iMail: Ordner Privat ist voll?

Diskutiere das Thema iMail: Ordner Privat ist voll? im Forum Mac OS Apps

  1. piripiri

    piripiri Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    07.05.2006
    Hallo,

    mir schmiert immer mal wieder iMail ab, weil er sagt, mein Ordner "Privat" ist voll und er kann die "Postfächer" (hier bin ich nicht sicher, im Moment erscheint die Meldung nicht) nicht leeren. Habe mit Spotlight nach diesem Ordner gesucht, aber nix gefunden. Was kann das sein?

    lg piripiri
     
  2. piripiri

    piripiri Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    07.05.2006
    Weiss denn da keiner Bescheid??
     
  3. bjoern07

    bjoern07 Mitglied

    Beiträge:
    5.234
    Zustimmungen:
    515
    Mitglied seit:
    05.02.2007
    Das kann sich doch eigentlich nur auf Deine "Inbox" beziehen. Der Speicher, den Dir Dein Mail-Anbieter zubilligt, ist voll.

    Wenn Du mit Mail.app nicht mehr reinkommst, müsstest Du Dich über Webmail anmelden und da ein paar alte Mails löschen.

    Sobald Du mit Mail wieder reinkommst, inbox aufräumen. Mach Dir einen Ordner für Mails, die Du behalten willst (lokal), und lösche alten Kram. Auch aus "gesendet".

    Lass' Dir auch mal die "Account Informationen" anzeigen. Beim Leo-Mail findet man das unter dem kleinen Zahnrad in der Seitenleiste mit den Postfächern.
     
  4. AndreasE

    AndreasE Mitglied

    Beiträge:
    2.685
    Zustimmungen:
    150
    Mitglied seit:
    21.01.2004
    Fragen über Fragen:
    1. Wie groß ist deine Festplatte?
    2. Ist diese partitioniert?
    3. Wieviel Speicherplatz ist auf deiner Festplatte (bzw. dem Volume auf dem sich dein Privat-Ordner befindet) frei?
    4. Sind das weniger als 10% des Gesamtspeichers?
    Wenn diese zutrifft, hilft nur eins: Platz schaffen auf der Festplatte.

    Deine Mails findest du übrigens im Ordner Library in deinem Privat-Ordner. Allerdings würde ich hier nicht unbedingt herunmanipulieren, sonst könnte es sein, dass deine Mails ins Nirwana wandern.

    Edit fragt sich gerade: IMAP- oder POP3-Mail-Account? :kopfkratz:
     
  5. piripiri

    piripiri Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    07.05.2006
    Also so wie ich das hier sehen kann gibt es 3 Festplattenpartitionen, 2 haben über 20GB frei und eine noch 4GB. Also bei den Einstellungen in Mail sehe ich, dass es ein POP Account ist. Ob das dann automatisch POP3 ist, weiss ich nicht, damit kenne ich mich nicht aus. Ich habe auch schon dran gedacht dass es am Speicherplatz auf dem Server liegen könnte.

    Bei uns ist das so geregelt: Es gibt 5 Mail-Accounts, die von 3 Leuten verwaltet werden. Damit keine wichtige Nachricht übersehen wird, werden die Mails erst nach einer Woche vom Server gelöscht. D.h. jeder soll sie abrufen können, damit wir alle einen Blick darauf haben können. Uns machen natürlich die Spams Probleme, wir werden echt zugemüllt. Wir haben zwar einen Filter, müssen aber trotzdem alles durchschauen, denn natürlich ist auch manchmal was geschäftliches dabei.

    Ich habe teilweise im Mail-Programm bei "Informationen" schon auf den Server zugegriffen und Mails gelöscht. Allerdings kommt diese Meldung dass mein Ordner "Privat" voll ist nur bei mir und nicht bei meinen Kollegen. Da sie auf dieselben Accounts zugreifen, müsste diese dort doch auch erscheinen oder?

    lg piripiri
     
  6. AndreasE

    AndreasE Mitglied

    Beiträge:
    2.685
    Zustimmungen:
    150
    Mitglied seit:
    21.01.2004
    Befindet sich dein Privatordner, also auch deine Mails, in der Partition, die nur noch 4 GB frei hat? Dann dürfte an dieser Stelle das Problem zu suchen sein. Üblicherweise sollten ca. 10 % des Festplattenspeichers frei bleiben für Auslagerungsdateien, welche das Betriebssystem für den einwandfreien Betrieb benötigt.

    Wenn meine Vermutung zutrifft hilft nur eins: Platz schaffen.

    In diesem Zusammenhang: Es ist bei Mac OS X nicht nötig, die Festplatte zu partitionieren, zumal im Zweifelsfall die Partitionsgröße immer falsch gewählt wird.
     
  7. Wer weiß das schon?

    Wer hat denn diese Vorgehensweise konfiguriert?

    warum greifen alle auf die selben Postfächer zu?

    Darin scheint auch schon euer Fehler zu liegen. Anstatt einen sauberen Postverteiler zu haben, in dem jeder für seine Mails verantwortlich ist, müssen mehrer Leute auf ein Konto zugreifen, und keiner traut sich was zu löschen.

    Sowas kann gut gehen, muss es aber nicht. Meistens kollabiert so ein System über kurz oder lang.

    Mein Tip:

    Ein Sammelkonto mit Spamfilter. Und von da aus werden die Mails an die die ensprechenden neuen Mailadressen weitergeleitet.

    Wenn dadurch Mails doppelt bearbeitet werden, dann nehmt ihr es hin. Wenn ihr das nicht wollt muss euere Arbeitsweise grundlegend geändert werden.
     
  8. piripiri

    piripiri Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    07.05.2006
    Also Suruga, ich brauche eigentlich keine Belehrung über Sinn und Unsinn dieser Methode. Es gibt Firmen da macht es Sinn, und bei uns macht es nunmal Sinn. Es ging jahrelang gut, und es ist nur mein Rechner der plötzlich hängt.

    Also, die Mailboxes sind in der Partition die noch 12GB frei hat...
     
  9. moranibus

    moranibus Mitglied

    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    185
    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Hi,
    jetzt beruhigt euch alle mal, bitte!
    Die Lösung ist hier zu finden.
    LG
     
  10. Ah, da war jemand schneller:
    Nur soviel:
    Also das Home Verzeichnis. Mit dem Hinweis findet man in mehrere Foren die beschriebene Lösung.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...