Benutzerdefinierte Suche

iMac oder Powerbook

  1. TTWNF3

    TTWNF3 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    :) :) :)
    hallo alle miteinander,
    ich bin architekturstudentin im 7semester und hab nun lang genug ohne pc durchgehalten, weil ich schliesslich nicht irgendeinen will, sondern einen von apple - nun steh ich nur vor dem problem dass ich nicht weiss powerbook oder iMac und was ich alles an zubehör brauche,... wie ich an programme komme und und und

    würd mich freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet

    bitteeeeeeee :rolleyes:
     
    TTWNF3, 16.03.2006
  2. gallardo

    gallardoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    10
    hi :)
    zumindest diese eine frage ist schnell gelöst :) -> willst du ein transportables system mit dem du auch unterwegs arbeiten kannst? - falls ja -> powerbook bzw. mbp
     
    gallardo, 16.03.2006
  3. HANNIBAL78

    HANNIBAL78MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2005
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    3
    powerbook = portable...brauchst du ein tragbares gerät? wenn ja --> powerbook/MBP!
    imac = desktop...brauchst du ein grösseres display als architekt? -->imac!
     
    HANNIBAL78, 16.03.2006
  4. in2itiv

    in2itivMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    26.121
    Zustimmungen:
    1.635
    ...herzich willkommen :)

    iMac o. PB ....kommt ganz darauf an, wie du arbeiten möchtest.....der iMac ist sicher das leistungsfähigere gerät, allein schon wegen der internen hardware-archtektur und der baul. größeren festplatten.
    ...wenn du aber viel in der uni arbeitest und unterwegs bist...dann ist das PB sicher eine gute basis zum arbeiten.

    ...was brauchst du noch ?

    ..ich würde mir noch eine externe festpaltte zulegen.....für backups und zum auslagern von daten, die man nicht täglich braucht.

    ....bei software wirst du als architektin nicht an programmen wie vectorworks o.ä. vorbeikommen. Die Macs bringen eine gute basis an software mit....was du an programmen wie Illustrator, Freehand oder Photoshop brauchst, hängt ganz davon ab, wie du arbeitest und was du machen willst.

    ciao
    stefan
     
    in2itiv, 16.03.2006
  5. miss.moxy

    miss.moxyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.05.2004
    Beiträge:
    6.539
    Zustimmungen:
    624
    Hallo - ich hab mein PB jetz 1,5 Jahre, konnte ganz gut (daheim mit externem Monitor dran) arbeiten. Hab mir jetzt noch nen G5 iMac geleistet, weil ich mit meinem 12"PB doch ein wenig die Grenzen erreicht habe, der iMac ist schon angenehmer zum Arbeiten daheim. Es hat beides seine Vorteile würde ich sagen, Mobilität vs. angenehmem und effizientem Arbeitsumfeld daheim (ich kann jetzt nur vom 12"PB reden – wobei das zum Daheim arbeiten eh auch nicht schlecht ist).
    Zubehör? Externe Festplatte, USB-Hub ist auch nicht unangenehm. Hm.
    Auf jeden Fall genügend RAM dazu kaufen!
    Zur SW musst du mal wissen, was du so brauchst. Mit Architektur kenn ich mich nicht so aus ;)
     
    miss.moxy, 16.03.2006
  6. iPodUserMatze

    iPodUserMatzeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal hallo auf macuser.de,

    also ich würde dir als Student schon das PB oder das MBP als mobiles System empfehlen. Und pack dann ne ordentliche Portion RAM drauf dann hast du ein super System. Möglich wäre dann natürlich auch noch ein grosser externer Monitor dazuzunehmen. Dann kannst du vielleicht Grafiken besser darstellen oder so. ( sry kenn mich mit dem Architektur Studium nicht so aus.) Aber egal ob du dich für ein mobiles oder festes System entscheidest liegst du mit MAC im Allgemeinem perfekt. Also kann ich dir nur empfehlen.
    Grüssle
    iPodUserMatze
     
    iPodUserMatze, 16.03.2006
  7. dasich

    dasichMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Gruß nach Biberach aus Freudenstadt. :)

    dasich
     
    dasich, 16.03.2006
  8. dasich

    dasichMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Achso, die Frage ist schon recht schwierig. Ich würde mir warscheinlich, wenn ich Kohle hätte ein Powerbook/MacBook Pro kaufen und irgendwo noch einen preisgünstigen/es Moni oder TFT dazu. Dies hat den Vorteil, dass Du mobil sein kannst, so Du es brauchst und bequem zu Hause in Biberach :D arbeiten kannst, wenn Du möchtest.

    Bist Du in Schramberg auf der FH?

    dasich
     
    dasich, 16.03.2006
  9. iUser

    iUserMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also hab nen imac G5 (der älter ohne isight und mit osx panther), bin aber voll zufrieden, hab den mit 20" Zoll. Hatte bisher auch nie Probleme.

    Allerdings fände ich z.B. Powerbook und nen Cinema Display auch sehr verlockend, mit dem großen Vorteil der Mobilität (z.B. mit in die Uni).

    Werde mir demnächst wohl noch n' ibook bzw. dessen Nachfolger kaufen. Desktop und Notebook sind einfahc besser ^^

    Also wenn es mit dem Geld nicht so das Problem ist. Powerbook und nen schönes großes Display, ansonsten imac. Meine Meinung.

    iUser
     
    iUser, 16.03.2006
  10. sebsebseb

    sebsebsebMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du den Mac mitnehmen willst dann einen Book. Ich habe einen iBook und bin sehr zufrieden.
     
    sebsebseb, 16.03.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac oder Powerbook
  1. poncherello
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    152
    poncherello
    07.11.2016
  2. Midie
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.577
  3. Farodo
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    856
  4. MacAns
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    4.165
    MegGalvtron
    12.01.2014
  5. iChet
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    530