iMac Vista Installations Problem

supray

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
07.09.2007
Beiträge
1
Hallo,

ich habe einen neuen imac 20" core2 duo auf dem ich windows vista aufspielen soll. Leider zeigt der imac folgendes verhalten. Frisches System inkl. aller automatisch gefundenen updates ist aufgespielt. Manuell auf der apple seite nach firmware updates gesucht aber keine gefunden. Aktuell drauf sind folgende.

Boot-ROM-Version: IM71.007A.B00
SMC Version: 1.20f4

Boot Camp 1.4 von der apple seite heruntergeladen und installiert. Danach boot camp-assistent gestartet die cd gebrannt und die festplatte partitioniert. Dann möchte er das windows installationsmedium haben. Eingelegt (original neu gekaufte windows vista home premium dvd) und dann auf neustart gedrückt. Der rechner startet neu und versucht von der dvd zu starten. Lädt diese kurz an so ca 2 sekunden und dann schaltet sich der rechner ab. Wieder einschalten und selben spiel solange bis ich die dvd aus dem laufwerk nehme. Dann startet wieder mac os x. Unter mac os gibt es bisher keine probleme. Zum ausprobieren habe ich auch mal versucht windows xp (inkl. sp2) zu installieren. Dabei hat er es immerhin geschafft bis zum kopieren der dateien zu kommen dann klack und aus. Da ich noch nicht viel erfahrung mit den mac's habe frage ich mich also wo das problem liegt. Hardwaremacke?, Firmwareupdate notwendig?
Hoffe jemand kann mir helfen.

Danke supray
 
Oben