imacg3 startet kurz und gleich wieder aus

oetze

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2005
Beiträge
20
moin

mein problem heute--->mache grade aus 6 kaputten imacs
3 funktionierende. 2 sind schon fertich und beim dritten
gibts ein problem, wo ich nicht weiterweiss denn
ein 233mhz gerät startet und man hört auch das geräusch
für den ram aber kaum schaltet die lampe von orange
auf grün schaltet er wieder ab. hab keine ahnung was das sein kann denn
auf der festplatte is ein9er system-->monitor is auf 800x600 pixel
eingestellt. hab schon sämtliche foren durchsucht aber so´n problem hatte wohl noch keiner.
bin gespannt ob ihr mir helfen könnt
 

herrmueller

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.05.2004
Beiträge
1.698
Geräusch für den Ram? Du meinst bestimmt den Startsound.

Hört sich an als wenn die Grafikkarte kaputt ist und kein Signal liefert.
 

oetze

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2005
Beiträge
20
ja gleiches habe ich auch schon in einem anderen forum gelesen und derjenige der das problem hatte meinte, das er die auflösung für den monitor auf 800x600 gesetzt hat und dann lief er wieder. der schrieb aber auch was von einem 3stufigen schalter an der grafikkarte, wusste aber nichts damit anzufangen---->und ich hab diesen nicht gefunden( kann also auch ´n anderer rechner gewesen sein.
gibts bei ebay solche grafikkarten und auf was muss ich beim kauf achten.
oder gibts hier jemanden mit einer passenden graf.karte???
 

herrmueller

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.05.2004
Beiträge
1.698
Um die Monitorauflösung zu resetten brauchst Du doch nur das PRam löschen. Beim starten Apfel+Alt+P+R festhalten bis 3 mal der Startsound erschallt.
 

oetze

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2005
Beiträge
20
ist ja alles schön und gut aber soweit kommt man nicht
-->zur info: ich arbeite seit 4 jahren mit macs und ich habe schon ´ne menge software installiert und an rechnern rumgeschraubt( also auch das 9er und frühere systeme mitbekommen) aber in dieser ganzen zeit ist mir soetwas halt noch nicht untergekommen.
hab auch schon versucht in open firmware zu starten und die ganzen anderen sachen nichts funktioniert.
man kann das ganze auch nur einmal machen---> danach muss man den rechner auseinandernehmen und den original-ram für ca. 1stunde zusammen mit der pufferbatterie ausbaun--->dann wieder zusammenbaun und das ganze nochmal
mache das jetzt schon über ´ne woche und dann versucht man eben langsam mal
nach anderen leuten zu suchen die einem helfen können.
habe also fast alles probiert----------> aber irgendwas ist ja immer(zitat meiner oma)
 

oetze

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2005
Beiträge
20
hallo

os9 und das firmwareupdate ist mit auf der platte sowie vcn<---netzwerktool
das problem ist ja das er nicht richtig startet--->nach ca.7-8 sekunden geht er
einfach wieder aus
habe auch schon verschiedene festplatten ausprobiert aber nix half:(
 

Doppelherz

Mitglied
Mitglied seit
11.12.2004
Beiträge
54
Hmm, das hatte ich auch bei einem iMac 400 DV. Hast du schon probiert, die PMU-Taste zu drücken. Bei mir hat das geholfen, bzw. auch ein längeres Warten ohne Netzstrom und Batterie. Danach habe ich schnell das Firmwareupdate aufgespielt und ... puh, Glück gehabt!
BTW, ofür ist das Netzwerktool?
 
Oben