebracht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen