iMac startet nicht mehr

morphmac

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2011
Beiträge
3
Hi, ich habe bereits den ganzen Abend in der Suchfunktion verbracht um das Problem zu finden welches ich hier zur zeit habe, leider ohne erfolg.
Ich hoffe ihr habt eine Idee was ich machen kann.
Nun hier das Problem.
Habe heute nachmittag meinen iMac runtergefahren. Nach ca 1 std schalte ich ihn wieder an , er fängt an hochzufahren, grauer Bildschrim mit Apple Logo....darunter ein kleiner drehender Kreis (diese kleine drehen Windrad, weiß nicht wie ich es besser beschreiben soll) und dann ZACK Bildschirm schwarz und iMac aus.
Seit dem unverändert. Habe es mit der Apple DVD versucht um zu sehen ob die Festplatte hin ist, aber der Mac geht vorher aus bevor die Disk lädt.
Habe PRAM und SMC habe ich laut anleitung auch schon resetet.
Die Hardware Diagnose geht (Booten mit gedrückter D taste) habe einmal den "kleine" test dann den "Großen" Test laufen lassen. Der iMac blieb an und ich habe die Tests machen können, allerdings ohne ein Ergebniss. Tests ssagen es sei alles in Ordnung. Ich bin jetzt mit meinem Latein am ende.
Netzteil geht, Monitor geht, GraKa geht und trotzdem geht nix.
Hoffe das ihr eine Idee hierzu habt.

Mein iMac ist ein 20 Zoll Alu Intel 2 Duo
mit 2 GB Ram
Grafik ATI Radeon HD 2600 Pro
OSX 10.5

greetingz
MorphMac


Es gab bis jetzt nie irgendwelche Problme.
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
15.536
mit der Apple DVD versucht um zu sehen ob die Festplatte hin ist, aber der Mac geht vorher aus bevor die Disk lädt.
wie hast du denn versucht von dvd zu booten? mit gedrückter Taste C , oder mittels Alttaste und boot-volumen aussuchen ?

Die Hardware Diagnose geht (Booten mit gedrückter D taste) habe einmal den "kleine" test dann den "Großen" Test laufen lassen. Der iMac blieb an und ich habe die Tests machen können, allerdings ohne ein Ergebniss. Tests ssagen es sei alles in Ordnung.
hast du evtl eine ext.HD mit passendem bootfähigem OSX drauf, dann könntest du mal schauen, ob er dann bei booten auch ausgeht, oder eben ganz normal hochfährt.

könnte nämlich gut sein, dass sich die HD verabschiedet, aber einen Ordner mit blinkendem Fragezeichen hat er nicht angezeigt ?

könnte auch ein defekter ram sein, wenn du handwerklich geschickt bist, solltest du mal die Rambänke untereinander tauschen, oder auch jeweils nur mit einem Ramriegel auf jeder seite im wechsel booten.

bei einer def. HD sollte er aber eigentlich dann trotzdem mit gedrückter Taste C von der DVD booten, falls du eine BT Tastatur hast , versuche es mal mit einer USB-Kabel-Tastatur,
 

mac neu

Neues Mitglied
Mitglied seit
14.04.2011
Beiträge
9
guten morgen ich suche eine software zum auf finden von meinem ipad die ich auf meinem imac aufspielen kann


grüße mac neu
 

morphmac

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2011
Beiträge
3
guten morgen ich suche eine software zum auf finden von meinem ipad die ich auf meinem imac aufspielen kann


grüße mac neu
Auch dir einen Guten Morgen. Ich würde mal sagen du hast dich im thread verirrt, denn dein Problem hat nun garnix mit meinem zu tun :)

greetingz

MorphMac
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
15.536
Auch dir einen Guten Morgen. Ich würde mal sagen du hast dich im thread verirrt, denn dein Problem hat nun garnix mit meinem zu tun :)

genau so ist es, ich wundere mich manchmal nur :)

was macht deine problematik ? bist du schon weiter gekommen
 

morphmac

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2011
Beiträge
3
wie hast du denn versucht von dvd zu booten? mit gedrückter Taste C , oder mittels Alttaste und boot-volumen aussuchen ?
Ah die verdammte C Taste! Mein Fehler! Habs vergessen.
Jetzt komme ich auch per DVD an das Festplattendienstprogramm.
Schein so das die erste Partition HDD01 defekt ist. Habe keinen Zugriff drauf.
Ich habe eine 1tb Festplatte drin mit 3 Partitionen a 333 GB.Installiere gerade auf HDD2 um meine Daten von der dritten Partition zu retten. Hoffe es klappt so wie ich es mir vorstelle.
Habe mir auch gerade eine Externe Festplatte gekauft und werde Time Machine aktivieren. Hät ich das nur vorher gemacht :)
Vielen Dank für den C Tasten anstupser.

greetingz

MorphMac
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
15.536
Habe mir auch gerade eine Externe Festplatte gekauft und werde Time Machine aktivieren. Hät ich das nur vorher gemacht :)
Vielen Dank für den C Tasten anstupser.
ja, manchmal brauch man eben einen gedankenanstoß, geht doch jedem so ;)

je nach ext HD, solltest du dir auch evtl. eine kleine Partition abteilen, um einen bootfahigen Klon deines systems drauf zu machen, es kann sehr hilfreich sein in vielen fällen, TM ist nämlich NICHT bootfähig,
den klon kannst du ja von zeit zu zeit aktualisieren/erneuern, siehe auch meine 2. signatur HD klon mit FPDP, bis punkt 6, da steht es, sofern du es nicht sowieso schon kennst,

dann viel erfolg,falls die interne HD schon wirklich def. Sektoren hat, würde ICH die aber schnellstens austauschen, nur mal so am rande bemerkt

falls du an die def. hd nicht heran kommst, würde ich es mal mit einem 2ten Mac -FW verbinden und im Targetmode versuchen, könnte aber auch da sein, dass du kein zugriff bekommst, oder du musst dir ein Rep-tool besorgen und versuchen es zu richten

bevor du auf die 2 Partition dein system installierst, mache es gleich auf die ext, dann kanns du den auch davon booten, spart arbeit, dann kannst du die interne nach de sicherung gleich austauschen
 
Oben