iMac noch nicht da, und schon die ersten Fragen

  1. kun

    kun Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    17.04.2003
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    5
    Hallo dieser Community!

    Nach ca. 10 Jahren habe ich es auch geschafft, mich von M$ zu lösen. Mein iMac G4 1000 17" :D kommt zwar erst nächste Woche bei mir an, mich plagen trotzdem schon die ersten Fragen:
    Ist es möglich, meinen Tauchcomputer (Aladin Pro mit Memomouse) mittels Virtual PC und einen USB-Adapter auf seriell abzugleichen? :confused:
    Dann habe ich noch einen HPC (HP Jornada 720). Gibt es vielleicht auch da noch irgendeine kostengünstige Möglichkeit, diese Daten im Mac mit einem Outlookersatz zu syncronisieren? Zugegeben, da ist Windows CE drauf, doch sehr stabil. (und M$ bleibt mir erhalten :rolleyes: )
    Wie genau funktioniert das eigentlich mit Virtual PC? So eine Art Bootmanager wie under Windows? Oder kann man immer auf der Oberfläche hin und herwechseln?
    Ihr seht, ich fange wirklich von vorn an, doch das ist es mir wert!

    Ich hoffe, ich bekomme die eine oder andere Antwort auf meine Fragen, da diese mir der Händler leider nicht so richtig beantworten konnte.

    Schon jetzt meinen Dank.
     
  2. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    24
    Virtual PC kann man ganz einfach über ein icon starten und dann bootet Windows in einem simulierten PC. Das läuft dann in einem Fenster und dort kannst du alles anstellen, was am Mac nicht laufen sollte. Kannst alles hin und herschieben, kopieren und gleichzeitig deine MacOS X-Programme offen haben.
     
  3. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.777
    Zustimmungen:
    138
    die einzige Möglichkeit dies es gibt, ist Pocket Mac . Das soll aber sehr instabil sein und auch sehr lange zum syncronisieren brauchen. Außerdem ist es sündhaft teuer. Schau mal hier pocket pc & os x

    Ich warte auch das es endlich einen gute, stabile, schnelle, im Preis angemessene Syncronisationssoftware gibt mit dem man Pocket PCs mit Macs syncronisieren kann.

    mfg
    Mauki
     
  4. db1nto

    db1nto MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    31.08.2002
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    40
    Hallo und (sc)herzlich willkommen ;)

    erstmal Glühstrumpf (Glückwunsch) zu deiner guten Entscheidung.

    Die Frage zum vpc wurde ja schon beantwortet.

    Was deinen HP (mit Windows CE) betrifft, schau mal hier http://www.pocketmac.net/ das ist sowas wie Actisync aus der PC Welt für den Mac, jedoch erwarte nicht zuviel von dem Teil! Ich habe es nicht, jedoch habe ich gelesen, das nicht alles so toll klappt.

    Gruß Taner
     
  5. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    15.12.2002
    Beiträge:
    4.279
    Zustimmungen:
    69
    kann ich also meinen iPaq 3970 mit OS X nutzen????
    oder habe ich hier was falsch verstanden!?

    Gruss aus Nürnberg!!
     
  6. r.tosh

    r.tosh MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    herzlich willkommen in der Apple-Welt!
    ich erinnere mich noch genau als ich " aus versehn" meinen ersten mac bekam!
    da hab ich gesagt: beim nächsten mal, nehme ich das was alle haben...
    - ich hab nie wieder richtig gewechselt!
    das ist jetzt 8 jahre her...!

    (wo tauchst du denn?)
     
  7. kun

    kun Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    17.04.2003
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    5
    Surfen und tauchen

    in Wirklichkeit bin ich wirklich zufällig zum iMac gegommen. Die Wahl stand zw. Sony Vaio 16" Laptop und dann ... Dann sah ich den iMac, im Media-Markt übrigens für € 2049,-.
    Tauche vorwiegend in Thailand, ab diesem Jahr Süddeutscher Raum (vielleicht, wenn es nicht schneit!!)
     
  8. db1nto

    db1nto MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    31.08.2002
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    40
    @Oetzi

    @Oetzi

    hi!

    Ja, du hast es richtig verstanden...
    ... damit kannst du den Ipaq mit OS X nutzen, er wird als Laufwerk auf dem Desktop gemountet und das Proggi gleicht Termine mit iCal und Kontakte mit Adressbuch ab.

    Gruß Taner (auch aus Nürnberg)
     
  9. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.777
    Zustimmungen:
    138
    Re: @Oetzi

    Natürlich das gleiche auch mit Entourage :D

    Das einzige was nicht syncronisiert wird sind die Notizen. Mich wunder es echt warum noch niemand sowas programmiert hat. Man kann aber vielleicht hoffen, denn es gibt das SynCE Projekt. Das ist sowas wie Active Sync nur für Linux. Vielleicht wird das mal auf den Mac portiert.

    Ansonsten warte ich einfach bis die ultimative Lösung zum syncronisieren kommt. Ein Palm ist ja leider keien Alternative oder Apple bringt doch noch einen PDA raus :)

    mfg
    Mauki
     
  10. db1nto

    db1nto MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    31.08.2002
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    40
    Der WIRKLICH EINZIGE GRUND für mich für ein PDA mit Windows CE (bzw. PPC 2002) ist, das es keine Alternative Kostengünstige onboard navigationslößung (GPS Straßennavigation) gibt...

    Für Windows gibt es da auch Alternativen, aber für OS X leider nur das unbrauchbare Route 66

    Gruß Taner
     
Die Seite wird geladen...