iMac Problem

  1. Upique1

    Upique1 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Heut muss ich mich mal mit nem Problem an euch wenden.
    Mein schöner iMac G4 1000 15" macht Probleme.

    Er fährt hoch, bleibt aber beim Apfel-Symbol hängen und dann passiert nix mehr.
    PRAM zurückgesetzt, zusätzlicher RAM ausgebaut, Problem bleibt. Einfacher Hardware Test zeigt keine Probleme, ausführlicher Test zeigt einmal ne Fehlermeldung an "**S-ATA*.....". Rest weis ich leider nicht mehr. Nach ner Weile zeigt auch der ausführliche Test keine Probleme mehr an. Leider geht er immer noch nicht.
    Dann hab ich versucht 10.3.1 drüber zu installieren, geht aber nicht, da eine Fehler auftaucht. Welcher steht da leider auch nicht. (Ich wollte Nutzer usw. behalten.)
    Nun bin ich mit meiner Weisheit am Ende und bräuchte mal eure Hilfe.
    Vielen Dank in voraus :)
     
    Upique1, 29.06.2005
  2. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    startet der Rechner noch von CD oder DVD. Wenn ja wuerde ich als erstes mal die File Sruktur der Platte reparieren (Festplattendiensprogramm). Alternativ kannst du auch mit shift booten. Das ist der sogenannte save mode bei dem die file struktur repariert und nur die wichtigsten Kernel Extensions geladen werden.

    Ausser Keyboard und Maus sollte nichts an dem Rechner haengen.
     
    lundehundt, 29.06.2005
  3. Upique1

    Upique1 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Hab versucht von DVD zu starten und mit dem Festplattendienstprogramm Rechte und die Platte zu reparieren. Beides schlägt leider fehl. Beim Platte reparieren zeigt er einen Fehler an, "Struktur durcheinander" oder so ähnlich und bricht dann den Reparaturversuch ab. Rechte reparieren dauert ewig. Leider wird nach ca. 1 Std immer noch kein Fortschritt angezeigt. Das alles hab ich von der DVD aus gemacht.
    Mit Shift booten hab ich versucht. Kein Erfolg.
     
    Upique1, 29.06.2005
  4. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    Wenn die Reperatur der File Struktur nicht funktioniert dann nuetzt Rechte Reparieren auch nichts mehr. Die File Struktur ist so etwas wie das Inhaltsverzeivchnis deines boot volumes. Wenn das defekt ist koennen die Files auf der Platte nicht mehr lokalisiert werden. Normalerweise hilft da nur plattmachen und formatieren.
     
    lundehundt, 29.06.2005
  5. Upique1

    Upique1 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich noch ne Chance an Daten zu kommen, wenn ich den iMAC als Target Volume an einen anderen Mac hänge?
    Kann ich irgendwie ausschließen das es die Festplatte ist?
    Danke für deine Hilfe :)
     
    Upique1, 29.06.2005
  6. Upique1

    Upique1 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Bitte noch eine Antwort. Kann ich noch was retten und gibts ne Möglichkeit das zu verhindern?
     
    Upique1, 29.06.2005
  7. Upique1

    Upique1 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Danke für euere Hilfe :)
     
    Upique1, 29.06.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac Problem
  1. LumisMajoris
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    276
    LumisMajoris
    28.03.2017
  2. KIBA659
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    165
    Impcaligula
    22.03.2017
  3. bretohne
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    465
    Bert H.
    26.11.2016
  4. RicoMittelholzer
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    561
  5. matthias72
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    203