iMac20 fährt teilweise Leo nicht hoch

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von MacFranzl, 11.03.2008.

  1. MacFranzl

    MacFranzl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.11.2007
    Hallo...
    Mein kleiner iMac20 zickt beim Hochfahren von Leo (gleich nach dem Kauf über Tiger installiert) herum.
    Manchmal gehts, jedoch immer öfter bleibt er beim Apfel und dem rotierenden Stern hängen (Stern rotiert dauernd). Meist tritt der Fehler beim Wechsel von Windows nach Leo auf.
    Ich muss den iMac mit langem Druck auf die Einschalt Taste ausschalten, - anschließend fährt er dann hoch, jedoch ziemlich langsam weil die Festplatte wie wild Daten umherschaufelt.
    Einen kompletten Systemhänger während der Arbeit, mit schwarzem Panic-Fenster, hatte ich auch schon.
    Hab hier im Board gestöbert und ein paar Sachen ausprobiert (Festplatte überprüft, Rechte repariert, Maintenance mit allen Haken).
    Im Moment schaut es besser aus, hab aber erst ein paar Mal gebootet.
    An Hardware hängt noch ein MSI USB 7 Port Hub, eine externe USB WD 500Gb und ein USB Canon Drucker an den 3 Anschlüssen.
    WinXPPro läuft dagegen problemlos...:)
    Was könnte es sonst noch sein??
    Bin Windows User und das sind meine ersten Mac's, - bei Win habe ich solche Zicken schon lang nicht mehr erlebt!
    Mein erstes Fazit zu Apple: Aussen hui, innen pfui!
    Ich hoffe das ändert sich noch zum Positiven.....

    Was mich auch stutzig macht:
    - lt. Festplattenmanager sind beim iMac20 über 160 000 Ordner und über 600 000 Dateien auf der Platte :o
    - in den 4 Root Ordnern kann ich jedoch lt. Information nur 118 000 Dateien finden :confused:

    Bei meinem iMac24 im Büro ist es übrigens ähnlich, siehe Bilder unten.

    [img=http://img381.imageshack.us/img381/9798/bild2li2.th.png]
    [img=http://img355.imageshack.us/img355/7623/bild1li7.th.png]
     
  2. cubd

    cubd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.952
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    01.06.2003
    könnte die exterene Platte sein, dass er versucht, darüber zu booten.

    B.
     
  3. MacFranzl

    MacFranzl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.11.2007
    hmmmm....kann es wirklich sein dass Leo versucht über eine NTFS Platte zu booten?
    Aber ich werde es trotzdem mal ohne angestöpselte USB Platte versuchen...
     
  4. Cornholiooo

    Cornholiooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    17.01.2006
    Also bevor ich darüber schimpfen würde, dass der iMac nicht das macht, was er soll, würde ich mich lieber fragen, ob ich das richtige unternehme!
    Ein vorschnelles Fazit ist im Sinne der Lösungsfindung nicht optimal.

    Du der Dateianzahl kann ich leider im Moment nichts sagen, da ich nicht zu Hause bin. An der Anzahl der Dateien sollte es allerdings nicht liegen. OSX bzw HSF+ sind für weit aus mehr Dateien ausgelegt.

    Ein paar Dinge wären Interessant (vielleicht auf den Bildern zu sehen - kann ich hier nicht anschauen - leider):

    1) Wieviel Speicherplatz hast du noch frei?
    2) Wie läuft der Systemstart ohne wirklich jegliche Zusatzkomponente - nur Maus und Tastatur dran
    3) S.M.A.R.T Status der Festplatte (fällt flach, da es unter Windows läuft)
    4) Hardwareschäden fallen wohl auch flach, da Windows läuft
    5) Wie Läuft OSX denn, wenn es gestartet ist? Flüssig - nur der Bootvorgang dauert ewig?

    Also ich würde erst einmal alle optinalen Komponenten abstecken und dann einen frischen Start versuchen.
    Weiterhin bitte in den Systemeinstellungen das BootDevice festsetzen auf die interne OSX Partition (Somit wird auch ein eventuelles Netzwerkbooten verhindert)

    Und das machst du jetzt mal alles brav...und berichtest...wir sind gespannt.

    Was bedeutet, dass es im Büro ähnlich läuft? Sollte es an zwei Macs ähnlich sein, dann liegt es sehr sehr sehr sehr nahe, dass entweder der Benutzer die Finger im Spiel hatte oder aber Zusatzkomponenten, die beide Macs nutzen, eventuell die verursachen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen