iMac nach Update Probleme mit Festplatten

Diskutiere das Thema iMac nach Update Probleme mit Festplatten im Forum iMac, Mac Mini.

  1. sophiax3

    sophiax3 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.09.2014
    Hallo Forum. Ich habe leider einige Probleme zurzeit mit dem iMac. Ich versuche das jetzt mal ausführlich zu erklären.

    So hat alles angefangen:

    Alles war okay. Der Mac war in Ordnung. Alles hat funktioniert. Bis immer die Nachricht kam wir sollen das System updaten. Das hat irgendwann so genervt das wir dann angegeben haben, der Mac soll beim nächsten Start das Update machen. Ab da haben dann die Probleme angefangen. Denn man konnte den Mac nicht updaten. Nachdem alles geladen hatte, ist er aus gegangen. Und beim nächsten Start hat es wieder angefangen zu laden. Es steckte also fest und befand sich in einem Loop. Okay. Wofür gibt es das Apple Team. Also riefen wir dort an. Die sagten uns dann eine Tastenkombination (cmd+alt+r) soweit ich mich erinnern kann. Das hat dann 35 Minuten geladen, dann hat der erste Mitarbeiter natürlich aufgelegt. Er versicherte uns das danach alles geht. okay. Also haben wir die Zeit abgewartet und wie er sagte sollten wir dann das update so neu auswählen. Da gabs dann wieder Probleme. Wir sollten ein Volume auswählen, aber da war keins zum auswählen. Nach überall rumdrücken fanden wir dann die Macintosh. Aber die konnten wir nicht auswählen. Die war grau hinterleg und da stande noch etwas dort. So, wieder bei Apple anrufen. Nach langer Wartezeit kamen wir dann wieder zu einem anderen Mitarbeiter. Der sagte dann uns auch mehrere Sachen die wir versuchen sollten aber das ging alles nicht. Er sagte uns dann einfach wir sollen uns eine Festplatte besorgen, und noch einmal bei denen anrufen, aber das kostet dann 50€. :mad:

    So haben wir von der alten Festplatte alles auf den Laptop gezogen. Mit Hilfe eines Festplattenprogramms hab ich es irgendwie geschafft, das man das Update auf der Festplatte macht. nach geschlagenen 6 Stunden ging der Mac dann an!

    Aber:

    Der Mac funktioniert nun mit der externen Festplatte und nicht mit der Macintosh. Man kann zwar mit dem Finder auf diese zugreifen, aber nicht auf das eine Laufwerk. Nur auf ein älteres, die ganzen Daten davon habe ich bereits von Macintosh auf die externe gemacht. Aber auf das andere Laufwerk kann ich wie gesagt nicht zugreifen.

    Auf den ganzen Ordnern ist rechts unten ein Rotes "Stoppschild". Mit der Kombination Befehlstaste+l kommt vom Mac nur "Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden, da sie nicht die erforderlichen Zugriffsrechte besitzen"...

    Meine Frage deshalb:

    Kann mir jemand helfen, die Daten von dem "gesperrten" Laufwerk auf die externe Festplatte zu machen und dann es am besten noch irgendwie zu schaffen die ganzen Daten von der externen nach dem formatieren von der Macintosh wieder auf diese zu machen?

    Also das der Mac wieder mit all den vorherigen Daten ohne die externe Festplatte läuft? Wäre toll- Danke für jede Hilfe :)
     
  2. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    11.087
    Zustimmungen:
    2.874
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Bitte von vorne: welcher iMac, Update von was von welchem Stand auf was?
    Wiederherstellung: TimeMachine.
     
  3. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    11.387
    Zustimmungen:
    2.566
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Bei deiner Formulierung vermute ich, dass du dich nicht mit den "tiefergehend" mit dem Mac auskennst.
    Wenn dir deine Daten wichtig sind würde ich dir bei dem beschriebenen Problem zu "professioneller Hilfe" raten und keine weiteren Eigenversuche machen.
    Ausserdem solltest du dir schnell eine weitere externe Festplatte oder TimeCapsule besorgen und Time Machine einrichten um ein regelmäßiges Backup deiner Daten zu haben ... vermutlich ist das auch noch nicht der Fall.
     
  4. wellimike

    wellimike Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    29.12.2007
    Und dann gibt es verschiedene MAC und auch OSX.
     
  5. sophiax3

    sophiax3 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.09.2014
    Auskennen tue ich mich schon, aber mit dem technischen nicht wirklich, hatte ja nie Probleme und musste dort nie etwas ändern..
    Ich hatte gehofft hier die Hilfe zu bekommen, bevor ich die 50€ bei Apple bezahle.. TimeCapsule scheint ja mehr als 250€ zu kosten, soviel wollte ich eigentlich nicht ausgeben, es geht hier wirklich nur um ein paar bilder ..


    Es ist ein iMac mit 21.5 Zoll von Mitte 2011. Was vorher drauf war habe ich mir nicht notiert. aber jetzt ist die Version von 10.9.4 installiert. Also Mountain Lion. Bei der Wiederherstellung mit Time Machine wurde kein Backup gefunden, wir wussten darüber nicht bescheid bzw haben es total vergessen..




    Ist das denn wirklich so schwer die Zugriffsrechte zu ändern? Also damit ich auf die anderen Daten wieder zugriff habe?
     
  6. sophiax3

    sophiax3 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.09.2014
    Also bei "über diesen iMac" steht dort OS X. Wenn du das meinst?
     
  7. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    11.387
    Zustimmungen:
    2.566
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    ...und drunter steht welches OS X ... 10.x.x
     
  8. sophiax3

    sophiax3 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.09.2014
    steht auch im oberen Beitrag... 10.9.4
     
  9. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.889
    Zustimmungen:
    5.493
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    öffne mal die information auf das laufwerk im finder.
    dort sollte ganz unten "eigentümer auf diesem volume ignorieren" als check box vorhanden sein.
    falls die ausgegraut ist, darüber rechts ist ein schloss, drauf klicken, passwort eingeben und fertig.
     
  10. sophiax3

    sophiax3 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.09.2014
    Hallo, die check box ist leider nicht vorhanden. Die Schlösser habe ich geöffnet. Hier ein Screen.. http://abload.de/img/bildschirmfoto2014-09kxe6b.png

     
  11. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.889
    Zustimmungen:
    5.493
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    du musst da schon die ganze platte wählen (sollten oben rechts auf dem desktop sein , falls nicht ausgeblendet), keine ordner auf der platte…
     
  12. sophiax3

    sophiax3 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.09.2014
    Sorry stimmt, habe ich jetzt gemacht. Also der Haken bei "Eigentümer auf diesem Volume ignorieren" habe ich gesetzt.
     
  13. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.889
    Zustimmungen:
    5.493
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    jetzt solltest du auf der platte keine verbots schilder auf den ordner mehr sehen…
    ggf. noch mal auswerfen und neu mounten…
     
  14. sophiax3

    sophiax3 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.09.2014
    nein, die Verbotsschilder sind weg und ich habe die Daten auf die andere Festplatte kopiert.

    Jetzt ist nurnoch die Frage wie ich die Macintosh lösche, und die Daten wieder von der externen Festplatte hinüber zu kopieren sodass ich diese nicht mehr anschliessen muss..
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...