iMac startet morgens pünktlich um 6.30 Uhr...

Tsunami

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.03.2003
Beiträge
88
Hi,

ich habe ja nun seit Dienstagabend mein iBook gegen einen iMac G4 800 getauscht. Dieser iMac wird von mir jeden Abend ausgeschaltet, wie es sich es gehört steht er am nächsten Morgen um 06.30 Uhr wieder auf...

Will heissen, trotz abendlichen Ausschalten startet der iMac ohne mein Zutun nächsten Morgen um 06.30 Uhr, waran liegt das und worüber wird das gesteuert (dieses Verhalten ist mir von meinem iBook nicht bekannt)?

Gruß

.Ts
 

breiti

Mitglied
Mitglied seit
17.04.2003
Beiträge
772
Frühaufsteher

das kannst du unter 10.3 , wie unter 9 schon, einstellen

boote den kleinen mal unter 9, geh ins kontrollfeld energie sparen, dort müsstest du es dann deaktivieren können
 

muggooz

Mitglied
Mitglied seit
08.06.2003
Beiträge
120
Wow, ist das nicht auch eine von den Funtionen die viele für OS X wieder haben wollen? Falls du nur den Ruhezustand benutzt, könnt ich mir's so erklären: Mein Dual 867 wacht beim einschalten bestimmter Stromverbraucher immer auf. Leider raucht er danach — Was er sonst 100% nie tut — fast immer ab. Deshalb benutze ich den Ruhezustand nicht mehr.
 

Tsunami

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.03.2003
Beiträge
88
Re: Frühaufsteher

Original geschrieben von breiti
das kannst du unter 10.3 , wie unter 9 schon, einstellen

boote den kleinen mal unter 9, geh ins kontrollfeld energie sparen, dort müsstest du es dann deaktivieren können
 

Ups,

ich sehe gerade, es ist kein 9 drauf...

Gruß

.Ts
 

breiti

Mitglied
Mitglied seit
17.04.2003
Beiträge
772
aha!

dann such mal bei versiontracker nach ResurrXtion, damit sollte es dann auch gehen
 

dylan

Mitglied
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
6.445
Hast du vielleicht...

...irgendwelche Tools am Laufen, die das System automatisch starten lassen,

wie z.B.

OSX Control

Kutdown

oder das ganz neue

The Timer von Tice

...um nur ein paar zu nennen (einfach mal nach Start gesucht...).

Wahrscheinlich lässt sich das aber auch über einen Befehl im Terminal steuern (na, Terminalprofis?!)

Best wishes

Dylan


::edit:: Ah, ich seh gerade, breiti hat auch schon 'n Lösungsvorschlag parat...
 

Andi

Mitglied
Mitglied seit
16.05.2002
Beiträge
8.589
...

Hallo Tsunami,

ich denk mal das ist im PRAM gespeichert. alt-apfel-p-r beim booten drücken und der Spuk sollte ein Ende haben.

Gruß Andi
 

Tsunami

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.03.2003
Beiträge
88
@Andi

wenn ich alt-apfel-p-r beim booten drücke, rebootet der Rechner und nicht weiter passiert.

Achja, heute morgen um 6.30 ... ;)

Ich denke ich muss mal eine der anderen Möglichkeiten ausprobieren.

Gruß

.Ts
 

Andi

Mitglied
Mitglied seit
16.05.2002
Beiträge
8.589
Um 6:30 grüßt das Murmeltier...

Hallo Tsunami,

boote mal in die Open Firmware. alt-apfel-o-f beim start drücken.

Dort gibst Du:

0 > reset-nvram
Press Return
0 > reset-all
Press Return

ein.

Hm - vielleicht ist es auch ein Zeichen, dass Du um die Zeit aufstehen und mit dem Mac arbeiten sollst :rolleyes:

Gruß Andi ;)
 

Tsunami

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.03.2003
Beiträge
88
So,

ich habe den Vorbesitzer mal angemailt. Er hatte das Programm ResurrXtion benutzt um den Startvorgang einzuschalten und ich werde es verwenden um diesen wieder abzuschalten :D.

Danke für eure Hilfe.

Gruß

.Ts
 
Oben