Benutzerdefinierte Suche

iMac oder Powerbook?

  1. Fatalis

    Fatalis Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich stell mir derzeit die Frage, ob ich mir einen iMac 20" oder ein Powerbook 17" kaufen soll.

    Vorteile des iMacs sind natürlich die etwas bessere Hardware-Austattung. Vorteile des Powerbooks sind eigentlich nur seine Transportablität.

    Größtenteils würde ich das Powerbook dafür nutzen, um mal im anderen Zimmer abends zu surfen oder zu arbeiten, da ansonsten der Computer im Schlafzimmer steht und ich so nicht mehr arbeiten kann, wenn meine Freundin schläft.

    Und mit nem Powerbook könnte man natürlich auch mal aufm Bett oder auf der Couch sitzen und im Internet surfen mit WLAN.
    Zudem könnte man es mal irgendwohin mitnehmen, z.B. zu Freunden um da Musik spielen zu können, etc.

    Nachteil des Powerbooks ist für mich der kleinere Monitor sowie, dass er auch so weit unten ist und natürlich der schlechtere G4 sowie die schlechtere sonstige Hardware-Ausstattung.

    Spiele spielen tu ich eigentlich nie und wenn, dann würd ich eh nur nen Strategie-Spiel spielen.

    Ich weiß echt nicht weiter. Was würdet ihr machen?
     
    Fatalis, 04.02.2005
  2. bebo

    beboMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    0
    Das musst du selbst entscheiden. WEnn dir die Portabilität die Abstriche in Sachen Leistung wert sind ist es ok. Ich brauche zwar auch viel Leistung, aber die Portabilität war mir immer sehr wichtig, daher kommt für mich ein Desktop nur als Zweitrechner in Frage.
     
    bebo, 04.02.2005
  3. Dr. Snuggles

    Dr. SnugglesMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    4.655
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ich das lese, gewinne ich den Eindruck das du dich schon entschieden hast. Und zwar für den iMac;)
     
    Dr. Snuggles, 04.02.2005
  4. Fatalis

    Fatalis Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0

    hmm... ach ja?
    hmmmmmmmmmmmmm...
     
    Fatalis, 04.02.2005
  5. Pharell

    PharellMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    8
    Dem kann ich nur zustimmen :)

    Gibt es keinen anderen Raum in dem der Mac stehen kann :rolleyes:
     
    Pharell, 04.02.2005
  6. elastico

    elasticoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    5.050
    Zustimmungen:
    77
    die Frage ist doch: WAS willst/musst Du damit arbeiten?

    Texte schreiben? Surfen? Mailen? ... dabei wirst Du die Perfomance des G5 wohl kaum bemerken und Du wärst mit dem powerBook wohl besser bedient.

    Wenn es aber umfangreichere Video-Geschichten sind oder verdammt große Zeichnungen etc., so habe ich schon gelesen, dass der G5 wirklich was bringt, was für den iMac sprechen würde.

    Ich selber bin quasi im selben Dilemma: iMac oder PowerBook... wobei bei mir noch hinzukommt: "oder iBook"
    Allerdings habe ich vor mit dem Mac Musik zu machen, viele Fotos zu verwalten, ab und an mal ein Video zu schneiden - dann aber zügig.
    Von daher denke ich, dass ICH mit dem iMac besser bedient wäre.
     
    elastico, 04.02.2005
  7. Blaubierhund

    BlaubierhundMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    jo, seh ich auch so. wenn du nicht definitiv ein portables gerät benötigst (zum arbeiten oder um an zwei wohnsitzen einen mac zu haben) dann greif zum iMac. das preis-leistungsverhältnis ist da einfach besser und dein rücken wird es dir danken. du musst den imac ja nicht unbedingt ins schlafzimmer stellen, die küche ist doch ohnehin der heimeligste ort im haus/in der wohnung...

    die alternative wäre ein kleines powerbook (12" oder 15") mit einem apple-cinema displa und externer maus/tastatur zu kombinieren. das ist portabel und ergonomisch, allerdings auch genauso teuer wie die kombination 20" iMac und 12" ibook.

    das 17" powerbook ist nicht wirklich portabel da zu groß, und wer wirklich nur hin und wieder mal den standort wechseln muss, kann zu not auch mal eben den iMac mitnehmen (das ist ja der vorteil des all-in-one konzepts)
     
    Blaubierhund, 04.02.2005
  8. Pharell

    PharellMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    8
    Hast Du etwa Deinen Mac in der Küche kopfkratz
    Das habe ich bis jetzt noch nicht gehört geschweige denn gesehen
     
    Pharell, 04.02.2005
  9. Blaubierhund

    BlaubierhundMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    nö, ich hab ein eigenes arbeitszimmer - bei ner ausreichend großen küchen und problemen wie denen von Fatalis würd ich das aber ernsthaft in erwägung ziehen.
     
    Blaubierhund, 04.02.2005
  10. imagick

    imagickMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.08.2002
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Je nachdem, wozu Du das Gerät hauptsächlich benutzt ...

    Wenn Du aber nicht wirklich damit unterwegs sein willst, dann würde ich Dir auch zum iMac raten. Den kann man zur Not auch mal leicht durch die Wohnung tragen ...

    Vielleicht kannst Du Dir ja dann irgendwann noch ein 12"-iBook dazukaufen, wenn Du wirklich Wert auf Mobilität legst, dabei aber nicht auf rohe Power angewiesen bist ...
     
    imagick, 04.02.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac oder Powerbook
  1. Timmeteq
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    938
    apfelzeit
    09.02.2007
  2. Diplomac
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.039
    SoCkEnRoCkEn
    30.10.2006
  3. viducius
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    414
  4. jushi
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    653
    Zyklotrop
    20.07.2005
  5. firefoxuser
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.282
    Thorne^
    28.04.2005