iMac Monitor: deutliche Bildfehler

NitroxX

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.05.2006
Beiträge
82
Abend.
Hab ein Problem mit meinem neuen iMac.
Immer wenn der Monitor (ich betone auf Monitor, also nicht der komplette Rechner) aus dem Ruhezstand aufwacht stellt er ein farblich nicht ganz korrektes Bild, überall deutlichste Scanlines, Druckstellen und vertikale Streifen dar. Wer sich nichts darunter vorstellen kann:


An der Grafikkarte kann es nicht liegen, da auf meinem zweiten Monitor (rechts auf den Bildern) überhaupt keine Fehler erscheinen.
Hatte irgendjemand schon einmal so ein Problem? Ich hab schon google gefragt, aber nix gefunden.
Weiß jemand was das sein kann? Es schaut aus als ob der Monitor mit einer falschen Frequenz betrieben wird...

Grüße Chris

edit: Ich seh grad: Auf den Bildern erkennt man das nicht so gut. Aber das sieht in echt noch viel schlimmer aus und flackert dazu auch noch wie wild.
Was ich vielleicht auch noch sagen sollte: Nach ca einer Stunde ist das dann weg. Es wird immer schwächer bis es komplett weg ist.
 

mys

Mitglied
Registriert
02.02.2004
Beiträge
422
Das mit der Grafikkarte würde ich nicht ganz ausschliessen, vielleicht hat auch nur die Elektronik, die das LCD Panel ansteuert einen Schatten.
Vielleicht aber auch das Panel selbst. Falsche Frequenz würde ich ausschließen, da das interne LCD digital angesteuert wird.
Ich würde einfach mal bei Apple anrufen und das Problem schildern.
 

pierrem

Mitglied
Registriert
09.01.2005
Beiträge
603
kein ding ;)

momentan gibt es viele die solche fehler haben/hatten (ich auch)

einfach mal durchlesen.

gruss
 

NitroxX

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.05.2006
Beiträge
82
Hatte noch nie einen Apple Support fall, weil ich Switcher bin. Wie läuft das ab? Ich hab das Teil bei Gravis gekauft, kann ich den iMac zu denen in den Store bringen? Kenn mich da nicht aus?
Sry wenn ich jetzt zu weit vom Thema abkomme :p

Grüße Chris
 

Thorne^

Aktives Mitglied
Registriert
31.05.2004
Beiträge
2.629
Hallo

Wenn der iMac Online gekauft wurde und seit dem Kaufdatum noch keine 14 Tage vorbei sind, kann er einfach zurückgegeben werden.
Wenn das zutrifft und die 14 Tage vorbei sein sollten, gibt es die Möglichkeit der kostenlosen Reparatur.
Ist er in einer Gravis Filiale gekauft, würde ich da vorsprechen, eventuell tauschen sie ihn aus, sonst kostenlose Reparatur.

Nach wieviel Tagen hat es sich bemerkbar gemacht, wurde zuvor das SMC 1.0 Update installiert, das Firmware Update 1.0.1, oder beide?
Ging das externe Display zusammen mit dem iMac Display in den Ruhezustand? Vermutlich nicht, aber es wäre mal interessant ob das geht und das externe Display danach auch flimmerfrei bleibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

jorktown

Registriert
Registriert
22.06.2006
Beiträge
1
Hallo

Mein iMac hat den gleiche Fehler. Ist jetzt schon der zweite iMac und wieder Ärger. Der erste ging mit deutlichen Gebrauchspuren zurück. Aber das ist ein Thema für sich.

Der Fehler tritt nur beim Erwachen des Monitors aus dem Ruhezustand auf. Starkes Flackern und oder Scannlines und oder Streifen und oder schwarze Tupfen. Habe beim ersten iMac Firmware 1.0 installiert, OSX 10.4.6 und dann auf 1.0.1 wegen Boot Camp Beta 2 und hatte keine Probleme. Beim zweiten Mac habe ich 1.0 ausgelassen und habe nur auf 10.4.6 OSX geupdateted. Anschließend auf 1.0.1 Firmware. Als ich dann die die anderen 11 Updates über Software aktuallisieren installiert habe und nach einer weile meinen Monitor aus dem Schlaf geholt habe bin ich vom Glauben abgefallen.

Stehe jetzt mit einem Apple-Techniker im Kontakt und hoffe wir kommen am Montag zu einer Lösung. Ansonsten geht der iMac zurück und ich trete vom Kaufvertrag zurück. Meine G4 "Schreibtischlampe" ist sowie so viel schöner.

Gruß
Olli

iMac 20" 2,0 CoreDuo 256MB VRAM 20"
 
Oben Unten